Peter

Männlicher Vorname

Einer der häufigsten männlichen Vorname in der derzeitigen deutschen Bevölkerung wurde fast das ganze 20. Jahrhundert über gern vergeben. Erst seit 1990 werden nur noch selten Kinder Peter genannt. Im verhältnismäßig langen Zeitraum von 1935 bis 1960 nahm dieser Vorname einen Spitzenplatz ein.

Peter Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Peter

Herkunft

Peter ist eine Variante von Petrus. Aus dem Lateinischen bzw. Griechischen.

Bedeutung

Der lateinische Name Petrus kommt von Petros: griechisch pétra, petrós = „Fels; Stein“.

Namenstag

29. Juni

Namensvorbilder

Varianten

  • Pit, Pitt, Per, Petz (Kurzformen)
  • Pierre, Pier (französisch)
  • Pietro, Piero (italienisch)
  • Pedro (spanisch)
  • Petrus, Pieter, Piet (niederländisch)
  • Peer, Pär (schwedisch)
  • Pjotr (russisch)
  • Petar (bulgarisch)
  • Péter (ungarisch)
  • Pitter (rheinisch)

Musik

Bücher

Thema: Namenslexikon

42 Kommentare zu "Peter"

  1. Peter sagt:

    Hallo,ich heiße auch Peter
    und ich muss alle Peter,s für den SEHR SCHÖNEN NAME gratulieren und es ist Schade das der Name Peter nicht mehr so offt genommen wird.
    Aber es ist so das ein Peter,der Größte ist,und auch wenn es heißt Peter der Große,denn es gibt keinen Name der so Groß ist wie Peter.
    Und der so Beliebt war,das alle die einen Sohn hatten den Name Peter gegeben hat,ich bin Stollzt auf mein Name Peter,der immer in der Erinnerung bleibt.Peter den Name wird es immer geben,auch wenn es in 10.000 Jahr ist,sit der Name immer noch in.

    • Melanie sagt:

      Mein Mann heißt Peter . Und der Name passt voll zu ihm !!!! Und er ist der Fels in der Brandung für mich. Ich liebe diesen Namen.

  2. uli sagt:

    Unser Sohn (7 Jahre) heisst auch Peter. Ich finde den Namen sehr schön. Die Reaktionen vieler sind meist positv.
    „endlich mal wieder ein deutscher Name“
    „Mal wieder ein seltener wohlklingender Name.
    “ den Namen braucht man nicht buchstabieren. die neumodische Namen, die kannst du nicht richtig schreiben, geschweige denn aussprechen“
    „schön, selten, schlicht und zeitlos“

  3. Peter sagt:

    Peter heißt der retep ist, nur umgekehrt. 🙂

  4. Peter sagt:

    Altmodisch 😉

    leider…

  5. Peter sagt:

    Ich bin mit meinem Vornamen sehr zufrieden. Ich trage den Namen nach meinem Vater: Pjotr.

  6. jessica sagt:

    ich finde den namen auch schön weil einer aus meiner klasse heißt auch so

  7. Fridulin sagt:

    Peter ludolf ist mein Idol.

  8. Peter sagt:

    Hey
    Peter so eine Name ist es mir gegeben ich bin sehr aber sehr glücklich mit meinem Name einfach gut Klasse
    Ich verstehe nicht wenn die junge sagen oder schreiben es ist alt modisch was ist wichtig Modisch oder Stoltz und zufridencheit diese Name hat ein Karakter Persönlichkeit Moral und ist sehr Stabil und positive eindruck.
    Also liber eine Name haben so wie ich Peter als bedeutungs los nur Modern heute aber was im 20 Jahre kind mus es ganzen leben tragen ob das jenige überlegen sich gut?.

    • hans peter krückstock sagt:

      Ich muss sagen gut gedeutscht!
      Sei stolz auf deinen namen!!!!

    • yuki sagt:

      wirklich eine katastrophe

    • Noch ein Peter sagt:

      Sehr geehrter Herr Krückstock.
      Ich muss sagen (danach haben Sie das Komma vergessen!) gut „gedeutsch“ (kein offizielles Wort im Duden!) Sei stolz auf deinen namen (wird grammatikalisch richtig „groß“ geschrieben!)

      Herr oder Frau yuki.
      wirklich (auch hier wird es groß geschrieben!) eine katastrophe (auch dieses Wort wird in der deutschen Rechtschreibung groß geschrieben!)

      Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus!!

      Gruß
      Peter

  9. stefanie sagt:

    Mein Sohn (6 Jahre alt) heißt auch Peter und ich finde persönlich das der Name sehr schön ist. Und mein Sohn findet sein Name auch gut 🙂

  10. Peter sagt:

    Peter sind faßt alle hilfsbereit und gerecht

    • Finde ich auch. ; -)
      Die Botschaft der einzelnen Buchstaben deutet darauf hin.

      p = Festigkeit, Leistungsfähigkeit – leistungsfähig sein
      e = Ehrlichkeit in Beziehungen – Durch Beziehungen lernen
      t = Zufriedenheit – Zufrieden sein
      e = Ehrlichkeit in Beziehungen – Durch Beziehungen lernen
      r = Ehrliche Kommunikation – Deine Wahrheit kommunizieren

  11. Peter sagt:

    Ich bin einer der eher wenigen Peters meiner Generation (bin 21) und habe den Namen früher gehasst. Heute finde ich ihn gut, da er nicht so unseriös ist wie … Lassen wir besser die Beispiele. Jeder weiß wie man den Namen schreibt und jeder kann ihn sich gut merken, das finde ich klasse!

  12. Margarete sagt:

    Mein Partner heisst auch Peter und in unserer Mittwochgruppe sind noch drei weitere. Allerdings alle so aus den 40er-Jahren.

Kommentieren