Amira

Amira ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Amira
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Amira

Der Vorname Amira ist seit Anfang des 21. Jahrhunderts in Deutschland verbreitet. Er hielt sich lang Zeit konstant in den Top 200 der Hitliste der häufigsten Mädchennamen. 2020 erfolgte ein steiler Aufstieg in die Top 100. Das ist wahrscheinlich auf die Österreicherin Amira Pocher zurückzuführen, die 2020 an der Seite ihres Ehemannes Oliver Pocher häufiger in Fernsehshows auftrat und damit ihren Vornamen bekannter machte. Von 2006 bis 2018 wurde Amira ungefähr 4.300 Mal als erster Vorname vergeben und steht damit auf Platz 364 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Amira ist eine weibliche Form des arabischen männlichen Namens Amir, der „Herrscher“, „Prinz“ oder „Befehlshaber“ bedeutet. Somit kann man Amira als „Prinzessin“ deuten. Eine Variante ist Amera.

Nordbuch Banner 2

Schreibe einen Kommentar