Amicella Logo

Russische Vornamen

Die beliebtesten Namen in Russland

Mädchen Jungen
  1. Anastasija
  2. Alexandra
  3. Jekaterina
  4. Ljudmila
  5. Inna
  6. Marija
  7. Anna
  8. Tatjana
  9. Galina
  10. Irina
  1. Alexander
  2. Dimitrij
  3. Andrej
  4. Artjom
  5. Alexej
  6. Jegor
  7. Michail
  8. Igor
  9. Wladimir
  10. Sergej

Vornamen russischer Herkunft

Teilweise sind diese Namen in Russland nur als Kosenamen gebräuchlich. In Deutschland und anderen Ländern haben sie sich aber als vollwertige Vornamen durchgesetzt:

weiblich männlich
  • Irina
  • Fjodora
  • Feodora
  • Fedora
  • Olga
  • Sonja
  • Jekaterina
  • Tatjana
  • Tanja
  • Natascha
  • Nadja
  • Nadia
  • Dunja
  • Iwan
  • Anatolij
  • Andrej
  • Danilo
  • Fedor
  • Feodor
  • Fjodor
  • Alexej
  • Pjotr
  • Wladislaw
  • Jurij
  • Lew
  • Michail
  • Mischa
  • Nikolaj
  • Sascha
  • Sergej
  • Igor
  • Wladimir
  • Boris
  • Anton
  • Artjom

Vornamen der russischen Fußball-Nationalmannschaft

Europameisterschaft 2008

Aleksandr, Aleksey, Andrey, Denis, Diniyar, Dmitriy (2x), Igor (2x), Ivan, Konstantin, Oleg, Renat, Roman (3x), Sergey (2x), Vasiliy, Vladimir (2x), Vyacheslav, Yuriy

62 Kommentare zu "Russische Vornamen"

  1. hans sagt:

    meine Freundin heißt Akssinja ich bin auf der suche wo der Name her kommt.
    kann mir jemand helfen ??

    • Elena sagt:

      Der Name leitet sich vom griechischen Wort ξενία (die ‚Gastfreundliche‘) bzw. ξένα (die ‚Fremde‘) ab. In Russland sind drei Variante gängig : Xenia, Oksana und Aksinia (russ: Ксе́ния, Оксана, Аксинья)

  2. Mascha sagt:

    Hallo zusammen,
    ich heiße eigentlich Maria und bin in Russland geboren. Maria ist auch in Deutschland ein gängiger Name. Trotzdem lass ich mich Mascha rufen. Dies hat zwei Gründe: 1. mochte ich den Namen Maria noch nie so gern… und 2. Genieß ich mitteler Weile die Verwirrtheit von Kollegen und Bekannten, wenn das Thema zu Sprache kommt :D

    Das viele russische Namen mit Vorurteilen behaftet sind, ist leider wahr und ob man damit umgehen kann oder will ist jedem seine Sache.

    Ich würde meinem Kind gerne auch ein russischen Namen geben, allerdings gefallen mir hauptsächlich die mit einem я (ja) oder й (j) drin. Das fällt der deutschen Zunge aber sehr schwer und so wird aus dem schönen Катя, das recht hart klingende Katja. Sehr schade…

    Mein Favorit bei Jungen Namen ist Maksim. Aleksej und Andrej sind auch schön. Allerdings denkt man in Deutschland bei Maksim und Andrej eher an Französische Herrkunft.

Kommentieren