Larissa

Larissa ist ein weiblicher Vorname.

Der Name Larissa erlebte Ende der 1960er Jahre eine kurze Phase, in der der Name etwas häufiger vergeben wurde. Aber erst in den 1990er Jahren kam Larissa richtig in Mode.

Larissa Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Larissa

Larissa wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 7.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Larissa auf Platz 261 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Larissa stammt aus dem Griechischen. Ursprünglich ist Larissa ein Städtename. Andere Herleitung gibt es vom griechischen laris (bedeutet „lieblich“) oder laros (bedeutet „Möwe“).

Ähnliche Vornamen

Namenstag

Der katholische Namenstag von Larissa wird am 26. März gefeiert.

74 Gedanken zu „Larissa“

  1. Ich heiße auch Larissa. In den 60 ger Jahren war dieser Vorname noch nicht so oft. In der Schule würde ich Lissie genannt. Von Freunden werde ich Lara, Lari, Lala genannt.

    Antworten
  2. Hallo zusammen, ich bin auch eine Larissa, Jahrgang 1979. Der Name war damals out und ein Exot. In meiner damaligen Heimat Ostdeutschland war er auch wenig populär, was vielleicht an den unbeliebten russischen Besatzern lag? Ich habe mich als Kind immer für den Name geschämt, weil Kinder immer sagten: Was ist denn das für ein komischer Name? Die meisten die mich neu kennenlernten hatten den Namen bis dahin nie gehört… damals hieß man Thomas, Katrin und so… Heute mag ich meinen Namen aber gerne, freue mich, dass ich nicht so einen langweiligen Namen habe. Oft bekomme ich gesagt, was das für ein schöner Name sei, und das freut mich. Früher in der Schule nannten alle mich Lari, eine liebe Kollegin sage Larissi, und ein sehr enger Freund nannte mich Larisschen. All diese Menschen sind nicht mehr Teil meines aktuellen Lebens und so nennen mich heutzutage alle bei meinem normalen Namen Larissa. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar