Eileen / Aylin

Der weibliche Vorname Eileen mit seinen Varianten Aylin, Aileen und Ayleen ist in den 1970er Jahren in Deutschland bekannt geworden. Einen großen Sprung nach vorne in der deutschen Vornamenhitparade gab es 1982. Im gleichen Jahr war der Titel Come On Eileen der Band Dexys Midnight Runners ein großer Hit. Die Schreibweise Aylin ist in Deutschland in den letzten Jahren am populärsten.

Eileen Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik der Vornamen Eileen, Aylin, Aileen und Ayleen

Der Name Aylin wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 4.400 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Aylin auf Platz 363 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Eileen wurde ungefähr 2.000 Mal vergeben und steht auf Platz 668. Ayleen und Aileen wurden jeweils ungefähr 1.800 Mal vergeben (Platz 709 beziehungsweise Platz 719).

Aylin Bundesländer

Eileen Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Eileen ist eine irische Form des griechischen Namens Helena. Griechisch hele bedeutet „Sonnenschein“, nach Helios, dem griechischen Sonnengott. (Oder von selene = „Mond“ beziehungsweise selas = „Licht; Glanz“).

72 Gedanken zu „Eileen / Aylin“

  1. Also ich hab meine Tochter Ayliene ( ja genauso geschrieben) genannt so geschrieben kenne ich ihn nur bei ihr selbst die Autokorrektur kennt ihn so nicht

    ich find den namen toll

    Antworten
  2. Hi mein name ist Aylin. Ich mag meinen namen er wird zwar oft verkert geschrieben, aber dafür hat er eine toll bedeutung: Mondlicht, Heiligenschein, Mondkind, Mondmädchen oder die Sonnenhafte : ) .

    Antworten
    • Meine Eltern haben Ayleen mit Ashly kombiniert und jetzt heiss ich Ashleen. Ich bin immer extrem überrascht wenn eine person meinen namen von selber richtig schreibt oder sofort richtig ausspricht.
      Mein opa sagt zBsp. Eselin
      Wird aber Äschlin ausgesprochen

  3. ich habe wirklich nicht gedacht das es so viele ayleen oder eilin oder …….ich dachte immer es sind sooooo wenige die ayleen oder…… ja so ist es halt so:) 😉 🙂 😉 und warum schreib man mich immer falsch WARUM DIESER NAME IST DOCH NICHT SCHWEER.

    Antworten
  4. Hey,

    ich habe damals meinen Namen gehasst! Ich musste ihn immer Buchstaben, das ist manchmal heute noch so. Voll nervig. Ich dachte damals als Kind das ich die einzige bin auf der Erde die so heißt.haha
    Mittlerweile finde ich den Namen ganz okay. Aber dise vielen Schreibweisen finde ich bescheuert!

    Antworten
    • Ich konnte meinen Namen bislang nicht wirklich leiden und bin froh das mich fast alle bei meinem Spitznamen nennen. Obwohl ich wirklich sehr sehr froh bin das ich nicht mit A oder noch schlimmer Ay geschrieben werde. Viele drnien das ist ein türkischer Name, das nervt richtig. Wenn ich daran denke wie oft man meinen Namen falsch schreibt t6t mir diejenige leid die Ayliene geschrieben wird.

  5. Ich mag meinen Namen nicht
    Aber ich finde die Bedeutung ziemlich hübsch und das er irisch Ist macht ihn etwas interessanter…
    Allerdings stört es mich das es so wenig gute Spitzname für meinen Namen gibt
    Meine Freunde nennen mich immer eiei und das finde ich nicht so gut

    Antworten
  6. Hei

    Also ich werde Eileen geschrieben. Ich habe den Namen anfangs auch gehasst mittlerweile ist er ganz okay. Ich mag aber dennoch die anderen Schreibweisen lieber.
    Wurde oft genervt mit meinem Namen wegen ei oder sonstigem.
    Wurde auch immer falsch geschrieben und ebenso als Türkin gehalten.
    Finde an dem Namen aber schön das er selten ist und viele Variationen hat auch wenn es daher schwer ist den Namen richtig zu schreiben für andere.
    Ich finde nur es gibt nicht viele Spitznamen für diesen Namen. Den Spitznamen elli/elly kann ich überhaupt nicht leiden!
    Habt ihr noch andere Spitznamen?
    Ich wurde meist dann lini/leenchen genannt.

    LG:)

    Antworten
  7. Ich werde immer falsch geschrieben ayleen oder ailin oder wie auch immer ich werde nur von nahestehenden Personen richtig geschrieben

    Antworten
  8. Ich erhielt meinen Namen schon in den 50ern, da war es noch viel schwieriger, den Leuten klar zumachen, wie ich heiße. Aussprache? Schreibweise? Den Knüller brachte ein Lehrer: als ich meinen Namen nannte, sagte er zu mir: ach, du meinst sicher, dass du Ellen heißt! Klar, ich als kleines Mädchen von 8 Jahren kenne meinen eigenen Namen nicht! Leider gibt es auch heute noch viele Menschen, die zu dumm sind, um sich einen Namen richtig zu merken. Das kennt ihr sicher alle: Aileen, Eileen, Aylin, Ayline, Ayleen usw. Ich bin übrigens Irin!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar