Kaja

Geschlechtsneutraler Vorname

Der Name Kaja wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.700 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Kaja auf Platz 756 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Caja wurde ungefähr 340 Mal vergeben und steht auf Platz 1.995. Die Variante Kaya wurde ungefähr 1.300 Mal vergeben (Platz 870).

Herkunft und Bedeutung

Mit nordischer Herkunft ist Kaja ein weiblicher Name. Ursprünglich handelt es sich wahrscheinlich um eine Kurzform von Katharina beziehungsweise Karin. Aus Dänemark und Schweden ist auch die Schreibweise Caja bekannt.

Es gibt den Namen Kaja auch auf Hawaii als Mädchenname mit der Bedeutung „Meer“.

Auch in der Variante Kaya gibt es den Namen in mehreren Sprachen und Kulturen mit unterschiedlichen Deutungen. Dazu gehören Belege für diesen Namen als weiblicher Vorname aus Japan und aus dem englischen Sprachraum. Im Türkischen ist Kaya ein männlicher Vorname.

Kaya ist auch in verschiedenen afrikanischen Ländern bekannt mit jeweils sehr unterschiedlichen Bedeutungen – das Spektrum reicht von „Cousin“ in Kenia über „Siedlung“ in Uganda zu „Gepäck, Ware“ in Ghana.

Schreibe einen Kommentar