Tjorven

Tjorven ist ein Unisex-Name, der für Mädchen und Jungen zulässig ist.

Tjorven wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 340 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Tjorven auf Platz 1.988 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Am beliebtesten ist der Jungenname Tjorven in Schleswig-Holstein.
Am beliebtesten ist der Jungenname Tjorven in Schleswig-Holstein.

Herkunft und Bedeutung

Tjorven ist der wenig schmeichelhafte Spitzname einer weiblichen Figur in der schwedischen Fernsehserie Ferien auf Saltkrokan nach dem Drehbuch von Astrid Lindgren. Der Wortstamm tjorv bedeutet im Schwedischen „verknotetes Wollknäuel“ oder auch „formlose Masse“. Man bezeichnet hitzige, draufgängerische und unzuverlässige Personen so. Das Mädchen Tjorven in der Serie heißt eigentlich Maria, es wird aber Tjorven genannt, weil dieser Name besser passe. Der Name Tjorven stammt zwar aus Schweden, kommt dort als Vorname aber fast gar nicht vor. In Deutschland werden dagegen Mädchen und Jungen Tjorven genannt, seltener kommt auch die alternative Namensform Tjorve vor.


Horstomat - Fakten. Daten. Inspiration

16 Gedanken zu „Tjorven“

  1. In Schweden weiß man, daß Tjorven kein Vorname ist und deshalb auch nicht als Vorname vergeben wird. In der Astrid Lindgren Geschichte ‚Ferien auf Saltkråkan‘ wird das Wort Tjorven lediglich als Spitzname für ein Mädchen, welches eigentlich Maria heißt angewendet. In Schweden heißt kein Kind Tjorven, da es einfach nur ein Kosewort ist. Lediglich die Deutschen haben daraus einen Vornamen gemacht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar