Mieke

Weiblicher Vorname

Mieke Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Mieke

Herkunft und Bedeutung

Wenn Ihnen Nike zu sehr Turnschuh ist, Meike zu 70er und Mia zu allgegenwärtig – wie wäre es mit Mieke? Dieser niederdeutsche und niederländische Name leitet sich von Maria ab, mit dem Namen Marieke als Zwischenstation, dessen Kurzform er ist. Bloß bei der Bedeutung wird es kniffelig. Diese ist nämlich beim Namen der Mutter Jesu nicht geklärt. Die Palette der angebotenen Übersetzungen reicht von „Verbitterte“ über „Widerspenstige“, „Erhabene“, „von Gott Geschenkte“ und „Fruchtbare“ (alle hebräisch) bis hin zu „Geliebte“ (ägyptisch).

Bei Menschen, die dem Namen Mieke das erste Mal begegnen, stellt sich mitunter eine der folgenden Gedankenverbindungen ein: „eine Meike mit Buchstabendreher“ oder „ein falscher Mike“. Tipp für Mieke-Eltern: einfach drüberstehen!

Schreibe einen Kommentar