Pelle

Männlicher Vorname

Der Name Pelle kommt in Deutschland zwar nicht häufig vor, es werden aber jedes Jahr einige Jungen Pelle genannt. Von 2006 bis 2018 wurde Pelle ungefähr 350 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Pelle auf Platz 1.948 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft

Pelle ist eine schwedische Kurzform des Namens Peter. Man kann diesen Vornamen auch als Kurzform von Pellegrino interpretieren. In Deutschland kennt man Pelle vor allem als umgangssprachliche Bezeichnung für die Hülle einer Wurst. Wie wäre es mit Tjorven für ein Geschwisterkind von Pelle?

Ähnlicher Vorname

Schreibe einen Kommentar