Simon

Männlicher Vorname

Simon kommt in den Vornamenslisten erst seit ca. 1963 vor. Seit etwa 1980 gehört dieser Name zwar nicht zu den beliebtesten Vornamen, erfreut sich aber einer gewissen Popularität. Möglicherweise werden in den nächsten Jahren besonders viele Jungen Simon genannt, so dass wir diesen Namen an der Spitze der Namens-Hitparade finden.

Simon Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Namens Simon

Herkunft und Bedeutung

Simon gehört zu den biblischen Vornamen griechischer Herkunft. Eine andere Interpretation stellt Simon als Schreibweise des jüdischen Namens Simeon dar.

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Simon „stumpf“ oder „plattnasig“. Simeon wird meistens mit „von Gott erhört“ erklärt, diese Bedeutung ist aber umstritten.

Varianten

Namenstage

Unter anderem 18. Februar, 21. April, 16. Mai, 30. September und 28. Oktober

Namensprofil

der Vorname Simon mit Bedeutung und Onogramm

69 Gedanken zu “Simon

  1. Mein Sohn (9) heißt Simon, er ist sehr zufrieden mit seinem Namen. Seine Freunde nennen ihn Simi oder Nomis (rückwärts gelesen) Wir nennen ihn manchmal Simops

    • Ich werde auch ab und zu Simi oder Nomis genannt.
      Simon ist bei uns in der nähe ein sooo häufiger Name, dass es in der Schule beim Musikunterricht 4 Simons gab von 8 Schülern xD
      Und es gibt fast keine Simons ,welche ich kenne, die sich “Normal” verhalten (ADHS etc ).

  2. Ich bin glücklich mit meinem nahmen auch wen er von vielen als sehr Cristlich empfunden wird ich bin zwar auch crist aber nicht so ein Kirchen Gänger.
    Mein Spitznamen hab ich mit 4 Jahren von meinem großen Bruder bekommen und werde seither von allen Sims genant auser meiner Mutter die nennt mich Simon in der englischen Schreibweise.

  3. Mir wurde der Name bereits 1964 gegeben, was zu dieser Zeit sehr ungewöhnlich war und während meiner Schulzeit häufiger zu Irritationen geführt hatte.(Vor.- oder Nachname ??)
    Ich hatte längere Haare damals und musste mir öfter mal den Namen Simone gefallen lassen,…zum Glück war ich aber immer groß und kräftig und konnte somit schnell “erklären”, wie ich wirklich heiße…lach…
    Bei uns spricht man meinen Namen übrigens meistens Simonn aus, was auch okay ist.
    Mein Sohn heißt seit 18 Jahren ebenfalls Simon, was sich meine Frau immer gewünscht hatte.
    Spitznamen finde ich Scheiße und blieb davon verschont.

  4. Ich finde meinen Namen cool und er wurde auch noch fast nie in den Dreck gezogen außer einmal haben mich meine klassenkameraden simone genannt

    Häufige Spitznamen :

    simson ,Simon englisch und simpson 🙂

  5. Moin. Ich habe meinen Namen 1977 erhalten und bin sehr glücklich damit!
    Obwohl in der Zeit sicher ein Hauch von Flower Power der Grund für die Namenswahl meiner Eltern war ist er gleichzeitig ein sehr alter klassischer Name und deshalb nie peinlich gewesen/geworden. Er lässt sich in allen Sprachen der Welt aussprechen, wobei ich auch für mich die Betonung auf der ersten Silbe bevorzuge. Spitznamen sind das nette Simmi, leider manchmal auch das ‘foppende’ Sissi… Schimon kommt manchmal ebenfalls vor.
    Interessanterweise wird der Name u.a. in Spanien als total altmodisch empfunden.

  6. Als einer aus dem Westerwald stammender junge hab ich es gehasst wenn meine Lehrer mich mit ihren platt immer ,”simmon” gerufen haben

    SpitzName lange Zeit Simon in englisch

    • Mein Freund heißt auch Simon
      Und ich spreche seinen Namen auch gerne englisch aus und schreibe ihn dann “Saimon” um das nochmal hervorzuheben ^^

  7. Ich hasse es, wenn Leute meinen Namen so auf O betont aussprechen: “Simoohn”
    Besser finde ich “Sih Monn”

    Mein Spitzname war mal um mich zu Ärgern “Simonster” oder auch SiSi

  8. Ich mag den Namen Simon sehr, weil mein Freund so heißt. Er wird englisch ausgesprochen (“Seimen”), was den Namen nochmal besonderer macht. Ich nenne ihn oft Simmi. Auch sein Nachname passt dazu, sodass man manchmal meinen könnte, er wäre ein Star ^^

  9. Hallo.
    Wir haben unseren Sohn Simon genannt, weil der Name schön klingt und gut zu unserem Nachnamen passt. Außerdem finde ich den biblischen Bezug zu Simon Petrus sehr schön.
    Wir haben allerdings gleich bei den Anrufen aus dem Kreissaal allen Verwandten udn Freunden mitteilen lassen das die engl. Version “Seimen” für unser Kind verboten ist. Das finden wir gar nicht schön.

  10. Unser Simon ist heute genau 8 Monate alt u ein lustiges Kerlchen. Wir haben den Namen deshalb gewählt weil er unserer Meinung nach richtig gut klingt, in allen Dialekten gleich ausgesprochen wird, international bekannt ist, traditionell&modern zugleich ist und kaum abgekürzt bzw. verniedlicht werden kann. Und er ist nicht zu häufig! Die Bedeutung ist übrigens auch sehr schön:-)

    • Hallo! Das mit den Dialekten stimmt nicht ganz. Wir wohnen am Niederrhein. Hier sagt man [Siemon]. Vorher haben wir in der Vordereifel bei Andernach gewohnt,dort sagen die Leute [Simmon]. Das hätte mich fast davon abgehalten diesen Namen zu wählen… aber nur fast. 😉

  11. Unser Sohn Simon (12) wird von uns und seinen Freunden nur Sims
    genannt. Wir haben ihn von klein auf so gerufen, leider kannten wir das gleichnamige Spiel da noch nicht. Uns und ihm gefällt Sims trotzdem.

  12. Mein Sohn Simon hat heute seinen 25.Geburtstag und ich denke er ist immer noch zufrieden mit seinem Namen;)Wir seine Familie haben ihn immer Simon gerufen ab und zu war er für seinen leider schon lange verstorbenen Papa sein Simi;)

  13. Ich habe Simon gewählt, ich konnte mir aus bestimmten Gründen die ich hier nicht offen darlegen möchte, meinen Vornamen nochmals (später) selbst aussuchen. Ich habe Simon gewählt weil er warm, freundlich, liebenswert und auch ein wenig verrückt klingt. Genau das trifft auf mich zu. Als zweiten Namen habe ich Christian gewählt. Das ist einfach, aufgrund eines besonderen Grundes, aber auch deshalb, ich bin Christ (nicht extrem gläubig aber schon ein wenig. Simon, also “von Gott erhört, ist auch klar, ich habe einige Schicksalsschläge hinter mir u.a. Rollstuhlfahrer wegen Krankheit und dann änderte sich mein Schicksal, also fühlte ich mich “von Gott erhört” – somit finde ich, habe ich komplett passende Namen gewählt.

    Ich bin Jahrgang 1986.

    Grüße an alle Simon´s. Seit stolz auf euren Namen!

