Gabriele

Weiblicher Vorname (Gabriele ist in Italien ein männlicher Vorname.)

Gabriele war einer der häufigsten Mädchennamen zwischen 1955 und 1965. Seit 1970 werden kaum noch Mädchen Gabriele genannt.

Gabriele Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Gabriele

Herkunft und Bedeutung

Gabriele ist eine deutsche weibliche Form des biblischen Namens Gabriel. Gabriel und somit auch Gabriele bedeutet „Gott ist stark“.

Namensvorbilder

Namensprofil

der Vorname Gabriele mit Bedeutung und Onogramm

67 Gedanken zu “Gabriele

  1. Ich heiße auch Gabriele, werde aber seit jeher Gabi genannt. Ich finde es ganz fürchterlich, wenn es “Gaby” geschrieben wird, denn das “Y” taucht in dem Namen nicht auf und ich heiße nicht Gabypsilon…
    Als ich klein war, dachte ich, “ele” wäre etwas Negatives, meine Eltern sagten z.B zu mir “GabriEle” mit Betonung auf Ele, wenn ich Unfug getrieben hatte oder unartig war. Ich antwortete in Bezug auf meine kleinere Schwester darauf “Baby auch ele”…
    Der Name hat eigentlich eine schöne Bedeutung und ich finde es irgendwie schade, daß er so gar nicht mehr vergeben wird….Da aber Theo, Anton, Pauline, Elfriede etc. wieder populär werden, könnte auch Gabriele vielleicht bald wieder aktuell werden 🙂

  2. Was können wir an unseren Vornamen schon ändern, ich kann damit leben, allein weil er italienisch ist.
    Meine Eltern müssen den Namen wohl schön gefunden haben, und ehrlich die heutigen Vornamen sind doch zum Teil eine Katastrophe.
    Vergessen dürfen wir auch nicht, wir Mütter haben unsere Kinder doch auch den Vornamen gegeben den wir schön finden. Seid stolz auf Euren Namen denn das bedeutet der Name auch.
    Bleibt alle schön gesund.

  3. Hallo ihr Lieben, mein Name ist Gabriela und da bin ich stolz drauf.Ich bin ein 68iger Jahrgang und damit war die Zeit vorbei wo fast jede dritte in der Schule so hieß. Gabriela ist seltener vertreten. Mich nannten auch immer alle Gaby und das war OK. Außer Leute die ich nicht leiden konnte, mussten Gabriela sagen.

  4. Gabriele ist ein Namen mit guter Bedeutung,das ist es was zählt, ich wollte keinen niedlichen Namen haben, mit diesem Namen kann Frau gut ein ganzes Leben verbringen

  5. Also ich finde meinen Namen gut, ernsthaft, gute Bedeutung, als Kind wurde ich Gabi genannt, fand ich lustig, jetzt nennen mich alle Gabriele, meine Eltern wollten keinesfalls ,einen germanischen Namen, darüber bin ich froh und keinen niedlich-süßen ….was ich nicht mag, wenn er wie Gabrijele ausgesprochen wird….

  6. Ich fand meinen Namen schon immer furchtbar und kann bis Heute nicht verstehen warum meine Eltern mich so benannt haben. Sogar Mein Vater kann den Namen nicht richtig aussprechen und viele Familien Mitglieder (Die lassen das i aus “Gabrele”). Ich werde viel Gabi genannt aber den Namen finde Ich genau so schlimm (Klingt so nach niedrigem IQ). Nun ja, aber was solls man kanns nicht ändern. Gabriela, Gabriella oder Gabrielle hätte Ich wiederum ganz gut gefunden. In der Schule wurde Ich oft gehänselt und auch Heute lachen Leute darüber wenn Sie Ihn hören.

  7. Also ich heiße Gabi, weil meine Hebamme meinte, dass ich sowieso nachher nur Gabi genannt werde. Und ich muss sagen, mir gefällt mein Name….schon immer.

  8. Ich finde meinen Name sehr schon,heisse Gabriele werde aber trotzdem Gaby gerufen bin stolz das meine verstorbene Mutter mir diesen Namen gab.

