Florian

Männlicher Vorname

Der Vorname Florian ist traditionell in Bayern populär. Seit ca. 1970 wurden aber in ganz Deutschland vermehrt Jungen Florian genannt, so dass dieser Name bis heute sehr beliebt ist.

Florian Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Florian

Herkunft

Aus dem Lateinischen.

Bedeutung

„blühen; frisch sein; glänzen; hohes Ansehen genießen, im blühenden Alter“.

Namenstag

4. Mai

Namensvorbilder

Varianten

  • Florianus
  • Flori, Florin (Kurzformen)
  • Flurin (rätoromanisch)
  • Flöres, Flores (rheinisch)
Thema: Namenslexikon

78 Kommentare zu "Florian"

  1. Florian sagt:

    Hallo ich bin auch ein Florian meine Mama nennt mich immer Flori .Ich finde diese Kurzform süß

  2. Florian sagt:

    Mich nennt jeder einfach nur Flo. Selbst Lehrer und Lehrerinnen. Ich empfinde Florian sogar mittlerweile als negative anrede…

    • Florian P. sagt:

      Ich werde immer Drunk gennant ist eine andere Form von Florian so hart es klingt 😀

  3. Flöru sagt:

    Mich nennt jeder Flöru. Auch mein Chef musste es lernen da er aus Schaffhausen kommt und mich Flo nannte. Geht gar nicht.

Kommentieren