Russische Vornamen

Die beliebtesten Namen in Russland

Mädchen Jungen
  1. Anastasija
  2. Alexandra
  3. Jekaterina
  4. Ljudmila
  5. Inna
  6. Marija
  7. Anna
  8. Tatjana
  9. Galina
  10. Irina
  1. Alexander
  2. Dimitrij
  3. Andrej
  4. Artjom
  5. Alexej
  6. Jegor
  7. Michail
  8. Igor
  9. Wladimir
  10. Sergej

Vornamen russischer Herkunft

Teilweise sind diese Namen in Russland nur als Kosenamen gebräuchlich. In Deutschland und anderen Ländern haben sie sich aber als vollwertige Vornamen durchgesetzt:

weiblich männlich
  • Irina
  • Fjodora
  • Feodora
  • Fedora
  • Olga
  • Sonja
  • Jekaterina
  • Tatjana
  • Tanja
  • Natascha
  • Nadja
  • Nadia
  • Dunja
  • Iwan
  • Anatolij
  • Andrej
  • Danilo
  • Fedor
  • Feodor
  • Fjodor
  • Alexej
  • Pjotr
  • Wladislaw
  • Jurij
  • Lew
  • Michail
  • Mischa
  • Nikolaj
  • Sascha
  • Sergej
  • Igor
  • Wladimir
  • Boris
  • Anton
  • Artjom

Vornamen der russischen Fußball-Nationalmannschaft

Europameisterschaft 2008

Aleksandr, Aleksey, Andrey, Denis, Diniyar, Dmitriy (2x), Igor (2x), Ivan, Konstantin, Oleg, Renat, Roman (3x), Sergey (2x), Vasiliy, Vladimir (2x), Vyacheslav, Yuriy

70 Kommentare zu "Russische Vornamen"

  1. Marta sagt:

    Mein Kind bekommt aufjedenfall einen russischen Namen.
    Jekaterina/Katharina gefällt mir sehr.

  2. astrid sagt:

    könnte mir einer sagen, welchem deutschen namen dieser name дуэйла entspricht. lieben dank

  3. Giulia sagt:

    Ich bin Viertelrussin und 13. Und das ist sau frustrierend dass ich nen italienischen Namen habe… -.- WIESO? WAS WILL ICH MIT ITALIEN?? -.- xD In meinem Umfeld haben viele russische Namen, die aber teils eingedeutscht wurden:
    Tanja Raisa
    Natascha Viktoria
    Sascha Wladimir
    Peter Nikolaj
    Nikolaj
    Tamara
    etc.

    LG Giulia

  4. Dima sagt:

    Nicht alle finden russische Vornamen toll. Ich gehöre dazu.
    Mein Vorname wird auch recht kompliziert geschrieben: Dmitrij.
    Das kann kein normaler Mensch buchstabieren und das nervt mich.
    Weiterhin sind russische Vornamen meistens mit Vorurteilen aufgrund der Abstammung verbunden. Das ist z.B. für Bewerbungen nicht unbedingt vorteilhaft.
    Doch es gibt eine Abhilfe.

    Aussiedler, die vor 1993 nach Deutschland gekommen sind, haben die Möglichkeit ihre Vornamen selber auszusuchen. Das betrifft nicht nur die Schreibweise! Durch Erklärung gegenüber dem Standesamt kann eine deutschsprachige Form des Vornamens angenommen werden. Gibt es eine solche Form des Vornamens nicht, so können neue Vornamen angenommen werden.

    Deutschsprachige Form heißt z.B.:
    - Johann oder Johannes für Ivan
    - Peter für Pjotr
    - Eugen für Evgenij
    - Helena oder Helene für Elena
    usw.

    In meinem Fall gibt es keine deutschsprachige Form, deshalb kann ich mir einen x-beliebigen Vornamen aussuchen. Die Namensänderung verläuft in diesem Fall völlig unbürokratisch, dauert nur ein Paar Minuten und kostet nichts.

    Für die Namensänderung müssen bestimmte Papiere vorgelegt werden.
    Das für euch zuständige Standesamt erteilt euch gerne weiter Auskünfte zu dem Thema.

    D.

    • lisenok sagt:

      Lieber Dima,

      sehr schade, dass Du Deinen Namen ändern willst. Er ist sehr schön. Und D(i)mitri wird als sehr schön von Deutschen empfunden. (mein Cousin heißt so)

      Buchstabieren muss mein Freund auch seinen deutschen Nachnamen,jedesmal! Und alle meine Lehrer/Kollegen/Freunde haben es gelernt, das mein name mit O geschrieben aber mit A gesprochen wird. Und den Türken/Jugoslaven/Griechen/Polen ist es in Deutschland wurscht, dass ihr Name nicht der Deutschen Schreibweise entspricht. Ich finde, wir könnten mindestens genauso stolz sein…

      Und ehrlich: Ein Johannes, der mit russischem Akzent spricht?? Wusstst Du, dass Ivan in Rom ein sehr verbreiteter Name ist? Hab ich von ‘nem sehr stolzen Italiener Ivan gelernt. Und Eugen heißen heute nur Russen – siehe neulich einen Spiegel-Artikel. Ich kenn Deutsche, die Ihre Kinder Mitja, Jascha, Volodja oder Natalia nennen, weil’s so schön ist. Und die “echten” Russen heißen Mike oder Martin… Oh Mann, jedes dritte Kind hat einen Migrationshintergrund!

      Also: Dmitrij/Dimitri ist ein schöner starker Name. Buchstabieren werden die anderen schon noch lernen.

      Frohe Weihnachten

  5. Mischa sagt:

    Privet Dimitri,

    Als stolzer russe finde ich , dass du deinen Namen behalten solltest. 1. Ist der echt gut und 2. Sollte man nie vergessen wo man herkommt und wo deine wurzeln liegen.

    LG Michail

  6. Anna sagt:

    Ich find die Namen echt stark
    besonders SERGEJ denn meiner bester freund heisst so deswegen will ich irgendwann auch mal so meinen sohn nennen oder auch viktor.Dimitri ist auch.cool so heißt nähmlich der kollege meines besten freundes.

    Bye :))

  7. Bienchen sagt:

    Nix schönes bei

  8. Valentin Dang Tuan sagt:

    Ich finde die Namen schön :)

  9. Julia b. sagt:

    Ich bin julia (12 jahre) ich hab 2. Geschwister irina und xenia. In meiner familie sind alle russen und ich auch meine oma wollte das meine jüngere schwester (irina) alönuschka gennant wird. Da meine oma letztens gestorben ist wollten wir ihren namen ändern! Was denkt ihr sollen wir es tun? *-*

  10. anastasija sagt:

    ich heiße alyona(15) und meine schwestern heißen evelina(17) und alyona(21).meine mutter heißt Nadja(38) und mein vater Yuri(43)

  11. Wowa sagt:

    Dmitri! Ich heiße Wladimir Alexandrowitsch und bin 1997 nach D. eingewandert. Ich habe sofort das Negative uns gegenüber gemerkt. Ich stamme von 4 Nationen ab: Deutschen, Russen, Bulgaren und Tschuwaschen ab. Ich habe mich damals für die dummen Deutschen als Wolfgang umtaufen lassen, für normale Menschen bin ich Wowa, Wlado, Wladek, Wladi geblieben: fast wie früher zu Hause. Bin seit dem mit dieser Lösung sehr gut gefahren. Mir war und ist dieser Kampf um “nationale Identität” völlig Schnuppe: keine nationale Monokultur lässt je eine gleichwertige Co-Existenz mehrerer Nationalitäten auf ihren Gebiet zu. Deshalb verstehe ich Dimon, lasst den Jungen machen, der kann nur glücklicher werden.

Kommentieren