  9. ich mag meinen namen ,will aber gabriele genannt werden, habe einen zwillingsbruder der heißt klaus, finde der ist besser dran

  10. Lach : 0 )

    HIer heissen vier Brüder Gabriele Hannibal & Daniele Napoleon & Simone Michelangelo & Andrea Leonardo
    Tolle Jungennamen.
    Aber ein Wenig irritiert mich als Deutsche der weibliche Klang….
    Lg
    Voll im Trend : unisex und weicher Klang
    Marion

  11. Mir gefällt Gabriele nicht, zwei meiner guten Freundinnen heißen auch so, Allerweltname! Dann doch lieber Gabi, oder Gabriella!

  12. Als Kind u. Jugendlicher konnte ich den Namen Gabriele nicht leiden u. war froh, Gabi gerufen zu werden. Im Laufe der Jahre fand ich Gabriele wesentlich schöner u. nun stehe ich dazu.
    Stark, ja ich musste of stark sein. Passt.

  13. Ich mag meinen Namen und lasse mich nur Gabriele nennen. Schon als Kind habe ich mich vehement gegen den die Abkürzung “Gabi” gewehrt und mich nie so ansprechen lassen. Viele wollen aber zeitlebens “Gabi” bleiben.

  14. Warum heißt die Tochter Ga-bri-ele?

    Weil man nicht weiß, ob sie vom Ga-smann, Bri-efträger oder Ele-ktriker ist… 😉

    Spaß Beiseite finde Gabi eigentlich süß.

  15. Mir hat Gabriele nie gefallen, mindestens 3 Mädchen in meiner Klasse hießen auch so. Habe mich selbst immer als Gabi vorgestellt, Gabriele hieß ich nur, wenn meine Mutter sauer war.

    • Ja. Will auch Gabi genannt werden. Auch meine Mutter hat nur, wenn sie sauer war ” Gabriiiiijeeelee!!!” geschimpft .. ist laaaange her … Trotzdem klungt Gabriele für mich nicht schön.

  16. Ich grüße meine Namensvetterin freundlich zurück. Mir gefällt mein Name auch. Leider wird er von Einigen mit Gabi abgekürzt, was mir nicht ganz so gut gefällt, bin aber auch nicht böse darüber.

  17. Gabriele
    Held Gottes, Botschafterin Gottes, Mann Gottes… sind das nicht sehr schöne starke Bedeutungen und Aufgaben?
    Und besonders hat mir immer die Übersetzung gefallen ” Gott ist stark”…Ist das nicht toll????
    Was soll uns dann noch passieren? Wir haben immer Hilfe Mädels und Jungs!!!! Liebe Grüße an alle Namensgefährten!!!!

  18. Wenn eine Frau Gabriele heißt,weis man schon wie alt sie ungefär ist.Ich bin auch Jahrgang 1955.Ich kenne keine junge Frau die Gabriele heißt.Also jede Zeit hat ihre Namen.Aber ich möchte nicht tauschen mit einen Vornamen ,dem man kaum aussprechen kann.

  19. Ja………genau.Ich bin dabei.Setze es seit 30 Jahren konsequent durch.Nur mein Mann ignoriert es, es sei ihm zu lang.Er nennt mich…mein Mädchen. 🙂

  20. Gabriele ist auch mein Vorname und werde fast nur Gabi gerufen, was mich überhaupt nicht stört. Meine Mutter wollte mich Gabi nennen, wurde damals nicht zugelassen ? na ja ich finde meinen Namen sehr schön :)! Besser als mein zweiter Vorname Elfriede…da denkt jeder gleich an den Film Werner ;), dies ist auch der zweite Vorname von meinem Freund ;)…
    Na und Musik, genau “Für Gabi tu ich alles”, “Gabi wartet im Park” und “Gabriele” der ist von Frank Schöbel. Was will man mehr 🙂
    Da eh viele Namen abgekürzt werden habe ich meinen Kindern kurze Vornamen gegeben, Anne, Paul und Tina.
    Zum Thema meckern, meine beiden Großen sinds zufrieden und Tina sollte Kristina heißen, das wollte der Vater nicht, zu christlich…na dann eben die Kurzform, geht doch ;). Sie wollte im Kindergartenalter unbedingt Sophie heißen, nun auf einmal Jule? geb ja zu wenn sie Mist gebaut hat hab ich schon mal geasagt ach Jule…man sollte eben aufpassen, was man sagt…
    In diesem Sinne allen alles erdenklich Gute und seht immer euch und euren Charakter im Vordergrund!

