Amelia

Amelia ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Amelia
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Amelia

Der Name Amelia wird in Deutschland immer beliebter und gehört seit 2013 zu den Top 200 der häufigsten Mädchennamen. Amelia wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 4.700 Mal als erster Vorname vergeben. Sehr beliebt ist dieser Vorname in Australien.

Herkunft und Bedeutung

Amelia ist ein Variante des Namens Amalia, der vom althochdeutschen Amalinde abgeleitet wurde. amal (gotisch) bedeutet „tapfer“ und linta bedeutet „Lindenholzschild“.

Am beliebtesten ist der Name Amelia in Berlin, Bremen und Rheinland-Pfalz.
Am beliebtesten ist der Name Amelia in Berlin, Bremen und Rheinland-Pfalz.

Varianten

  • Mia (Im englischsprachigen Raum verbreitete Koseform von Amelia)
  • Melia
  • Amila

3 Gedanken zu „Amelia“

  1. Wegen meinem Namen bin ich sehr glücklich. Da er nicht so häufig wie Anna und Lena vorkommt und doch ein an ein alter deutscher Name ist. Es gab mal eine Prinzessin Amelia und dacher ist der Name auch noch edel, adeligen.

    Antworten
  2. Amalia, griechisch ausgesprochen,liegt die Betonung auf der letzten Silbe.Amalia war die griechische Königin von Griechenland und Gattin des Königs Otto.Sie stammt aus Oldenburg i.H. und das Portrait von ihr und König Otto hängt im Eutiner Schloss.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar