Amicella Logo

Sascha

Sascha ist sowohl ein weiblicher, als auch ein männlicher Vorname. In Deutschland heißen aber meistens Jungen Sascha.

Als Jungenname war Sascha von 1969 bis 1994 besonders beliebt.

Sascha

Variante

  • Sacha (französisch)

Herkunft

Sascha ist eine russische Koseform von Alexander und Alexandra.

Bedeutung

Abgeleitet aus den griechischen Wörtern für “schütze, verteidige” und “Mann”. Sinngemäß kann daraus “der Männer Abwehrende” oder “der Verteidiger” gedeutet werden.

Thema: Namenslexikon

47 Kommentare zu "Sascha"

  1. Sascha sagt:

    Der Name bedeutet soviel wie: Der die (fremden) Männer abwehrt oder auch Der Schützende. Oft wird der Name mit Beschützer der Menschheit in Verbindung gebracht.

    Seid stolz solchen namen zu haben.. :-)

  2. laura sagt:

    der name sasha ist cool nur fuer madechen ist die bedeutung unpasent! :( :)

  3. Sascha sagt:

    Ich kenne nicht viele die Sascha heißen, bin also froh ein nicht alle Welt Name zu haben :)

  4. (die) Sascha sagt:

    Also ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen. Zumal nicht viele Frauen den Namen tragen :)

  5. Sascha sagt:

    Hallo,

    Schascha, Sasch, Sash, Saschlik, Saschluk, Schuschu, Saschi, Saschi-Nataschi, Saschilein, Saschka, Sacha…

    ich hatte schon alle und letztendlich ist nichts von all dem in irgend einer Form böse gemeint!

    Ich mag meinen Namen!

    Liebe Grüße
    Sascha

    • Pika|Sascha sagt:

      Da fehlt Sushi, Sasa und wie mich ein Kumpel gerne ärgert Alexandra (Bin M) -_-

  6. Sascha sagt:

    Ein Kumpel von mir nennt mich immer:
    Saschi-Spatzi
    :D

  7. Nochn Sascha sagt:

    Mein größter Albtraum: Ich finde eine Superfrau und sie heißt Sascha!

  8. Auch Sascha sagt:

    Mich würde mal interessieren ob ihr auch nen zweiten Vornamen haben musstet?
    Weil der Name eben unisex ist, mache da wohl manche Ämter Probleme, zumindest war es bei unserem so ^^

  9. Sascha sagt:

    Also,ich heiße auch Sascha und ich finde es auch nicht wirklich gut das Mädchen diesen Namen tragen,früher wusste ich nur das Sascha, die
    russische Koseform von Alexander ist.
    Heute weiß ich aber auch das Sascha “Der Beschützer” heißt.
    Früher,als ich klein war,wollte ich nicht Sascha heißen.Heute möchte ich gar nicht mehr anders heißen.Ich kann mir gar nicht vorstellen Michael,Jens,Andreas oder anders zu heißen,weil dieser Name zu mir passt.Auch viele oben genannte Spitznamen,kenne ich aber ich bin stolz Sascha zu heißen
    Viele Grüße Sascha

  10. Sascha sagt:

    PS:Hab auch nen zweiten Namen.Die Behörden wollen das so,weil das Geschlecht dadurch eindeutig geklärt ist.
    Viele Grüße
    Sascha

  11. Sascha sagt:

    Achsas, ausgesprochen: Arschass, war eine beliebte Anrede bei Leuten die einen ärgern wollten. Zur Erklärung: Bei uns war es mal Mode die Namen rückwärts zu sagen.

    P.S. Alexander rückwärts hörst sich wie ein Dino an :D

Kommentieren