  21. heiße auch Gabriele, habe den Namen meinem Vater zu verdanken und bin froh daran, ein klassischer Name, als Kind fand ich Gabriele zu hart, das R in der Mitte, später war ich dann froh, der Name hat Charakter, in der Schule wurde ich oft Gabi genannt, mein Vater sagte Rele, die Oma Gabuli…

  22. Hallo, ich heiße Gabriele, bestehe auf Gabriele und liebe meinen Namen. Leider ist es die Faulheit mancher Menschen sich diesen wunderbaren Namen zu merken. Ich stelle mich mit Gabriele vor und werde im nächsten Moment Gabi genannt. Entweder korrigiere ich oder ignoriere diese Person. Dann lernt sie es: mich mit Gabriele anzusprechen. Ich lasse mich nicht “verstümmeln“ 🙂 Macht mit!!! 🙂

  23. Ich finde es voll schade, dass der Name Gabriele nicht mehr so häufig vergeben ist. Ich persönlich kenne keine einzige, dabei finde ich den Namen wunderschön. Mein kleiner Nachbar heißt Gabriel und ist auch so ein richtiger kleiner Engel.

  24. Also ich finde mein Name Gabriela voll schön und ich bin auch meine Mutter dankbar dass sie mir denn Namen Gabriela gegeben hat…! 🙂

  25. Hallotschi!

    Welch eine Überraschung, aber auch bin eine Gabi (Gabriele). “e” wichtig – nicht “a”!!!
    Was ich besonders schade finde, dass der Namenstag in keinem Kalender mehr aufscheint. Werde immer in eine Kiste mit Michael und Raphael geworfen. (Namenstag am 29. September) 🙁
    Ich bin mit meinem Namen voll zufrieden und froh ihn zu haben.
    Name gut, alles gut!

  26. Ja, ich bin auch eine Gabriele und finden den Namen gut. In meiner Jugend wurde ich natürlich Gabi gerufen. Der komplette Name hätte mich auch erdrückt. Aber mit der Zeit, als gestandene Frau konnte ich mich durchsetzten und jetzt werde ich -außer im engsten Familienkreis- Gabriele gerufen. Wenn aber das Familienoberhaupt zur “Ordnung ruft”, dann heißt es auch heute noch ganz streng: Gabriele! und schon weiß ich was es geschlagen hat :-)und kann mich darauf einstellen.
    Name gut, alles gut ich denke manchmal “wächst man in seinen Namen”

  27. Hallo zusammen,
    ich heisse auch Gabriele,werde aber schon immer Gabi genannt,bin ich auch froh drum,gefällt mir besser als Gabriele.
    Gabriela würde mir auch gefallen.
    Am 24.03.haben wir Namenstag und ich habe dann auch Geburtstag,mein Glück,sonst würde ich jetzt Marita heissen 🙁

    Liebe Grüsse an alle Gabi`s

  28. moinsen,

    ich heiße auch *gabriele* und bin stolz auf meinen namen…ich werde auch oft “gabi” gerufen, was mich immer ärgerte…jeder der mich “gabi” ruft, weise ich darauf hin, das ich *gabriele* heiße und auch mit vollem namen angesprochen werden möchte…und es klappt auch…meißtens…
    aber das schönste ist, das aus den letzten buchstaben mein spitzname abgeleitet wurde und ich den total süß finde…*elediel*
    🙂

  29. Ich bin gabriele-Katharina,werde Gabi genannt mit i,gaaaanz wichtig!
    Außerdem haben wir morgen,24.03.12 alle(die Gabriele heißen)Namenstag!
    Bis dänne!eure Gabi

    • Hallo, ich heiße mit all meinen Vornamen Gabriele Edith Luise Katharina.
      Bis auf Edith finde ich all meine Namen schön. Gerufen wurde ich aber nur Gabriele das heißt eigentlich hat nur meine Vater immer meinen Namen ganz gesagt. Sonst nennen michnfast alle Gaby. Lange Zeit nannte mich meine Großmutter Ele.
      Meine Enkeltochter heißt Luisa. Die Eltern waren
      Ganz erstaunt als ich ihnen sagte, dass ich auch Luise
      heiße.

  30. hallo , auch ich bín eine gaby,, gabriele ,,
    gabriele , georgine,, ich wurden nach meinen im krieg gefallenen ankeln so genannt , gabriel und georg,, ich finde gaby gut ,,
    aber auch gabriele ,, nur in spanien nannte man mich gabriela,,meinten ich wäre eine italinerin,,in spanien ist es hautsächlich ein männername,,aber von meinem cousin der sohn nannte seinen jungen gabriel,, das hat mich wirklich gefreut ,,
    und für gaby tu ich alles ,,, ist doch wunderbar ,,,adios

  31. huhuu! der name gabriele is doch supie schick. und ma ehrlich auch i-wie ziemlich klasse..! ich glaub ich nenne all meine kinder so und überhaupt zukünftig jeden, der meinen weg kreuzt. ich werde mich stark machen für diesen namen, unermüdlich seinen tribut einfordern. dessen seid euch gewiss, meine liebsten gabrieles.. hossa!

  32. Liebe Damen mit dem Namen Gabriele,
    meine Mutter hat sich immer darauf hinausgeredet, dass meine Patentante den Namen bestimmt hätte. Stimmt natürlich nicht. Mein Vater war gegen alles Jüdische. Aber Gabriel kommt aus dem Hebräischen und bedeutet Mann Gottes.
    Unser Nachbarsjunge ist ca. 20 Jahre alt und heißt Gabriel, jeder nennt ihn Gabi. Schon verrückt.
    An die Gabriele mit den Meckergenen: Ich habe meinen beiden Buben ebenfalls zwei Vornamen gegeben.
    Früher war ich über meinen Namen nicht erfreut, mein zweiter Vornamen lautet Kornelia. Das war für die anderen immer ein Brüller. Aber im hohen Alter gewöhnt man sich anscheinend an alles.

  33. Hallöchen
    mein Name ist Gabriele und ich finde diesen Namen schön. Von klein auf wurde ich Gabi genannt, das ärgert mich heute noch. Es werden so viele Namen verhunzt bzw. abgekürzt. Manchmal frage ich mich warum Eltern Kindern einen langen schönen Namen geben, wenn sie ihn dann nicht aussprechen. Wer zu faul ist lange Namen auszusprechen sollte tatsächlich einen kürzeren aussuchen.
    Gruß Gabriele

    • Hallöle!
      Ich heiße auch Gabriele und genau wie du werde ich Gaby genannt. 😉 Meine Eltern wollten mir sogar den Namen Hildegart oder Susanne geben! Gabriela wäre dann wenigstens interessanter gewesen! Ich mag meinen Namen nicht besonders und habe deshalb meinen Kindern jeweils zwei Namen gegeben. Aber auch sie meckern, und so denke ich, dass ich meine Meckergene weiterge-
      geben habe!:D

  34. Ich heiße Gabriele, werde aber Gaby genannt.
    Ich habe meine Tochter Jella genannt (Koseform von Gabriele) und finde Ihren Namen wunderschön. Auch sie mag Ihren Namen(ist jetzt 22 Jahre alt)Eine starke Bindung. 🙂

    Ganz liebe Grüße an alle

  35. Ich finde den Namen Gabrielle wunderschön. Finde aber die kurzform Gabby schöner.
    Das liegt nicht zuletzt daran dass ich total auf Desperate Housewives stehe. 🙂

  36. Letztens wurde ich gefragt, ob ich weiß, warum mich meine Mutter auf den Namen Gabriele getauft hat. Dies wuße ich nicht. Da sagte man mir es ist ganz einfach. Sie wußte nicht, ob ich vom GASmann, BRIefträger oder ELEktriker bin. Ich brauchte erst eine Weile eh ich das Ganze kapiert hatte. Meine Mutter hat mich aber in dieser Hinsicht beruhigt.

