Martina

Weiblicher Vorname

Der Vorname Martina tritt seit den 1940er Jahren in Deutschland in signifikanter Weise auf. Um 1960 gehörte Martina zu den häufigsten Mädchennamen. Inzwischen wird dieser Name aber nicht mehr so oft vergeben.

Martina Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Martina

Herkunft

Martina ist eine weibliche Form des lateinischen Männernamens Martin. Dieser basiert auf dem altrömischen Cognomen Martinus.

Bedeutung

Martinus wurde abgeleitet vom römischen Kriegsgott “Mars”

Namenstag

30. Januar

Thema: Namenslexikon

82 Kommentare zu "Martina"

  1. Martina SCHUBERT sagt:

    Hallo Martinas!
    bin eine Martina 1959 geb.
    Damals gab es hier in Wien hier bei uns noch weit + breit keine Martina! Ich war die Einzige!

    Hier hiessen die meisten Maedchen Silvia + Susanne!
    Gemaess den 1950 ern, sollte ich eigentlich urspruenglich
    MARINA heissen,
    MARTINA ALICE, war eigentlich ein Hoerfehler, ueber den ich
    eigentlich ganz froh + gluecklich bin!
    LG
    MARTINA

  2. DMartina SCHUBERT sagt:

    Da hast Du Vollkommen RECHT!

    MARTINA
    ist einfach SCHOEEN !!!

    Zeitlos + doch fast moden!
    LG
    AuscWien

  3. Martina Döring sagt:

    Ich mag meinen Namen …
    Martina und bin 1965 geb.

  4. Martina sagt:

    Geboren in der Nähe von kassel 1969 und auch
    Mag meinen Namen . Kenne noch 2 weiter
    Martinas

Kommentieren