Mareike

Weiblicher Vorname

Der Mädchenname Mareike kommt seit Mitte der 1960er Jahre in Deutschland häufiger vor. Jetzt ist dieser Vorname aber wohl aus der Mode gekommen.

Mareike Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Mareike

Herkunft

Mareike ist eine niederdeutsche Koseform von Maria.

Bedeutung

Maria bedeutet je nach Auslegung “Gottesgeschenk” oder “fruchtbar sein”

Varianten

  • Mareika
  • Mareikje (friesisch)
Thema: Namenslexikon

72 Kommentare zu "Mareike"

  1. Mareike sagt:

    Ich fand meinen Namen immer toll, weil ich, geb. 1957, selten Menschen mit diesem Namen treffe. Da mein Nachname nicht so selten ist (Müller), lasse ich mich gern mit Vornamen ansprechen und freue mich jedesmal darüber.

Kommentieren