Beliebte Vornamen Namenslexikon Katharina

 

Katharina

Katharina ist ein weiblicher Vorname.

Dieser Name war schon im Mittelalter durch die Namen mehrerer Heiliger stark verbreitet. Katharina ist einer der wenigen Namen, die in den Hitlisten der beliebtesten Vornamen seit 1890 lückenlos vertreten sind. Am wenigsten beliebt war dieser Vorname im Jahr 1943. 1988 und 1989 war Katharina an der Spitze der Rangliste. Der Name Katharina wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 17.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Katharina auf Platz 102 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Katarina wurde ungefähr 610 Mal vergeben (Platz 1.406), Catharina 560 Mal (Platz 1.470) und Catarina 110 Mal (Platz 3.899).

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Katharina

Als „Katharina“ relativ unbeliebt war, war die schwedische Variante Karin der beliebteste Mädchenname in Deutschland. In den USA trat „Katarina“ erstmals 1988 in der Liste der häufigsten Mädchennamen auf. In diesem Jahr gewann Katarina Witt eine Goldmedaille bei den olympischen Winterspielen in Calgary und wurde auch in Nordamerika sehr bekannt.

In Bayern ist der Name Katharina besonders beliebt.
In Bayern ist der Name Katharina besonders beliebt.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Katharina stammt aus dem Griechischen; ursprünglich Aikaterine. Das griechische Wort katharos bedeutet „sauber“ und „rein“.

Namensvorbilder: Berühmte Frauen namens Katharina

Varianten

Namenstag

Es gibt mehrere katholische Namenstage für Katharina, der bekannteste ist der 25. November.

Namensprofil

der Vorname Katharina mit Bedeutung und Onogramm


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

93 Gedanken zu „Katharina“

  1. Hallo!:) Früher mochte ich meinen Namen nicht, besonders meinen Zwischennamen fand ich nicht besonders toll. Doch mittlerweile mag ich meinen Namen echt gerne und bin sogar etwas stolz darauf 🙂 Ich habe sehr viele Spitznamen. in der Grundschule wurde ich immer Katta genannt. auf der Realschule nannten mich alle Kati. Die meisten nennen mich immer noch so, allerdings werde ich auch Katrice oder Käthrin genannt.

    Lieben Gruß an alle Namensschwestern ♥

    Antworten
    • Dies Kombination ist auch von der Bedeutung her sehr schön: „Die Reine, die Gott verehrt“ Wenn ich mal eine Tochter haben sollte, wollte ich sie unbedingt Lilly(Lilli) Katharina oder Elisabeth Katharina nennen.

  2. Hallo zusammen,
    auch mein Name ist, wie soll es anders sein, Katharina. Meine Eltern hatten zur Auswahl Katharina oder Larissa und da die beste Freundin meiner Mutter ihr Kind Larissa nennen wollte, haben sie sich für Katharina entschieden, worüber ich heutzutage sehr froh bin. Denn als Kind fand ich den Namen auch schrecklich, aber heute mag ich ihn sehr. Als Kind wurde ich oft Katha oder, besonders von meinen Geschwistern, Rina genannt. Heute sprechen einige mich Katinka an oder Katharina, nur meine Geschwister und wenige Freunde nennen mich noch Katha.

    Antworten
  3. Ich habe es erfolgreich bis jetzt vehement verteidigen können, dass mein Rufname (Katharina) verunglimpft/abgekürzt wird. Ich finde Kathi oder Katha oder Rina oder Katinka oder was es noch so gibt ganz fürchterlich.
    Meine beiden anderen Vornamen stammen von Mutter und Großmutter. Das ist auch völlig in Ordnung – aber Katharina als Rufname ist schon gut. Allerdings habe ich in der Schulzeit oft unter dem Spruch „Katarina Malente hat nen Arsch wie ne Ente“ gelitten.

    Antworten
  4. Hallo ,
    ich heiße auch Katharina 🙂 früher wollte ich nur Kati genannt werden. Mittlerweile habe ich das h akzeptiert und alle nenne mich kathi oder kathy 😉 Katharina ruft meine Mutter immer wenn ich was angestellt habe. Den Namen Katta mag ich gar nicht ein Freund meinte mal catterpillar … bin ja keine Baumaschine . Ich mag aber meinen Namen er klingt so elegant. Gruß auch an alle Namensschwestern

    Antworten
  5. Hallo ,
    ich heiße auch Katharina 🙂 früher wollte ich nur Kati genannt werden. Mittlerweile habe ich das h akzeptiert und alle nenne mich kathi oder kathy 😉 Katharina ruft meine Mutter immer wenn ich was angestellt habe. Den Namen Katta mag ich gar nicht ein Freund meinte mal catterpillar … bin ja keine Baumaschine . Ich mag aber meinen Namen er klingt so elegant. Eine Lehrerin hat früher immer gesagt
    Kathrinchen schlmapinchen … si wie meine Schulsachen aussahen.. stimmte es.. Gruß auch an alle Namensschwestern

    Antworten
  6. Hallo ich heise auch Katharina bin stolz darauf meine Eltern wollten mich Anna oder so nennen aber Mittlerweile bin ich 13 und liebe meinen namen manche sagen auch Kathi oder katrinchen aber es nervt nicht den einer aus meinen schule heisst marvin 13 und ich liebe ihn und er mich auch ein bisschen aber er sagt er hat eine freundin 🙁

    Antworten
  7. Hallo zusammen, ja ich heiße auch Katharina! Ich liebe meinen Namen und bin sehr stolz auf ihn. Für mich hat er etwas Starkes und Verwurzeltes und ist dank der Endung dennoch zart und feminin- perfekt 😉 Meine Zweit-und Drittnamen sind Maria Nadja, mit Maria konnte ich immer am wenigsten anfangen. Allerdings gefällt mir die frz. Variante Marie sehr gut und wir überlegen, ob wir unsere Tochter Marie nennen…. 😉

    Antworten
  8. Hi,
    mein Name ist Katharina und ich habe es sehr gerne KATHI genannt zu werden !!!
    Der Name gefällt mir sehr, da ich meistens die einzige mit diesem Name bin.
    Auch da es ein sehr vornehmer Name ist .
    LG an meine Namensschwestern.

    Antworten
  9. Hallo!

    Ich war eigentlich immer stolz auf meinen Namen da meine Uroma so hieß. Ich war stolz darauf den Namen zu besitzen weil mein Uroma so ein guter Mensch war.

    Liebe Grüße an alle (auch an die die nicht Katharina heißen)

    Antworten
  10. Hallo Katharinas,

    Hihi, mich muss ich nicht vorstellen, heisse wie ihr Katharina. 1990 geb. Mochte ich als Kind meinen Namen so wenig das ich umgenannt werden wollte. In meinem Leben werde ich von älteren Erwachsenen immer mit katharina der Großen vom Naman her angesprochen sobald sie meinen Vornamen wissen. Als Kind machte mich dies sauer. Heute erinnert es mich an den grund weshalb meine Eltern mich so nannten. Meine Eltern wollten selbstbewusste starke unabhängige Kinder und namen deswegen Vornamen aus der Geschichte von berühmten Leuten. bei meinem Bruder Alexander von alexander der große. Und bei mir katharina von katharina die große. Heute fühle ich mich geeht diesen vornamen tragen zu dürfen.
    Liebe Grüsse an alle Katharinas

    Antworten
  11. Hey 😉
    ich mag mein namen zwa nicht so aber jz weiß ich dafür die bedeutungen 🙂 jetzt mag ich meinen Namen und bin stolz drauf ♥☺

    Antworten

Schreibe einen Kommentar