  37. Ich heisse Gaby und ich finde den Namen schön. Wobei ich sehr oft gefragt werde ob ich nicht wirklich Gabriele heissen würde.

  38. Wie ihr seht, heiße ich auch Gabriele. Mit diesem Namen konnte und kann ich mich fast immer identifizieren. Man kann ihn sehr hart, aber auch sehr weich klingen lassen. Wurde ich Gabriele gerufen, wusste ich schon im Voraus, dass etwas nicht in Ordnung war und ich war gewarnt. Nannte man mich Gabsel (so nannte mich meine Mutter), wusste ich, dass sie mich mehr liebte, als irgendjemand anderen. Gabuschu nannte mich meine erste große Liebe. Gabi nennen mich all meine Bekannten und Freunde. Dieser Name hat die Bandbreite eines Lebens, verkörpert Freude und Lebenslust, Liebe und Leid, Kampfgeist und Sanftmut und ich war immer zufrieden mit diesem Namen. Nein, nicht immer. Irgendwann nannte ich mich Karoline, nicht im öffentlichen Leben, nur in meinen Gedanken. Ich fand, dass dieser Name besser zu mir passte. Soll ich euch etwas sagen? Fast vier Jahre schrieb ich an einem Buch über diese Gabriele und diese Karoline. Ich habe zu mir gefunden und zu dem Namen, den meine Mutter mir gab.
    Ich war kein Kind, was auf die Welt kommen sollte, aber ich wurde mit Liebe und Leidenschaft gezeugt, auch das drückt dieser Name für mich aus. Meine Mutter wusste, warum sie mir diesen Namen gegeben hatte und ich bin ihr dankbar um dieses Wissen.

  39. Also…
    Hallo erstmal! ich heisse offiziell auch gabriele und ich habe seit frühester jugend diesen namen gehasst! wer von meinen beiden elternteilen auf den namen kam, kann ich nicht sagen, aber ich weiss, dass meine mutter ihn IMMER schön fand… aber ich werde auch nur Gabi gerufen. mein sohn kam dann irgendwann mal auf den gedanken ele zu mir zu sagen, was ich auch ganz hübsch finde:) wenn ich als kind was ausgefressen habe dann hiess es immer…. GABRIELE… was mein ex mann auch gegen mich verwendete, wenn wir stritten. heute habe ich zum glück einen völlig anderen Spitznamen u das macht mich echt froh!!

  40. Heisse auch Gabriele, aber wurde schon immer nur Gabi genannt. Ich mag auch diese Abkürzung lieber. Aber ich kann es absolut nicht leiden, wenn man es mit y schreibt. Ich werde es nicht müde die Leute zu bitten NICHT Gaby zu schreiben, aber sie ignorieren es immer wieder. Gabriele ist mir zu hochgestochen und so verwende ich das nur wenn ich mit Behörden oder sonstigen offiziellen Stellen zu tun habe. Ich nehm das aber alles gelassen hin. Mein Mann heisst Michael und so sind wir halt die beiden Erzengel *g.

    • Na sowas, ich heiße auch Gabriele und werde nur Gabi genannt. Gabriele finde ich doof, weil viel zu lang, aber mann kann ja nichts machen, denn bei der Geburt hat so ein kleines Wesen kein Mitspracherecht. Das tolle ist, mein Mann heißt auch Michael und wird nur Micha gerufen. Gibt es vielleicht noch viele solche Engelspaare?

    • Bei mir ist’s umgekehrt! Ich heiße Gabriela Angela und wurde von klein auf Gaby genannt. Meine Mutter legte immer großen Wert auf das “y”. Auch ich mag es überhaupt nicht, wenn jemand meinen Kurznamen mit “i” schreibt.
      Es hat lange Jahre gedauert, bis ich mich mit meinem richtigen Namen angefreundet habe – ich konnte ihn Jahrzehnte nicht ausstehen. Das hat sich vor 15 Jahren geändert, als ich einen Mann traf, der diesen Namen besonders schön und genau zu mir passend fand. Inzwischen trage ich meinen richtigen Namen mit Stolz. Mit dem Mann bin ich noch immer zusammen 🙂

    • Ich bin eine Gaby und ich lege wert auf mein Y! Bin ja schließlich keine Abkürzung 😉 Dafür hab ich die Anstrengung jedem zu erklären dass ich nicht Gabriele oder Gabriela heiße sondern einfach nur Gaby…
      Ich hab lustigerweise auch einen Freund der Michael heißt 😉 wir sind also auch ein “Engels-Paar” *g*

    • hey
      also ich find meinen namen auch klasse.hat auch ne zeit gedauert,aber er ist halt was besonderes.vorallem bin ich auch keine abkürzung 😉 heiße gabi mit i ^^ und das ist gut so

      lieben gruß

  41. Wußte gar nicht das mein Name so schlecht eingeschätzt wird, Anton ist schlimmer reimt sich auf Antonella oder Antonja dann lieber Gabi.

  42. Ich heisse auch Gabriele von Freunden werde ich Gabi genannt bei meiner Familie heisse ich einfach ele und das finde ich super.

    Gruß Gabriel

  43. Meine liebste Freundin heißt so und sie sollte gar nicht anders heißen! Sie ist ein Engel…und was passte da besser als Gabriele?!!!!

    Tschau! Gabrielle

    • boah leute name hin oder her ich finde, dass jeder den name so sehen kann wie er will. ich mein manche finden den namen michael wunderschön und die anderen könnten kotzen deswegen… so ist der name gabriele einfach… zuvor den namen fast noch nie bei meinen mitmenschen gehört aber man sollte dazu lieber nix böses sagen…

      jetzt kommt meine meinung zu gabriele: geheimnisvoller name, offen sber nicht soo schön…

      meine freundin heißt so und ich hoffe sie wird das nie lesen, denn sie ist so stolz auf ihren name. in meiner klasse werd ich runtergemacht, weil: ICH HEIßE GANZ IN ECHT MAUSI UND WISST IHR WAS??? DAS KOMMT BEI ALLEN SCHLECHT AN!!!
      zum glück lesen das meine eltern nicht…die wären denk ich mal en bissel sauer deswegen…

      wer ein bisschen quatschen will, antwortet bidde einfach…

      ich bin ein echtes plappermaul und könnte stunden mit meinen friends telen…

      love you all. . . liebe grüße von eurer MAUSii.x3 😉 🙂 🙁 :* :@

  44. Ey…,der Name ist zwar nicht der Schönste, erfüllt aber seinen Zweck! Mal ehrlich: “Wer ist mit seinem Namen schon zufrieden?Für meine Mutsch hat er auf jeden Fall eine Bedeutung.. 🙂

  45. Meine Mama heißt auch Gabriele…!!! Aber am liebsten wird sie Gaby Genannt….Und sie findet den Namen ganz Okey!!..Bis dann eure LEA

  46. Ich mag meinen Namen. Natürlich hadert doch jeder irgendwann mit seinem Vornamen. So schön kann der gar nicht sein. Aber wenn man sich ein bisschen mit der Bedeutung beschäftigt, dann sieht man vielleicht, dass man den Namen nicht von ungefähr bekommen hat 😉

  47. Ich bin ein ziemlich sauer auf diesen Namen, weil aus seinem Spitznamen das Verbrechen meines Namens entstand…das Kommentar meiner Mutter auf mein: “Keiner kennt diesen verdammten Namen!” war ein einfaches “Oh, daran haben wir garnicht gedacht”. Also bitte,bitte, bitte…nennt eure Kinder weder Gabriele noch Jelle noch Jella…sie werden es euch danken -___-

Schreibe einen Kommentar