Amicella Logo

Russische Vornamen

Die beliebtesten Namen in Russland

Mädchen Jungen
  1. Anastasija
  2. Alexandra
  3. Jekaterina
  4. Ljudmila
  5. Inna
  6. Marija
  7. Anna
  8. Tatjana
  9. Galina
  10. Irina
  1. Alexander
  2. Dimitrij
  3. Andrej
  4. Artjom
  5. Alexej
  6. Jegor
  7. Michail
  8. Igor
  9. Wladimir
  10. Sergej

Vornamen russischer Herkunft

Teilweise sind diese Namen in Russland nur als Kosenamen gebräuchlich. In Deutschland und anderen Ländern haben sie sich aber als vollwertige Vornamen durchgesetzt:

weiblich männlich
  • Irina
  • Fjodora
  • Feodora
  • Fedora
  • Olga
  • Sonja
  • Jekaterina
  • Tatjana
  • Tanja
  • Natascha
  • Nadja
  • Nadia
  • Dunja
  • Iwan
  • Anatolij
  • Andrej
  • Danilo
  • Fedor
  • Feodor
  • Fjodor
  • Alexej
  • Pjotr
  • Wladislaw
  • Jurij
  • Lew
  • Michail
  • Mischa
  • Nikolaj
  • Sascha
  • Sergej
  • Igor
  • Wladimir
  • Boris
  • Anton
  • Artjom

Vornamen der russischen Fußball-Nationalmannschaft

Europameisterschaft 2008

Aleksandr, Aleksey, Andrey, Denis, Diniyar, Dmitriy (2x), Igor (2x), Ivan, Konstantin, Oleg, Renat, Roman (3x), Sergey (2x), Vasiliy, Vladimir (2x), Vyacheslav, Yuriy

64 Kommentare zu "Russische Vornamen"

  1. Bastian sagt:

    Was sich die Meisten hier mit deutsch-russischen/ russisch-polnischen, o.a. Herkünften in der Ethnik so aufgeilen und über das Land herziehen, oder deren Menschen, in denen es ihnen allgemein ziemlich gut ergeht – unglaublich, einige Eurer Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen!

    Deutsch ist eine harte Sprache im Klangt, ohne Zweifel, und wenn dann halt Namen auftauchen die nicht umgangssprachlich korrekt geschrieben werden, obwohl sie auch im Deutschen existieren, müsst Ihr damit leben, oder von vorn herein klar stellen wie man ihn auszusprechen hat, denn die Meisten würden sich zumindestens bemühen.

    Macht nicht die Sprache verantwortlich, sondern Euch selbst!
    Es liegt in Eurem Ermessen!

Kommentieren