Nele

Normalerweise ist Nele ein weiblicher Vorname, die Schreibweise Neele wird aber auch als Jungenname zugelassen.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Nele
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Nele

Der Mädchenname Nele kommt seit 1976 in Deutschland regelmäßig vor. Inzwischen hat ein Boom in Sachen Popularität dieses Vornamens eingesetzt. Allerdings wurde der Spitzenplatz in der Vornamenhitparade bisher knapp verfehlt. Der Name Nele wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 38.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Nele auf Platz 37 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Neele wurde ungefähr 7.600 Mal vergeben und steht auf Platz 238.

Namensformen Nele

Herkunft und Bedeutung

Die Gefährtin von Till Eulenspiegel soll Nele geheißen haben – je nach literarischer oder cineastischer Quelle war sie seine Geliebte, Verlobte oder Gattin; genau weiß man das nicht, man weiß ja nicht einmal, ob Till Eulenspiegel wirklich gelebt hat.

Relativ sicher weiß man aber, dass die alten Römer ein anderes System der Eigennamen hatten als wir. Die Vielfalt der Vornamen war sehr begrenzt, es gab wesentlich mehr der sogenannten Geschlechternamen (auf lateinisch „Nomen Gentile“), die vererbt wurden und unseren Familiennamen ähnlich sind. Was das mit Nele zu tun hat? Nele gilt als friesische und niederdeutsche Kurzform von Cornelia und dieser Name wiederum hat seinen Ursprung im Nomen Gentile der Cornelier, einer altrömischen Familie. Wie so oft bei Kurzformen gibt es auch weitere Vollnamen, die damit abgekürzt werden, zum Beispiel der ungewöhnliche deutsche Name Sonnele.

Seit den 1970er Jahren kommt der Name Nele in Deutschland regelmäßig vor und wird immer beliebter, eine Trendwende ist noch nicht in Sicht. Am beliebtesten ist Nele in der Region rund um Schwerin. Die Schreibweise Neele wird viel seltener vergeben als Nele, allerdings liegt der Neele-Anteil mit 25 Prozent in Norddeutschland etwas höher als in den übrigen deutschen Gegenden.

Am beliebtesten ist der Name Nele in Brandenburg
Am beliebtesten ist der Name Nele in Brandenburg

Namenstag

Der katholische Namenstag von Nele beziehungsweise Cornelia wird am 31. März gefeiert.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Nele

  1. Nele Marie
  2. Nele Sophie
  3. Nele Sofie
  4. Nele Emilia
  5. Nele Maria
  6. Nele Johanna
  7. Nele Sophia
  8. Nele Luise
  9. Nele Fabienne
  10. Nele Charlotte
  11. Nele Josephine
  12. Nele Emma
  13. Nele Katharina
  14. Nele Luisa
  15. Nele Elisabeth
  16. Nele Mia
  17. Nele Amelie
  18. Nele Mathilda
  19. Nele Leonie
  20. Nele Lotta
  21. Nele Malin
  22. Nele Marleen
  23. Nele Jasmin
  24. Nele Jolie
  25. Nele Isabell
  26. Nele Joline
  27. Nele Magdalena
  28. Nele Malou

Namensprofil

der Vorname Nele mit Bedeutung und Onogramm

100 Gedanken zu „Nele“

  1. Ich heiße auch Nele und bin jetzt nicht so eine, die mit ihrem namen unzufrieden ist aber manchmal denk ich mir so `Nele n-e-l-e
    was ist das denn für ein komischer Name´welchen Neles geht es noch so? ich hasse es aber wenn man mich nelchen neli oder so nennt.
    in der Grundschule hab ich sogar schonmal eine Einladung be´kommen wo draufstand ´für nelä ´ ich bin natürlich nicht zu diesem Geburtstag gegangen mir war das zu blöd aber ich kann ja nichts ändern

    Antworten
    • Mir geht das genau so
      Außerdem hätte ich viel lieber einen Namen, der auf „a“ endet, weil ich finde, das klingt einfach schöner und in anderen Sprachen ist der Name dann auch besser auszusprechen.

  2. Mir ist das auch aufgefallen ,dass immer mehr Nele heißen das witzige aber ist ,dass ich am 31. März Geburtstag habe und mir nie aufgefallen ist das ich an meinem Geburtstag Namenstag habe .Meine Eltern wussten das auch nicht

    Antworten
  3. Hallo –
    Wir haben unsere Tochter Neele genannt !! Aue ist jetzt fast 12 Wochen alt
    Der Name ist so schön – man kann ihn nicht verniedlichen und er passt zum Kind wie zum Erwachsenen!
    Sie ist im Moment blond und hat blaue Augen – ich denke das ändert sich aber noch !!
    Der Name Neele ist hier in Hamburg sehr selten …;-) und auch als hundenamen habe ich ihn noch nicht gehört !!
    Alle Nele ’s oder Neele’s die ich höre oder irgendwo lese sind 10 Jahre und aufwärts…! Glaube meine Zaubermaus wird ihren Namen mögen …
    Seid stolz auf den schönen Namen

    Antworten
  4. Ich heiße auch nele früher als ich noch etwas kleiner war möchte ich denn Name noch wirklich aber jetzt bin ich froh das ich so heiße und alle die nele oder neele heißen sollten stolz sein weilcdie ich finde es besser einen Namen zu haben der bicht so oft vorkommt wie lena,Anna oder so aber einem Hund würde ich denn nen nele nicht geben (bin jetzt 9)

    Antworten
  5. hallo ich 2jahre und sehr froh und zufrieden mit den namen das ihn mir meine eltern gebegen habe auch mein bruder findet ihn cool..
    heisse richtigt NELE MIA TAMMY aber net tammy sondern endlisch ausgesprochen so wunsche alle schönen tag und schöne grüsse an alle NELE…

    Antworten
  6. Als unsere Tochter 1997 geboren wurde, war der Name Nele bei uns noch nicht so verbreitet. Darum haben wir ihn ausgesucht. Kurz danach nannte irgendwie jeder sein Kind so und sie hat jetzt den absoluten Modenamen. Egal wo sie hinkommt, ist mindestens schon eine Nele da…..

    Antworten
  7. Hallo ich heiße auch Nele und wollte eigentlich anders heißen aber dann habe ich eingesehen dass diese Namen sehr selten ist und doch wunderschön und es haben auch viele gesagt das er schön ist ich bin zufrieden mit dem Namen und hoffentlich seid ihr alle auch Nele heißen auch mit dem Namen zufrieden

    Antworten
    • Ich finde Nele richtig schön ich heiß ja auch so:-). Ich Kenne keine nele die den Namen nicht mag!

    • Ich heiße (offensichtlich) auch Nele und finde meinen Namen schrecklich – egal wo im nicht-deutschsprachigen Ausland, niemand kann meinen (unseren?) Namen aussprechen, auch und vor allem die Franzosen nicht.
      Viele mag das nicht stören, aber da ich beruflich und privat sehr international unterwegs bin, ist es ein wirkliches Hindernis, nie richtig angesprochen zu werden. Irgendwie fühle ich mich dann nie richtig respektiert, was ja totaler Unsinn ist, die Leute geben sich ja Mühe, es ist nur so ein mega deutscher Name.

      Also ich hätte lieber einen anderen Namen oder zumindest einen „internationalen“ Zweitnamen, da Nele ja auch nicht weiter verkürzt werden kann oder ähnliches…

  8. ich heiße auch Nele früher fand ich den Namen schrecklich aber heute ist er voll schön wenn ich nicht Nele heißen würde ,würde meine Tochter (Emma) auch Nele heißen

    Antworten
  9. Ich wollte mein Kind, wenn es denn ein Mädchen wird, schon immer Nele nennen, weil ich das Kinderbuch „Ich bin die Nele“ von Peter Brock so mochte – dieses Buch steht jetzt übrigens im Zimmer von Nele Heidi, deren zweiter Name meine tiefe Verbundenheit zu meiner Mama ausdrückt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar