Russische Vornamen

Die beliebtesten Namen in Russland

Mädchen Jungen
  1. Anastasija
  2. Alexandra
  3. Jekaterina
  4. Ljudmila
  5. Inna
  6. Marija
  7. Anna
  8. Tatjana
  9. Galina
  10. Irina
  1. Alexander
  2. Dimitrij
  3. Andrej
  4. Artjom
  5. Alexej
  6. Jegor
  7. Michail
  8. Igor
  9. Wladimir
  10. Sergej
Russland © 3dmitry

Foto © 3dmitry

Vornamen russischer Herkunft

Teilweise sind diese Namen in Russland nur als Kosenamen gebräuchlich. In Deutschland und anderen Ländern haben sie sich aber als vollwertige Vornamen durchgesetzt:

weiblich männlich
  • Irina
  • Fjodora
  • Feodora
  • Fedora
  • Olga
  • Sonja
  • Jekaterina
  • Tatjana
  • Tanja
  • Natascha
  • Nadja
  • Nadia
  • Dunja
  • Iwan
  • Anatolij
  • Andrej
  • Danilo
  • Fedor
  • Feodor
  • Fjodor
  • Alexej
  • Pjotr
  • Wladislaw
  • Jurij
  • Lew
  • Michail
  • Mischa
  • Nikolaj
  • Sascha
  • Sergej
  • Igor
  • Wladimir
  • Boris
  • Anton
  • Artjom

Vornamen der russischen Fußball-Nationalmannschaft

Europameisterschaft 2008

Aleksandr, Aleksey, Andrey, Denis, Diniyar, Dmitriy (2x), Igor (2x), Ivan, Konstantin, Oleg, Renat, Roman (3x), Sergey (2x), Vasiliy, Vladimir (2x), Vyacheslav, Yuriy

88 Kommentare zu "Russische Vornamen"

  1. Bastian sagt:

    Was sich die Meisten hier mit deutsch-russischen/ russisch-polnischen, o.a. Herkünften in der Ethnik so aufgeilen und über das Land herziehen, oder deren Menschen, in denen es ihnen allgemein ziemlich gut ergeht – unglaublich, einige Eurer Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen!

    Deutsch ist eine harte Sprache im Klangt, ohne Zweifel, und wenn dann halt Namen auftauchen die nicht umgangssprachlich korrekt geschrieben werden, obwohl sie auch im Deutschen existieren, müsst Ihr damit leben, oder von vorn herein klar stellen wie man ihn auszusprechen hat, denn die Meisten würden sich zumindestens bemühen.

    Macht nicht die Sprache verantwortlich, sondern Euch selbst!
    Es liegt in Eurem Ermessen!

  2. Viktorija sagt:

    Hi zusammen, ich bin Viktorija, mein Name stammt aus russischen Виктория und wird wie [viktoria/viktorija] ausgesprochen. Manche irren sich und sprechen mein Name wie [viktoridscha] aus

  3. Darija sagt:

    Schönen Abend euch allen. Mein Name ist Darija. Ja, ich werde mit “ij“ geschrieben. ABER ich glaub den Namen “Darija“ gibt es nicht. Nur “Daria“ oder “Darya“. Liege ich da falsch? Freue mich über jedes Kommentar. 🙂 <3

  4. Viktorija..... sagt:

    Und nochmal hi:))
    Ja, russische Namen sind echt cool. Das einzige Nachteil – in manchen anderen Ländern werden russische Namen ausgelacht:(((
    Jeder in meiner Familie heisst mit dem russischen Namen: Inna (Mutter), Ljudmila (Grossmutter), Sergej (Vater), Iwan (Grossvater)….. Nur ich und meine Urgrossmutter sind Ausnahmen – sie hiess Viktoria (Latein) und ich heisse eigentlich auch so…..

  5. Nicole sagt:

    Ich heiße Nicole und meine Eltern und der Rest unserer Familie und Verwandtschaft kommt aus Russland. Mein Papa heißt Aleksej, meine Mama Oksana.

    • denis sagt:

      Victor und Viktoria sind in Russland weit verbreitet haben ihren Ursprung aber im Lateinischen.

