Marc

Marc ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Marc

Marc (seltener auch Mark geschrieben) war zwischen 1960 und 2010 in Deutschland sehr verbreitet. Mittlerweile kommt er etwas aus der Mode. Der amerikanische Schwimmsportler Mark Spitz war einer der herausragenden Teilnehmer der Olympischen Spiele 1972 in München. Sein Vorname war in dem Jahr so beliebt wie sonst nie.

Der Name Marc wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 8.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Marc auf Platz 215 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Mark wurde ungefähr 3.900 Mal vergeben und steht auf Platz 395.

Marc Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Marc ist eine englische Kurzform des Namens Markus. Markus (und damit auch Marc) bedeutet „Dem Mars geweiht.“

Namensprofil

der Vorname Mark mit Bedeutung und Onogramm

53 Gedanken zu „Marc“

  1. Also ich finde Mark mit K schöner :),
    die Schreibweise mit den harten *k* statt den weichen *c* am ende unterstreicht nochmal einen Marsgeweihten (harten Krieger).
    Aus meiner Sicht ;).
    Ansonsten gut das wir nicht Marcus/Markus heissen :).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar