Lisa

Weiblicher Vorname

Lisa Häufigkeitsstatistik bis 1952
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lisa bis 1952

Der traditionelle Vorname Lisa war besonders beliebt in den 1920er Jahren. Von 1950 bis 1980 dagegen wurden nicht besonders viele Mädchen Lisa genannt. Heutzutage spielt dieser Mädchenname wieder eine große Rolle in den deutschen Namens-Hitparaden.

Lisa Häufigkeitsstatistik 1975
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lisa seit 1975

Der Name Lisa wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 31.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Lisa auf Platz 54 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Liesa wurde nur ungefähr 130 Mal vergeben (Platz 3.522).

Herkunft und Bedeutung

Lisa ist eine Kurzform des Namens Elisabeth. Hebräisch elischeba bedeutet „die Gott verehrt“ oder „die Gott geweiht ist“. Andere Deutung: „mein Gott ist Fülle“.

Namenstag

Es gibt viele katholische Namenstage für Lisa beziehungsweise Elisabeth. Der wichtigste ist der 23. September.

Namensprofil

der Vorname Lisa mit Bedeutung und Onogramm

116 Gedanken zu „Lisa“

  1. Wie man sich schon denken kann heiß ich auch Lisa und das Lustige ist das in meine Klasse 2 Lea’s und 1 Lena und 1 Lara gehen und die Lehrer bringen uns immer durch einander
    Ps. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie die immer gucken wenn wir uns schlapp lachen

    Aber was ich sagen wollte seit stolz darauf was ihr seit und denkt nicht daran was leute von euch denken denn ihr lebt nur einmal !!!

    Antworten
  2. Name ist sehr inteliegent ich bin es nähmlich nicht . des wegen würde ich lieber lisa heißen.
    wer nähmlich mit h schreibt ist dähmlich 🙂

    libe grüsse carla.c

    Antworten
    • Hallo Carla,

      was ist bei Dir falsch gelaufen?
      Hoffe Du findest einen Arzt mit Hirn!
      Liebe Grüße
      Lars

    • Du heißt auch Lisa und kommst aus dem Irak? Cool, ich nämlich auch :’D Bin kurdin. 🙂

  3. Ich heiße Elisabeth aber alle nennen mich Lisa und ich wollte mal schauen ob mein Name eine Bedeutung hat. Als ich dan den Namenstag gesehen hatte musste ich erstmal lachen. Ich habe am 5. Juli Geburtstag ind meine beste Freundin hat an meinem Namenstag Geburtstag am 4. Juli

    Antworten
  4. Hi,
    ich heiße auch Lisa und habe mich gewundert was die Bedeutung meines Namen ist und habe dann also hier nach geschaut. Das lustige an der Sache ist allerdings das meine beste Freundin an meinem Namenstag Geburtstag hat, am 4. Juli.. 🙂

    Antworten
  5. Es gibt so viele Übersetztungen für den Namen… Ich seh da nicht mehr durch. Einer sagt die Gott geweihte, der nächste die, die auf die Götter schwört…

    P.s.: die Gott geweihte ist mir aus IRGENDEINEM Grund die liebste Übersetztung.
    LG, LisaxD

    Antworten
  6. Ich heiße auch Lisa. Ich mag meinen Namen er klingt echt schön vinde ich, aber mein Vaforit unter den Vornamen ist Finn weil mein Freund so heißt. hdlf!

    Antworten
  7. Hallo, ich heiße auch, oh Wunder, Lisa und hebe heute hier die Bedeutung gegoogelt, interessant muss ich sagen, hätte ich nicht gedacht, vorallem weil mein Vor- und NAchname etwas mit Gott zu tun haben, Zufälle gibt´s 😀

    Antworten
    • Ja das kann man, weil er rein weiblich ist, nur wenn nicht klar, ob weiblich oder männlich muss ein zweiter Name sein. Habe als Kind diesen Namen gehasst, heute im Alter von 70 Jahren passt er endlich

    • Vielen Dank.
      Aber mir geht es ums taufen:)
      Ich bin mir nicht sicher weil Lisa nur die Abkürzung von einem biblisch-hebräischen Namen ist und selbst dem deutschen Kulturkreis angehört und es somit nur eine Heilige Elisabeth gibt aber keine Heilige Lisa.
      Ich bin mir nicht sicher ob man auf Abkürzungen taufen kann:)

Schreibe einen Kommentar