Ebba

Ebba ist ein weiblicher Vorname.

Der Name Ebba wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 360 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Ebba auf Platz 1.920 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. In Schweden gehört Ebba zu den Top-Mädchennamen.

In Schleswig-Holstein ist der Name Ebba besonders beliebt.
In Schleswig-Holstein ist der Name Ebba besonders beliebt.

Herkunft und Bedeutung

Ebba ist ein friesischer Name. Es handelt sich um eine Kurzform von Namen, die mit Eber- oder mit Eg- beginnen. Dazu gehören zum Beispiel Ebergunde und Egburg. Die Wortherkunft ist dabei sehr unterschiedlich: Vom altsächsischen egg hergeleitet bedeutet der Name „Schwert“ oder „Schneide“; das althochdeutsche Wort eber bedeutet „Eber“, so nennt man das männliche Schwein.

Ebba im Fernsehen

Eine zentrale Figur in der 2005 ausgestrahlten TV-Serie Die Albertis heißt Ebba Mommsen.

Ähnliche Vornamen


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

1 Gedanke zu „Ebba“

  1. Ebba-Margareta von Freymann ist die Übersetzerin der Gedichte im Hobbit, im Herrn der Ringe und den Abenteuern des Tom Bombadil. Der Name hat was; auch wenn er etwas hart klingt und der Anklang an Ebbe stören kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar