Enie

Enie ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Enie
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Enie

Am beliebtesten war der Mädchenname Enie in Deutschland bisher im Geburtsjahrgang 2014. Seitdem kommt der Name immer seltener vor. Von 2006 bis 2018 wurde Enie ungefähr 2.100 Mal als erster Vorname vergeben und die Variante Eni ungefähr 370 Mal.

Herkunft und Bedeutung

Ein Künstlername hat Enie populär gemacht: der von Moderatorin Enie van de Meiklokjes, die 1974 als Doreen Grochowski in Potsdam geboren wurde. Mancher schreibt den Namen auch Eni, so erinnert er noch mehr an den Modenamen Leni. Enie wird als friesische Form von Aenni und Anne („die Anmutige“) gedeutet, aber auch als Kürzel des griechischen Namens Iphigenie („die Kraftvolle“).

In Sachsen-Anhalt ist der Name Enie besonders beliebt.
In Sachsen-Anhalt ist der Name Enie besonders beliebt.

Schreibe einen Kommentar