Finley

Männlicher Vorname

Der Name Finley ist auf dem Sprung in die Top 100 der deutschen Vornamenhitliste.

Finley Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Finley

Herkunft

Der Name Finley stammt aus dem Irischen.

Bedeutung

„kleiner blonder Tapferer; blonder Krieger“.

Moderne Schreibvarianten

  • Finnley
  • Finlay
  • Finnlay
Thema: Namenslexikon

17 Kommentare zu "Finley"

  1. Ricarda sagt:

    Ich bin gerade zufällig auf diesen Namen gestoßen, finde ihn aber sehr schön 😀

  2. Mary sagt:

    Hallo , in einigen Tagen werden wir einen kleinen Jungen bekommen.Ursprünglich wollten wir ihn Finn nennen , aber jetzt finden wir Finley schöner.Hoffendlich kommt er bald denn unsere kleine Famile kann es kaum erwarten den kleinen Finley Mark zu gesicht zu bekommen.und jetzt eine frage an euch wie findet ihr den Namen Finley Mark ?
    LG Die stolzen (werdenden)Eltern MARY&PHILIPP + Kinder

    • Simon sagt:

      Finde ich sehr schön. Wir werden Finley luiz nehmen.
      Ausgefallen und sehr toller Name wie wir finden.

  3. Anna sagt:

    Ich finde den Namen so schön. Leider ist mein liebster nicht ganz so angetan. Da wir aber noch nicht wissen ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, istes nicht so schlimm. Es gibt so viele schöne Namen

  4. Christian Schwarz sagt:

    Hallo.
    Ich habe einen Sohn mit dem Namen Finley er wurde 2004 geboren. Der Name passt voll zu ihm weil er nach der Geburt einige gesundheitliche Probleme hatte und alles gut überstanden hat.
    Gruß

  5. Antje sagt:

    Bei unserem 2. Kind haben wir uns sehr schwer getan einen jungen Namen zu finden.
    Nun heißt unser Zwerg Vinley da unsere Tochter auch schon einen Namen mit besonderer Schreibweise hat.

  6. finnleysmami sagt:

    Mein kleiner heißt finnley moderne schreibweise und der Name passt zu ihm er ist mein kleiner blonder Krieger er hatte nach der Geburt Start Schwierigkeiten

  7. Bernd sagt:

    Unser Sohn heißt Finnley Noel. Er wurde 2007 geboren. Der Name ist wunderschön und einzigartig. Wir nennen Ihn meist Finni.

  8. Finley sagt:

    ich finde den Namen sehr schön da ich selber so heiße.

  9. Finley Roßmeisl sagt:

    Finley ist der beste Name den es gibt!!! 🙂

  10. Antje sagt:

    Mein Sohn, Finley Johannes wurde 2005 geboren, da kannte kaum einer diesen Namen. Darum der zweite Name. Der Kleine liebt seinen Namen und alle waren begeistert.

  11. Ronja sagt:

    Unser Sohn heißt Finley Lázaro ☺ ich liebe diesen Namen er ist wunderschön er wurde am 05.11.15 geboren

  12. Stefan sagt:

    Mein Sohn heißt auch Finley – 2006 geboren.
    Wieso müssen viele Eltern ( auch hier ) diesen schönen Namen mit einem Zweitnamen verschändeln.
    Finley. mehr nicht !
    Ich hab 3 Vornamen und mein ganzes Leben nur damit Probleme.
    Im Personalausweis steht mein Rufname an zweiter Stelle.
    Bei allen Dokumenten usw. gibt das nur Probleme.

    • NTE1111 sagt:

      Dann sei froh das dein Sohn nur den Namen allein tragen darf. Dann hast du uns das zu verdanken, mein Sohn ist 05/2004 geboren. Wir wählten die damalige Nachnamensform Finley. Das Standesamt wollte diesen Namen alleine nicht anerkennen. Das hat mich viel Geld bei Anwälten und vier Monate gekostet, dass dieses genehmigt wurde. da mein Sohn der erste war, der diesen Namen in Deutschland trug. Meine damalige Frau schrieb überall in BabyForen, viele sahen diesen Namen und er entwickelte sich langsam zum Modenamen. Das Urteil aus diesem Fall wird übrigens heute noch für andere Namen genutzt. Aber nach vier Monaten mussten wir trotz des Urteils einen Zweitnamen nehmen, so heißt er Jonas mit zweitnamen.

    • Axel sagt:

      Leider dürften auch wir unseren Sohn nicht nur Finley nennen.
      Das Standesamt teilte uns mit das wir einen zweiten Namen brauchen da Finley nicht eindeutig männlich sei. Ich bin erstmal wieder gegangen vor Wut. Wir haben ihn dann ein paar Tage später angemeldet. Er trägt jetzt meinen Namen als zweiten Vornamen. Das ganze war 2007.

    • Natascha sagt:

      Mein Sohn heißt auch Finley. Er wurde im April 2004 geboren. Ich hatte das Namensbuch beim Standesamt dabei. Der Name wurde ohne Probleme akzeptiert und wir mussten auch keinen Zweitnamen aussuchen.

      Antworten

Kommentieren