Joshua

Joshua ist ein männlicher Vorname.

Joshua ist in den 1980er Jahren in die Vornamens-Hitparade eingetreten und behauptet sich seitdem in den Top 100. Auch die Variante Joschua wurde für diese Statistik mitgezählt. Die Aussprache des Namens ist leider kompliziert.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Joshua

Der Name Joshua wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 15.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Joshua auf Platz 131 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Joschua wurde ungefähr 1.800 Mal vergeben und steht auf Platz 713. Die Schreibweise Yoshua wurde ungefähr 140 Mal vergeben (Platz 3.389).

Besonders beliebt ist der Name Joshua in Rheinland-Pfalz.
Besonders beliebt ist der Name Joshua in Rheinland-Pfalz.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Joshua ist die englischsprachige Form des biblischen Namens Josua. Joshua bedeutet „Jahwe ist die Rettung“ oder „Jahwe ist die Hilfe“.

Berühmter Namensträger

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich wurde im Jahrgang 1995 geboren. Der Fußballer spricht seinen Vornamen allerdings josua, was sonst nicht üblich ist.

Varianten

  • Josua
  • Joschua (deutsche Schreibweise, die aber auch in Deutschland seltener vorkommt als Joshua)
  • Josh (Kurzform)
  • Jesus

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Joshua

  1. Joshua Elias
  2. Joshua Ben
  3. Joshua Alexander
  4. Joshua Maximilian
  5. Joshua Paul
  6. Joshua Joel
  7. Joshua David
  8. Joshua Finn
  9. Joshua Levi
  10. Joshua Michael
  11. Joshua Noel
  12. Joshua Leon
  13. Joshua Benjamin
  14. Joshua Louis
  15. Joshua Samuel
  16. Joshua Felix
  17. Joshua Johannes
  18. Joshua Liam
  19. Joshua Gabriel
  20. Joshua Maxim
  21. Joshua Noah

Namensprofil

der Vorname Joshua mit Bedeutung und Onogramm

58 Gedanken zu „Joshua“

  1. Wir haben unseren Sohn 1993 Joshua genannt. Er gefällt mir nach wie vor, auch wenn er wohl heute häufiger zu hören ist. Ich habe immer versucht ihn Joshua zu nennen und mache es nach wie vor. Denn ich finde diese Verniedlichungen bei männlichen Vornamen im Kindesalter ja ganz schön, weiß allerdings auch das der Name dann ein Lebenlang so bleibt. Ein Mann von 195 cm und Joshi. Seine Freunde nennen ihn teilweise Josh was ja auch bei einem erwachsenen Mann passt. Joshi finde ich hingegen unpassend wenn man den Kinderschuhen entwachsen ist.

    Antworten
  2. Wir haben unseren Sohn Joshua genannt und ich finde den Namen Immernoch wundervoll.
    Ich ruf ihn gerne joshi.
    Joshuuaaa nur wenn es Ärger gibt 😀

    Aber manche nennen ihn joschu und das klingt für mich schrecklich

    Antworten
  3. Für einen rellativ modernen Namen, nicht schlecht, der Name, ganz im Gegenteil, eher noch ganz gut….., viele moderne Namen gefallen mir persönlich nämlich nicht so…..

    Gruß an alle Joshua vom Jörg (mittleres Alter, Name passt daher sehr gut zu mir)…..

    Antworten
  4. Mein Sohn Joshua ist jetzt 8 Jahre alt und mit seinem Namen sehr glücklich
    Anfangs habe ich mich gegen die Koseform “Joshi” gewehrt -aber sie rutscht mir selbst oft raus und Josh findet es nicht schlimm. Das Tolle an dem Namen ist, dass er bekannt und nicht zu abgespaced ist, er aber gleichzeitig nicht so stark hier im Norden verbreitet ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar