Lisa

Lisa ist ein weiblicher Vorname.

Lisa Häufigkeitsstatistik bis 1952
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lisa bis 1952

Der traditionelle Vorname Lisa war besonders beliebt in den 1920er Jahren. Von 1950 bis 1980 dagegen wurden nicht besonders viele Mädchen Lisa genannt. Heutzutage spielt dieser Mädchenname wieder eine große Rolle in den deutschen Namens-Hitparaden.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lisa seit 1975
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Lisa seit 1975

Der Name Lisa wurde in Deutschland von 2010 bis 2021 ungefähr 23.000 Mal als erster Vorname vergeben. Die Schreibweise Liesa wurde nur ungefähr 60 Mal vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Lisa ist eine Kurzform des Namens Elisabeth. Hebräisch elischeba bedeutet „die Gott verehrt“ oder „die Gott geweiht ist“. Eine andere Deutung lautet „mein Gott ist Fülle“.

Am beliebtesten ist der Name Lisa in Sachsen und Bayern.
Am beliebtesten ist der Name Lisa in Sachsen und Bayern.

Namenstag

Es gibt viele katholische Namenstage für Lisa beziehungsweise Elisabeth. Der wichtigste ist der 23. September.


Namensrat? Horstomat!

122 Gedanken zu „Lisa“

  1. Ich liebe meinen Namen aber viele Leute machen Witze über meinen Namen.ich reagiere dann alberne weil ich mir immer denke das siees nicht wert sind un dein es Zeitverschwendung ist

    Antworten
  2. Hi ich heiße Lisa aber die Jungs aus meiner Klasse sagen immer „Lisa kommt aus Pisa“ Das nervt voll. Verstehen tu ich mich jetzt auch nd mit denen. Auf jeden Fall würde ich eig lieber Lily heißen.

    Antworten
  3. Ich heiße Lisa und habe meinen Namen mögen gelernt! Klar, so heißen viele, aber er wird überall auf der Welt richtig ausgesprochen und ich persönlich kenne richtig viele coole Lisas:)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar