Maximilian

Männlicher Vorname

Der Vorname Maximilian kommt traditionell in Bayern und Österreich häufig vor. Erst seit 1962 taucht dieser Name auch in den überregionalen Vornamenstatistiken auf. Seit den 1990er Jahren gehört Maximilian in ganz Deutschland zu den Spitzenreitern der Vornamenhitparaden. Die beste Platzierung war bisher Rang 3 im Jahr 1993.

Maximilian Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Maximilian

Herkunft

Der Name Maximilian stammt aus dem Lateinischen, entstanden aus Maximinianus, was soviel heißt wie „aus dem Geschlecht Maximinus stammend“.

Bedeutung

Nach dem lateinischen maximus bedeutet Maximilian „sehr groß, am größten“.

Namenstag

12. Oktober

Kurzform

Namensvorbilder

Regional

Thema: Namenslexikon

79 Kommentare zu "Maximilian"

  1. Mimi sagt:

    Mein Freund heißt auch Maximilian aber wir nennen in meistens Max gennerel auch Maxi aber ich finde den Namen Maximilian echt sehr schön deswegen nenne ich in auch Maximilian

    • elli sagt:

      Der schönste Name überhaupt.
      Mein Sohn heisst auch so.
      U ich bestehe drauf dass man seinen Namen voll ausspricht

  2. Maximillian sagt:

    Eiegentlich finde ich Maximillian ja um einiges hübscher als Maximilian.

  3. Emaix sagt:

    Zeitlos, stilvoll, qualitativ hochwertig und zugleich global salonfähig . Mir fällt kein besserer Name für mich ein
    Jemand der den Namen puschalisierend der Unterschicht zuordnen möchte, leidet an akuten Geschmacksverirrungen oder Neid

  4. Alice sagt:

    Der Name passt zu meinen besten Freund, er ist bekannt dafür,dass er groß ist,zufall? Eigentlich ein sehr schöner Name,nur leider im Trend…Aber ich finde kein anderer Name passt zu ihn.Der Name ist nur was für Eltern,die auf trendnamen stehen

  5. Alex sagt:

    Ich mag den Namen Alex sehr gern 🙂

Kommentieren