Monika

Monika ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Monika

Zwischen 1940 und 1965 gehörte Monika in Deutschland zu den häufigsten Vornamen. Seitdem sank die Beliebtheit dieses Vornamens als Babyname deutlich. Der Name Monika wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 530 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Monika auf Platz 1.528 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft

Monika ist ein punischer Name. Die Bedeutung des Namens Monika ist umstritten, eventuell „die Einsame“ oder „die Mahnerin“.

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 27. August gefeiert.

Namensprofil

der Vorname Monika mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

95 Gedanken zu „Monika“

  1. Habe mal gelesen, Monika die Einsame. Leider um 1960 ein extrem häufiger Name. Hab am Arbeitsort einer Neuen gesagt, hast du ein Problem, ruf nach Monika. Irgendeine von fünfen reagiert bestimmt. Hab mich mit dem ungeliebten Namen arrangiert.

    Antworten
  2. Hallo an alle Monis,
    habe vor vielen Jahren im tiefsten afrikanischen Busch Angolas gelebt und war sehr überrascht, dass viele der Eingeborenenfrauen den Namen Monica trugen. Ein Missionar erklärte, dass im katholischen Glauben die heilige Monika ursprünglich aus Afrika kam und mit dem heiligen Augustinus verwandt war. Die Eingeborenen haben den Namen als “die Einzelne” oder die “Einzelgängerin” gedeutet. Mir gefällt er immer noch.

    Antworten
    • heisse auch moni aber bin gar nicht gerne alleine di bedeutung gefällt mir nicht weil ich manchmal sehr einsam bin

  3. Hallo 🙂
    ich heiße auch Monika bin 14 und kenne keine andere Monika in meinem alter. Ich werde meistens moni genannt und weil man bei uns im Dialekt redet auch oft monarl 🙂

    Einen lieben Gruß an alle Monika’s :* ♥

    Antworten
  4. Hallo,
    also ich finde meinen Namen toll und bin meinen Eltern sehr dankbar dafür.
    Allerdings feier ich meinen Namenstag immer noch am 04. Mai. Ursprünglich war er auch im Mai dann hat man ihn einen Tag vor Augustinus gelegt, da die hl. Monika angeblich die Mutter vom hl. Augustinus war.
    Ich möchte gar nicht anderst heißen und lass mich auch immer noch gerne Moni nennen, obwohl ich schon 61 Jahre alt bin.

    Ich hoffe, dass der Name Monika nicht ausstirbt, wäre schade.

    Liebe Grüße an alle Monika´s

    Antworten
    • ich bin auch eine moni und feier am 4.mai meinen namenstag. zum glück gibts ja doch noch einige von uns. ganz liebe grüße an alle moni´s

    • … Jahrgang 1953 und feiere am 4. Mai Geburtstag 🙂

      Ich fand immer, dass mein Name zu mir passt 🙂

  5. 27.02.2016 Freue mich euch mitteilen zu können
    Das ich auch voll zu meinem Namen stehe.Meine Eltern haben mich geliebt und mir den Namen gegeben ich freue mich darüber.

    Antworten
    • Ich finde meinen Namen auch ganz nett. Aber ich mag es überhaupt nicht, wenn außer meinen Eltern oder Geschwistern mich “Moni” nennt. Das ist mir zu vertraut und einige benutzen den Namen auch eher nach dem Motto “Klein Erna”. Meine Oma nannte mich Monchen.

    • 01.05.2020 Habe grade die Nachricht gelesen. Auch ich bin sehr glücklich mit meinem Namen und werde diee Jahr 70. Bin aber auch fruh, dass unser Name selten geworden ist. Wir sind eben besonders, nur Einsamkeit ist schwer!

    • Hallöchen, auch ich heiße Monika. Bin Jahrgang 1951 und sehr stolz auf meinen Namen. Hatte aber als Kind einen Spitznamen, abgeleitet von meinem Geburtsnamen. Den fand ich auch sehr angenehm.1960 war Monika auf Platz 1.

  6. Monika ist berbisch (marokkanisch) und bedeutet Puppe, was man sich auch gut als Kosenamen für ein Mädchen vorstellen kann. Die heilige Monika, Mutter von Augustinus, stammt aus Nord-Afrika. Berbisch oder Berberisch ist keine Schriftsprache. Daher muss man zur Überprüfung meiner Angaben eine/n Marokkaner/in befragen.

    Antworten
  7. Ich bin eine Monika Jahrgang 1965, werde oft Moni genannt. Mir gefällt mein Name, wäre ich ein Junge geworden, hätten meine Eltern mich Norbert genannt.
    Monika bedeutet die “Einzigartige”, auch “die Ermahnende”. Das passt bei mir schon. “Die Einsame” hab ich auch schon gelesen, das finde ich aber nicht so schön. “Die Göttin” ist natürlich absolut top!
    Grüße an alle Monikas, Monis, Monjas

    Antworten
    • Ich heiße auch Monika und du hast deinen Kommentar genau an meinem Geburtstag verfasst. Das ist ja mal ein genialer Zufall. Bin übrigens 1997 geboren. Ich kenne nur ältere Monikas und da auch nur zwei ansonsten keine einzige, finde es aber gut das man den Namen nicht so oft hört. In meiner Klasse waren es teilweise 3 Lea‘s, das war ganz schön nervig.

Schreibe einen Kommentar