  6. Jenny sagt:

    Ich bin in eine russische Familie eingeheiratet. Mein Mann heißt Vitali. Sein Bruder heißt Artur. Er hat auch eine Russin geheiratet, Helene. Ihre Kinder heißen Alissa und David.
    Jetzt bekommen wir unser erstes Kind ( wir wissen noch nicht was es wird ), ich würde gerne einen schönen russischen Namen haben.
    Was sind eure absoluten Favoriten?
    Bei mir fürs Mädchen Anastasia und Jungen Aleksander

    • Aliks sagt:

      Aliksandr, Sergej und Denis sind schöne russischen Vornamen für Jungs.
      Für Mädchen Anastasija, Viktorija und Amalija

  7. Maja sagt:

    Ich finde den Namen Annastasija so schön *_* :3

  8. Maja sagt:

    Ich selber heiße Maja… nicht soo russisch xD

  9. Eveline sagt:

    Ich heisse eveline ..zwar nicht soo russisch aber meinem mum heißt natalia und mein Vater heißt Alexander und ich liebe ebenfalls russische Namen und würde mein Kind keinen deutschen Namen geben wollen weil es einfach blöd ist .zb. max oder kati heißt jedes 4. Kind und kinder mit russischen Namen sind ja wohl in deutschland seltener und das finde ich am schönsten daran

  10. Mascha sagt:

    Hallo zusammen :3 für Personen die Russische namen mögen 😀
    Mein „eigentlich“ name ist Maria (benannt nach meiner Oma) werde aber von Familie und Freunden Mascha genannt. :3 Ich liebe russische Namen aber leider sind nicht so viele „exotische“ bzw „seltene“ namen verbreitet. Meine Mutter heißt Olga (wird im russischen Olja ausgesprochen) mein Vater Efim (rufname aber auch Fima) Meine Schwestre natali bzw Natalja bzw Natascha 😀 und mein Bruder Dima bzw Dmitrij ^^ Weitere russische beispieltnamen für leute die ihrem Kind russicshe namen geben wollen: Maja, Maxim, Riva (weiblich), Marissja, sanja (weib. u. mänl.), Tolja (männlich), Elena/Helena/Jelena, Artur, Anastasija. Ljubov 😀 xD

  11. Sofía sagt:

    ich bin halb Russin und halb Argentinierin und mein vollständiger Name lautet Sofía Alejandra Anastasija Alexandrowna, bin super happy damit!

  12. Rico sagt:

    Ich für den meinen Teil bin Russlandsdeutscher.
    Was mich daran aber stört sind die Leute die Fragen was ich jetzt genau bin.
    Spanier oder Italiener wegen dem Namen, Russe aufgrund meines aussehens, oder aber Deutscher weil ich ohne Akzent spreche und die Grammatik (einigermaßen) beherrsche.

    • Rina sagt:

      Was ist daran so schwer zu verstehen. Ein Russlanddeutscher ist ein Russlanddeuscher; ein Ethnischer Deutscher aus Russland!
      Oder wird der Dönerverkaufer nebenan auch befragt, ob er jetzt genau Deutscher oder Türke ist?

  13. kim sagt:

    ich bin deutscher Herkunft mein Mann und seine Familie kommen aus kasastan unser Baby kommt im September und es wir ein russischer Name

    • Oleg Wijstermann sagt:

      @kim Interessant
      Blöd nur ,wenn man die Herrkunft des Mannes nicht schreiben kann. Karsachstan!!!

  14. Carina sagt:

    Hallo ich bin Carina und mein Name ist auch Russisch

  15. Milena sagt:

    Hallo ich bin Milena, komme aus Russland. Mein name kommt immer wieder häufiger vor, wie in Russland so auch in anderen Ländern.
    Meine Eltern haben mir diese name gegeben, weil sie heißen Michail und Elena, „zusammen Milena“

    Ich fühlte mich wie in Russland, auch so in Deutschland mit meinen Namen exotisch, weil es trotzt noch selten giebt, deutsche verwechseln mich oft mit Melanie.

  16. Tonia sagt:

    Hallo!
    Ich bin Tonia. Nicht Antonia! 😉
    Der Name stammt ebenfalls aus Russland, ich aber nicht. Tonia ist eine Kurzform von Antonina.
    Meinen Sohn würde ich Ivan nennen, und eine weitere Tochter, Dascha (nicht Darya ;))

Kommentieren