Lea

Weiblicher Vorname

Lea (seltener auch in der Schreibweise Leah) ist seit 1980 in Deutschland als Vorname verbreitet und seit 1996 in den Top 10 der häufigsten weiblichen Vornamen vertreten.

Lea Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lea

Herkunft

Lea ist ein biblischer Name hebräischer Herkunft.

Bedeutung

le´ah = „Wildkuh“ oder „die sich Mühe gibt“.

Varianten

  • Léa (französisch)
  • Leah (englisch)

International

Auch in Irland ist der Mädchenname Leah derzeit sehr beliebt.

Bilderbuch mit Lea als Hauptfigur

Lea nimmt ihren Schnuller kaum aus dem Mund, dabei geht sie schon in den Kindergarten. Das ist ein Fall für die Schnullerfee Florentina!

Thema: Namenslexikon

80 Kommentare zu "Lea"

  1. Lea Netty sagt:

    Ich heiße Lea netty mir gefällt netty mehr obwohl ich immer Lea genannt werde

  2. Lea sagt:

    Ich heise lea der name gefält mir mega er ist au nicht schwirig zum merken einfach zum schreiben und schön.Was ich nicht verstehe warum ich wilku heise ich finde die furchtlose oder die schöne fiel besser was sagt iher???

  3. lea sagt:

    hallo ihr ich heiße auch lea aber ich mag meinen namen nicht besonders meine mutter wollte das ich Gina heiße ich finde denn namen besser und was mögt ihr bitte an diesen namen der ist voll scheiße

  4. Kerstin sagt:

    Ein wunderschöner Name den ich meiner zauberhaften Tochter gegeben habe, zu der er super passt. Lea heißt für mich „Löwin“!

  5. Jasmin sagt:

    Meine Schwester heißt Lea und ich hab ihr als ich jünger war den Spitznamen Lele gegeben was also als Spitznamen für alle Lea’s vorschlagen könnte wäre; Lele, Legolas und Lechen

    • Lea sagt:

      Meine Spitznamen wurden Leonidas (nie wirklich verwendet) und der erste richtige kam, als ich mein Auslandssemester in Amerika machte – Lee. Ich hab mich sowas von gefreut 😀

  6. Lea sagt:

    Ich habe keinen Zweitnamen … leider
    Denn ich mag den Namen Lea überhaupt nicht!
    Er ist zu kurz, man fühlt sich dauernd angesprochen (das Wort „ja‘ bringt mich noch zum verzweifeln)
    Viele Leute neigen dazu es leer auszusprechen (was mich kirre macht).
    Ab und zu wird von neuen Leuten mal schnell Lena draus gemacht und man kann keinen Spitznamen draus formen (Leachen und Lele sind keine Optionen und Ael Erst recht nicht)

    Klar es gibt auch positive Eigenschaften.
    Zum Beispiel ist er sehr leicht zu merken.
    Ich war die erste damals in der Kita die ihren Namen schreiben konnte.
    Und man kann ihn anscheinend ganz gut brüllen
    Aber naja …
    Ich mag ihn nicht.

  7. Lea sagt:

    Ich heiße auch Lea, und mag den Namen zwar finde aber sehr viele namen schöner und hätte mir auch nicht so einen einfachen Namen gewünscht.

  8. nele sagt:

    meine beste freundin heißt auch lea . ihre mutter wollte sie eigentlich melissa nennen aber das hätte gar nicht zu ihr gepasst. ich nenne sie immer lele

  9. Lea sagt:

    Hallo ich heiße auch Lea, aber mein zweitname ist Annabell und meine Eltern nahnten mich immer Lechen. Außerdem heißt Lea (Latein) Löwe.

  10. Lea sagt:

    Mein Name lautet auch Lea (was für ein Zufall), und mein Zweitname ist Luise, also Lea-Luise. Als ich kleiner war mochte ich den Namem nicht, weil er mir zu normal war. Doch nun gefaellt er mir. Ich meine Lea – klingt doch kurz und knackig oder nicht ?! 🙂

    Liebe Grüße an alle Lea’s da draußen !

  11. Lea Maria sagt:

    Warum heißen hier alle Lea Sophie? xD Ich finde das klingt nicht so schön, nun ja. Ich mag meinen Namen (ganz: Lea Maria). Jeder nennt mich eigentlich auch nur Lea obwohl Maria eigentlich kein 2. Name ist, sondern zu meinem Vornamen gehört, ist besonderer als einfach nur Lea oder Lea Sophie ..

    • Lea sagt:

      Deswegen heiße ich auch Lea Maria Sophie. Das ist das Beste aus allem. Ich werde von meiner Familie aber auch Lechen genannt. Doch ich kann sowohl die hier genannten Vor- und Nachteile an dem Namen Lea verstehen.

  12. Lea-Rebecca sagt:

    Ich heiße Lea-Rebecca…Als Kind fand ich Lea furchtbar (Die Kinder haben immer gelacht (Stichwort „leer“) …vor allem wahrscheinlich weil meine Mama sehr früh dran war und der Name 1988 da noch relativ unbekannt war. Heute finde ich ihn super, in meinem Alter heißt kaum jemand so…alle heißen Sabrina, Lisa oder Christin 😛 In Kombi mit Rebecca finde ich es vor allem geschrieben sehr gut, da ich auch einen sehr kurzen Nachnamen habe und geschrieben sieht das etwas längere schon besser aus:)

  13. Steffy sagt:

    Meine Tochter heisst LeaH-Melina, fand leah mit H schöner und ist auch seltener, und lea-sophie zu häufig, auserdem hieß die große schon Lana-Sophie 🙂

  14. Lea Katharina sagt:

    Ich heiße Lea Katharina. Mir hat der Name immer gefallen. 🙂

    Liebe Grüße an alle Leas!

  15. Franzy sagt:

    Meine Tochter bekam 2004 auch den Namen Lea 🙂
    Einfach wunderschön der Name und sie mag ihren Namen, außer dass man kaum Spitznamen draus machen kann, das Gefällt ihr nicht so 😉

Kommentieren