  14. Ich mag meinen Namen, meine Freunde nennen mich Simi wenn sie mich ärgern wollen. Da es mittlerweile mehrere Eltern gibt die ihre keinen Simon nennen, drehe ich mich in der Stadt immer wieder fragend um wenn ich meinen Namen höre. Nur um dann festzustellen, dass nicht ich gemeint bin sonder so laufende Minis die grade dabei sind ihr Eis im gehen zu verlieren weil irgend was anderes grade viel interessanter ist und sich die Waffel samt Kugel Richtung Boden neigt. ^^

    Liebe Grüße an alle anderen Simon’s

    Simon

  15. hallo simons

    ich finde meien meien namen sher schön
    meine freunde nenen mich simi und seimen
    was ich sehr hase ist wenn mich die mädchen simone nenen

    viele viele grüße an die simons dieser welt XD

  16. Dumm nur, dass sich offenbar eine Menge Leute nicht bewusst sind, dass Simon *kein* weiblicher Vorname ist.
    Wenn ich bei jeder Gelegenheit, bei der ich im Schriftverkehr zu einer Frau X. gemacht worden bin, nen Euro bekommen hätte, müsste ich nicht mehr arbeiten.

    • Hey wegen den Briefköpfen mach dir keine Sorgen, das ist nur ein Fehler im System, der bleibt für immer und ewig *Spongebob* auf ewig, auf ewig, auf ewig ^^

  17. Unser mittlerer Sohn heißt Simon. Ein wunderschöner Name! Passt zu einem Kind und ist auch für einen Erwachsenen ein toller Name. Nach all den Jahren: schön!!!

  18. Ich finde den Namen Simon wunderschön, warscheinlich deshalb weil mein Freund so heisst… 😀 aber auch so… Meiner wird von seinen Freunden meisstens Simi oder auch Süle (von türk. Süleymon) genannt, die englische Aussprache wird aber nicht angewendet. Früher hatte er lange Haare& wurde deshalb oft Simone genannt. Ich sage aber eigentlich immer Simon zu ihm. ich wünsche euch allen Simons noch ein schönes Leben(:
    Liebe Grüße

  19. Mein erster Spitzname war engl. Simon (gespr.: Seimen), bei meinem Praktikum im Kindergarten haben die Kiddys Simi gesagt, und meine Kollegen sagen Simic (gespr.: Simitsch). Also gibt wirklich viele variationen. Das beste an dem namen ist natürlich das er von Simeon (von Gott erhört) abstamt und ich find das mal so krass biblisch, hört sich irgendwie mega gut an.^^

    Naja greetz an die Simons dieser Welt.

    ciao

  20. Hallo,

    Simon haben wir unseren Sohn genannt, der im September auf die Welt kam. Der Name klingt in unseren Ohren warm, friedlich und soll einen anständigen Menschen benennen.

    Es sollte auch ein Name sein, dem man niemanden buchstabileren muss, gerade bei Telefonaten. Bisher mochte jeder den Namen aus unserer Familie.

    Als Papa von Simon grüße ich alle anderen Simons und wünsche Euch alles Gute und Schöne in Eurem Leben.

    Gruß

  21. Hi ich heiße Simon, werde von meinem Jahrgang aber oft Simone gnannt. Hab mich aber schnell drann gewöhnt. Mein Lehrer hat auch mal gesagt: Simonis. Dieser Spitzname gefällt mir besser.

  22. Mein älterer Sohn ist 21 und heißt Simon. Es ist wirklich ein wunderschöne Name und er kommt zum Glück (noch) nicht so oft vor.
    So wie oben beschrieben wird er auch oft von seinen Freunden Simi oder auf die englische Version gerufen.
    Ich glaube, er ist froh darüber, dass er diesen Namen trägt.

  23. Wir haben unseren Sohn Simon (20 Monate alt) genannt, weil es einfach der schönste Name überhaupt ist. Perfekt für einen Jungen! Manchmal rufen wir ihn auch Simi.

  24. Ich find den Namen Simon voll cool! Meine Eltern wollten mich so nennen, doch dann….. wurde ich dch ein Mädchen ^^”
    Naja euch allen Simons viel spaß noch im Leben etc. ^^

  25. also ich werde meistens “seimen say” oder von kleineren “simon, simone, zitrone” genannt.

    Ich mag beides nicht, ich bin Simon!

  26. Bin der letzte Simon eines vierhundert Jahre alten Geschlechts. Vater, Großvater, Urgroßvater… usw. heißen alle Simon. Wer den Namen hat, der erbt den Hof. Doch der Vorletzte hat ihn versofffen… Erst seit einigen Jahren bin ich mal nicht der Einzige, der diesen Namen hat. Es ist der Beste, den es gibt, Jamaikaner haben gerne Seimaan zu mir gesagt

  27. Simon ist wirklich ein guter Name von Freunden werd ich meist seimen, samson oder sauson genannt aber ich bevorzuge seimen hört sich besser an 😉

    SIMON´S 4-EVER

    SIMON RULES 🙂

  28. Servus…

    Simon is ja’n ganz toller Name ne?
    Witzig ist: Viele wollen mich Seimän 😉 Nennen aber ich sag dann immer: “Bin ich Engländer? Nein ich heiße ‘Siemonn’ :D”

    Joa Simons an die Macht @Simon 😉

    PS: Nicht so wörtlich …

  29. Simon ist ein krrrasser Name! XD
    Malche nennen mich auch “SIMI oder SEIMEN” (englisch). =)

    ALSO JUNGS, GEHT IN DIE WELT HINAUS UND
    REISST DIE WELTHERRSCHAFT AN EUCH !!!!! =0

    MUHAHAHAAAAAAAAA… !

    “Räusper”
    Nun ja,wie auch immer,
    ein erfolgreiches LEBEN wünsch ich euch!!! =)

  30. Simon says ist ein Spiel und Simon the Sorcerer auch und es gibt ein englisches Gedicht namens Simple Simon (Simple Simon ist außerdem ein Musical und eine Solitärvariante). Die Band Simon und Garfunkel, die Fernsehserie Simon & Simon…

    DAS KANN DOCH ALLES KEIN ZUFALL SEIN – Simons, macht euch bereit die Weltherrschaft zu übernehmen 😉 xD

    in diesem Sinne: who’s the man? – SIMON!!!

  31. In meinen Paraklassen ist jeweils auch sin Simon, drei Klassen und drei Simons 😀 und unsere Lehrerin heißt mit Nachnamen Simon

  32. Ich bin 1964 geboren und war sehr lange stolz der einzige Simon im ganzen Ort( ca. 3000 Einwohner)gewesen zu sein. Bin heute noch stolz einer derjenigen zu sein und finde es toll jüngere oder ganz junge Simon´s zu treffen.

  33. Simon ist ein wirklich sehr schöner Name. Ich werde immer Saimen (engl. Aussprache) oder Simi genannt. Ich bin sehr froh so zu heißen!!! ^^

    Ach ja, an den Simon vor mir: Wer nämlich mit h schreibt is dämlich!!! Angeber und 9xkluger Besserwisser!!! xD

    • ich persönlich mag “simi” überhaupt nicht, mir gefällt “simon” oder “saimen” viel besser.

  34. Ich bin der wahre Simon ihr könnt euch mal verpissen ich werde auch Juan Siminho genannt das ist auch geil und außerdem der Name Simon Kam schon vor als Jesus gelebt hat nähmlich Simon der Fischer

  35. Gott zum Gruße

    Ich weiß nicht, welche Quellen der ersteller dieser Seite hat, aber leider sind hier vällig falsche Angaben.

    An Alina, glaube nicht alles was man schreibt und informiere dich besser, Du kannst Deinen Bruder beruhigen.

    Zur Information:

    Der Name Simon stammt von dem hebräischen Wort Shim’on, was „erhören“, „hörend“, „verstehend“ bedeutet.
    In der Bibel findet man auch die Form Simeon. Er bezeichnet im Alten Testament einen Stammvater eines der Zwölf Stämme Israels, im Neuen Testament einen frommen Israeliten, der als erster in Jesus von Nazaret den verheißenen Messias erkennt.

    Gruß
    Schwester Simone

Schreibe einen Kommentar