Yvonne

Yvonne ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Yvonne

Yvonne war einer der beliebtesten Mädchennamen in Deutschland zwischen 1975 und 1980. Jetzt gehört Yvonne aber nicht mehr zu den aktuellen Modenamen.

Der Name Yvonne wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 490 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Yvonne auf Platz 1.589 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Ivonne wurde ungefähr 40 Mal vergeben und steht auf Platz 7.004.

Herkunft und Bedeutung

Yvonne wurde von den französischen männlichen Vornamen Yves und Yvon abgeleitet, die ihrerseits womöglich auf das althochdeutsche Wort iwa zurückgehen. iwa bedeutet wohl „Eibe“. Eine alternative Deutungsmöglichkeit bezieht sich auf den Namen Johannes (siehe auch Johanna).

Namensprofil

der Vorname Yvonne mit Bedeutung und Onogramm

94 Gedanken zu „Yvonne“

  1. Ich bin Einzelkind und wurde früher immer yvi Kiwi genannt fand ich nicht so toll und mir geht’s genau wie euch ich werde auch fast immer falsch geschrieben aber trotzdem bin ich froh das ich 2005 Yvonne genannt wurde

    Antworten
    • Hallo! Also mich konnte keiner ärgern und das wollte auch keiner- nur meine Schwester hat zu mir, als sie dann schon älter war Ivy gesagt- hat mich aber nicht gestört. Wenn man sich nicht ärgert, bezüglich Iwi kiwi, dann hören sie schnell auf mit dem Witz, weils merken dich störts nicht.

  2. Ich wurde 1970 auf den Namen Yvonne getauft. Da kaum jemand wusste, wie er geschrieben wird, musste ich öfter buchstabieren.
    Mein Name galt in den 70er Jahren als etwas extravagant und eher ungewöhnlich.

    Antworten
  3. Ich wurde 1964 auf den Namen Yvonne getauft und fand es immer schön, dass der Name so selten war. Mit der Aussprache hatten aber viele Leute Probleme (z.B. Iiiiiwonn mit langem I), auch mit der Schreibung kamen manche nicht klar (z.B.Iwon), da war oft Klärungsbedarf.

    Antworten
  4. Heiße seit 1957 Yvonne, bei mir in der 4. Klasse waren wir auch zu viert. Allerdings bin ich gebürtige Niederländerin. Da war der Name schon früher als in Deutschland beliebt.
    Finde Yvonne immer noch eine schöne Name.

    Antworten
  5. Hallo zusammen!
    Also ich wollte anfangs meinen Namen auch nicht. Geärgert hat mich auch keiner damit, weil ich von meinen Mitschülern und allen anderen Leuten auch immer Ivonne genannt wurde und somit hab ich mich auch damit abgefunden so zu heissen. Meine Oma hat immer Iiiiivonne zu mir gesagt, weil sie dachte, dass I gehört lange gesprochen und das e hat sie am Schluss auch gesprochen. Sonst war allen klar, wie man mich ausspricht. Schreibfehler gabs natürlich schon bei anderen, doch bei so vielen Schreibweisen eh klar. Allerdings wenn es um eine Zuschrift geht möchte ich sehr wohl, dass mein Name richtig geschrieben wird- in der Rechtsanwaltskanzlei 2019 waren die so gestresst dass sie meinen Namen falsch geschrieben haben und sowas ärgert mich schon- das muss ich dann auch kundtun und umändern lassen. Auf wichtigen Dokumenten wurde ich auch schon mal falsch geschrieben und das geht gar nicht für mich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar