Ada

Ada ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Ada
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Ada

Der Vorname Ada war in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts gelegentlich verbreitet. Mitte der 2000er Jahre ist der Name erstmals in den Top 500 der beliebtesten Mädchennamen aufgetaucht und befindet sich in einem Aufwärtstrend. Seit 2010 wurde Ada mindestens 2.200 Mal als erster Vorname vergeben. Die finnische Variante Aada gehört in Finnland zu den beliebtesten Mädchennamen.

… Aktuelle Statistiken: Ada als Babyname

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Ada

Ada ist eine Kurzform eines hebräischen Namens, der „schmücken“ oder „verzieren“ bedeutet. Diese Deutung wird manchmal so interpretiert, dass Ada „Schönheit“ bedeutet. Ada ist aber auch eine Kurzform von Namen, die mit Adal- oder Adel- beginnen. Dieses Namensglied steht für „Besitz“ oder „Reichtum“. Außerdem kann man Ada als Variante des Namens Agda auslegen, der wiederum eine altnordische Kurzform von Agathe ist. Auch im Türkischen gibt es den Vornamen Ada mit der Bedeutung „Insel“.

In Berlin ist der Name Ada besonders beliebt.
In Berlin ist der Name Ada besonders beliebt.

Namensvorbild für Ada

Ada Lovelace
Ada Lovelace

Ada Lovelace war eine britische Mathematikerin, die von 1815 bis 1852 gelebt hat. Die Computer-Programmiersprache Ada wurde ihr zu Ehren so genannt. Darum ist Ada eine besonders passende Namenswahl für Informatikertöchter!


Damit nicht 5 angelaufen kommen, wenn ich mein Kind rufe.

2 Gedanken zu „Ada“

Schreibe einen Kommentar