Felix

Männlicher Vorname

Seit 1970 erfreut sich der Name Felix wachsender Beliebtheit und gehört inzwischen zu den Top 10 der deutschen Vornamenrangliste. Auffällig in der Vornamenstatistik ist, dass Felix 1964 im Vergleich zu 1963 und 1965 verhältnismäßig häufig vorkam.

Felix Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Felix

Herkunft

Aus dem Lateinischen, ursprünglich ein römischer Beiname.

Bedeutung

Lateinisch felix = fruchtbar, glücklich; frei interpretiert also „der Glückliche“.

Namensvorbilder

Varianten

  • Félix, Félicien (französisch)
  • Felie (italienisch)
Thema: Namenslexikon

68 Kommentare zu "Felix"

  1. Barbara sagt:

    Hallo,

    Ich habe unseren Sohn 11 Wochen zu früh entbunden, um uns beide stand es kritisch. …11 Wochen das ist eine lange Zeit, die der Kleine noch hätte im Bauch bleiben sollen und so musste er alle lebenswichtigen Funktionen ausserhalb der Mutter erlernen. Es kam eine sorgenvolle und schwierige Zeit auf uns zu. …wir wollten ihm einen Namen mit auf den Weg geben, der ihm Kraft und Zuversicht gibt und da kam „FELIX“ (der Name) sehr passend!!! Er hat die Zeit komplikationslos überstanden und lächelt uns ganz oft an, er ist „DER GLÜCKLICHE“!

    • Mariane sagt:

      Es tut mir so leid 🙁
      Ihr schaft das !!! Glaub daran!
      GLG

    • Christian sagt:

      Hallo,

      unser Sohn kam auch 17 1/2 Wochen zu früh und um „das Glück zu locken“ gaben wir ihm auch den Namen Felix (außerdem klingt der Name auch gut).

      Ich freue mich für Euch, dass mit eurem kleinen Felix alles gut gelaufen ist.

      Gruß, Chris

  2. Lisa-Marie sagt:

    Mein Bruder heißt so und unser Nachname bedeutet „Drachentöter“ also heißt mein Bruder „der Glückliche Drachentöter“ schon witzig!?!

  3. Lina sagt:

    Mein Kaninchen hieß Felix (Ist leider vor 4 Jahren gestorbrn:()und wenn ich ein Junge geworden wär hieße ich jetzt auch so 😀

  4. Niemand sagt:

    Mein Kater heißt Felix♥♥♥♥♥♥

Kommentieren