Anne

Weiblicher Vorname

Anne gehört bisher zu den eher zeitlosen Vornamen. So gab es nur einmal, im Geburtsjahrgang 1986, eine Top 10-Platzierung in der Vornamens-Hitliste. Andererseits ist Anne seit 1890 fast jedes Jahr unter den Top 100 vertreten.

Anne Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Anne

Der Name Anne wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.500 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Anne auf Platz 311 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Anne ist eine Variante des Namens Anna und bedeutet „die Anmutige“ (hebräisch channāh).

Namensvorbilder

Varianten

  • Nancy (englische Koseform)
  • Anette, Nanette (französische Koseformen)

Namensprofil

der Vorname Anne mit Bedeutung und Onogramm

73 Gedanken zu „Anne“

  1. Hey, ich find den Namen auch super :).
    Ist nicht zu oft, merkt sich jeder leicht!
    Ich werde Änni, Ännchen oder auch Entchen (jaha ;)) abgekürzt. Mein Liebling ist aber Änni. Bei meinem Bruder und mir gibt es auch einen verbindenden Namen: Joanne er heißt Joan
    Und es gibt auch ein paar Lieder..Schlaf Anne, schlaf nur ein und so und dann mein Kinderlieblingslied: Die Anne auf der Kaffeekanne 🙂
    Auf einer Jugendreise war mal nicht Anne sondern Anna eingespeichert. Das hat mich sehr aufgeregt, da ich den Namen Anna nicht besonders toll finde…achja ich kenne auch eine Anne Sophie und die kürzt sich selber Anne-Phi ab..finde ich sehr süß 🙂
    LG

    Antworten
  2. Ich finde den Namen Anne richtig schön. Viel schöner als Anna. Als ich noch im Kindergarten war, haben mich viele Jungs mit Kaffeekanne und Badewanne geärgert. In der Zeit mochte ich meinen Namen nicht besonders. Doch als ich in die Schule kam, hat sich das geändert. Nun liebe ich den Namen Anne. Meine Mutter nennt mich immer Anni. Meine Oma Annilein.

    Antworten
  3. Hallooooo! Ja… das mit den Hänseleien “Anne Kaffekanne Tanne Pfanne Panne” usw mega ätzend… zum Glück aus dem Alter raus und das ohne weitere, bleibende Schäden :b
    Ehrlich gesagt finde ich meinen Namen ziemlich langweilig und kann mich gar nicht mit ihm identifizieren… (Anne Kathrin) daher nenne ich mich seit vielen Jahren (so wie mein Dad mich auch nennt) Anni. Hat ein bisschen was “flotteres” an sich finde ich…

    Antworten
    • Hi ihr!

      Also ich mag meinen Namen 😉
      Es ist mal was anderes, als all diese Mädchennamen, die immer auf ‘a’ enden. Tut meiner ja nicht…
      Ich finds nur manchmal schwierig auf der Straße, wenn türkische Kinder ihr Mütter rufen. Der türkische Name für Mama ist nämlich Anne 😀
      Meine Geschwister nennen mich Anni, aber das dürfen wirklich auch nur sie haha
      Häufug kommt der Name nur unter gleichaltrigen vor und nur in Deustchland. In Österreich, wo ioch jetzt wohne, kommt der Name eigentlich nicht vor.
      Und ich hasse es, wenn man mich Anna nennt und das passiert leider sehr häufig…

      Liebe Grüße,
      Anne

  4. mein name is auch anne … aber est ist in die niederlanden eine jonges namen und ein mätchen namen
    past auch zeer gut als jonges namen !!!!! grusse anne

    Antworten
  5. Mein Name ist auch Anne!Er ist sehr selten in meiner Schule außerdem zeitlos und etwas besonderes!Ich werde oft Annemaus oder Annenas(Ananas) gennant.Mir gefälkt nicht nur mein Name sondern auch mein Kosename! Liebe grüße

    Antworten
  6. Hallo ihr lieben Annes, ich habe eie frage, wie findet ihr den Doppelnamen Anne-Rose, ich würde gerne mein Kind so nennen. Ist es alt oder kann man es noch hören?
    Ich freue mich über Antworten.

    Antworten
    • Hallo, wie man ja sicher sieht ist mein Name Anne. 😉 Ich persönlich finde den Namen auch total schön & passend, außerdem ist er auch nicht so oft. Ich finde die Idee von Anne-Rose total niedlich 😉 Find ich klasse!

    • Hallo Julia, auch wenn deine Mail schon eine Weile her ist. Ich heiße Anne-Rose und überall stoße ich auf ein positives Feedback. International wurde es oft in ein Annrose umgewandelt, was der positiven Grundstimmung keinen Abbruch tat. Wie heißt deine Tochter denn nun?

  7. Mir gefällt der Name auch, allerdings finde ich das er sehr oft vorkommt. Oft dreh ich mich auf der Straße um weil jemand Fremdes sein Kind oder seine Frau gerufen hat. In meiner Schule gab es auch viele Annen, oder Doppelnamen damit, wir wurden teilweise nummeriert damit wir wussten wer gemeint ist.

    Antworten
    • Echt? Das passiert bei mir so gut wie nie. Ich habe zwar eine Lehrerin mit dem Namen Anne, und wenn sie gerufen wird drehe ich mich auch oft um & glaube dass ich gemeint war aber ansonsten auf der Straße & so gar nicht. Unglaublich wie viele Annen es eig. gibt 🙂

Schreibe einen Kommentar