Linus

Männlicher Vorname

Der Name Linus tauchte in Deutschland erst ca. 1990 in den Vornamenhitparaden auf. Jetzt gehört er aber zu den beliebtesten Jungennamen.

Linus Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Linus

Herkunft

Linus kommt in der griechischen Mythologie und in der Bibel vor und bedeutet „Klagegesang“.

Namenstag

23. September

55 Gedanken zu “Linus

    • Hallo Linus aus Österreich
      Wie alt bist du denn?
      Linus ist ein Name, wo sich die Eltern Gedanken gemacht haben – und nicht irgendeine amerikanische Filmfigur oder Zeugungsort gewählt haben!
      Mein Sohn trägt auch diesen GUTEN Namen! 🙂 Sei Froh, das du nicht Paul , Johannes, Sydney oder Alexander heißt….

  1. Linos gefällt mir besser als Linus, unter anderem, weil Linos die ursprüngliche Form ist.
    Außerdem reimt sich Linus auf so viele Wörter (Beispiele: muss, Kuss, Nuss…)
    Linos ist zudem viel seltener als Linus.
    Ich persönlich habe leider auch einen ziemlichen Trendnamen. So toll ist es nicht, den gleichen Namen wie mehrere in der Klasse zu haben.
    In der Ausbildung war es anders.

    • Stimmt, JAN gibt es, seit es Deiche gibt.. 😉 Aber LinOs klingt nach Abk. für LINOleum oder LINO das Hustensaft-Männchen… oder wie eine griechische Insel…

  2. ich kenne nicht viele kleine kinder, aber drei von denen heißen Linus. hab das gefühl jeder zweite heißt so und es erinnert mich immer an Sinus (und cosinus).
    mag den namen eher nicht. finde auch, dass er so weiblich klingt und sich wenn nur für kleine kinder eignet, aber kinder werden auch mal älter….

    • Mein Sohn heißt auch Linus – ich verstehe deine mathematische Verbindung- 🙂 die ja nicht SCHLIMM ist (bei Alessandro denk ich an Pizza) Aber WEIBLICH find ich überhaupt nicht, zumal Linus bei den Peanuts eindeutig männlich ist.

  3. bei mir ist es eigentlich ein ding der unmöglichkeit, dass ich linus heiße, denn meine eltern sind russisch und ich bin auch in russland geboren. bin im alter von 1 monat nach deutschland gekommen und meine eltern haben einen “westlichen” namen eintragen lassen, damit ich es leichter habe als igor, vladimir oder eugen. 😉

    bin auch ganz zufrieden mit meinem namen. meine freunde in der schule sagen deutsch Linus (also nicht Leines) und mein spitzname ist lilu. xD naja… 😀

    also ich mag meinen namen eigentlich. nur mein zweiter vorname ist dann doch noch beim russischen fjodor geblieben. 🙂

    aber als Linus kann man ganz gut leben 😉

  4. Tja, bei den einen kommt es cool an bei den anderen naja geht so. Wenn ihr mich fragt dann sag ich euch: Für dass was in meiner Schule abgeht sind meine Mitschüler nicht so begeistert!

    • Ahoi, Linus
      magst mir schreiben, was deine Mitschüler auszusetzen haben? – Alle Kinder haben PLUS auf dem Konto – nur nicht Linus-der hat Minus??

  5. Jeii!! Der Standesbeamte war 1975 streng dagegen, mich Linus zu nennen (‘Sie können doch Ihren Sohn nicht nach einer Comicfigur benennen’) . Den Linus Pauling kannte er nicht. Meine Mutter mußte mir den scheußlichsten Ausweichnamen geben, der ihr einfiel, damit die Leute freiwillig Linus sagen . Einige unsympatische Lehrer haben mich in der Folge eben nicht Linus genennt. Mit präzis 18 mußte ich ne Namensänderung beantragen. Itze ward der ‘Linus’ erst offiziell. Und ist in m-m Umfeld noch immer selten. (Man kann übrigens viel an jmd. ablesen, je nachdem wie er den Namen ausspricht. ‘Linü’ etwa ist ziemlich sichres Indiz für ‘schwul’;
    ‘Linüs ‘ ist ziemlich sicheres Indiz für ‘Niederländer’ usw osä )

  6. Hallo zusammen,
    mein Sohn wurde 2004 geboren und heißt auch Linus-Noel (Leines). In unserer Gegend schien es ein außergewöhnlicher Name zu sein. Viele fragten wie man es schreibt und mussten mehrmals hinhören wenn man Leines sagte. Entstanden ist die Idee mit dem damals spontan…bis zum Tag der Geburt hatten wir keinen Namen der uns zusagte. Im Kreißsaal liefen die Peanuts und da lief er der Linus mit der Kuscheldecke..Charlie Brown und Snopy. Ich sah mein Mann an, mein Mann sah mich an und ohne ein Wort miteinander zu wechseln wussten wir beide in dem Moment der Name ist es. Noel hängten wir noch dran weil der Geburtstermin eigentlich der 25.12 sein sollte und es französisch Weihnachten heißt.Er kam leider viel zu früh und ist bis heute ein ganz besonderer Junge. Seine Schulfreunde nennen ihn übrigens alle Linus und finden den Namen Cool…ab und an hört man mal Lino..aber eher selten.

    • Sehr schön deine Story… ich hatte auch erst die Kuscheldecke, aber auch das freie Betriebssystem Linux und den Nobelpreisträger Linus Pauling vor Augen – allemal besser als Theo oder Daniel

  7. Hi,
    wie viele hier in der Kommentarsektion heiße ich ebenfalls Linus.

    Bei mir haben sich schon viele verrückte Spitznamen eingebürgert. Vom klassischen “Lini” bis hin zu “Linüsschen”, “Leonusch”,”Leo”, “Luis”, “Luisle”, “Alois” war schon ziemlich viel dabei.

    LG

  8. hi,
    mein kleiner bruder heisst auch linus und er ist voll sweet!!!!!!!!!!!
    ABER WENN ER SEINEN WILLEN NICHT KRIEGT GIBT ES ÄRGER ABER ICH ALS GROSSE SCGWESTER KRIEG DAS SCHON HIN 🙂

  9. Die Bedeutung ‘Kampfschrei’, die ich bislang nicht kannte, gefällt mir eindeutig besser als ‘Klagegesang’ für den Namen meines Enkelsohnes. Passt außerdem besser zu seinem Charakter…

  10. unser sohn (geb. 1982) heißt linus. nach der sehr zuverlässigen ENCYCLOPEDIA BRITANNICA stammt der name aus dem griechischen von dem wort “alinos” ab – ein “kampfschrei”, also keine rede von “klagegesang”. außerdem hieß der zweite papst nach petrus auch linus. ärgerlich, wenn falsche bedeutungen angegeben und auch noch weitergegeben werden.

  11. leinus war noch nie ein englischer name im skandinavisch deutschem sprachraum und die elternspinner,
    die alles unbedingt english auspronouncen mussen tun mir echt linos. allerdings können unsere medienvertreter häufig selbst nicht mehr die passende aussprache. in german wird immer noch gesprochen wie geschrieben, außer in baiern. was für eine dumme discuschen. mir turnt das head, what eltern so moved.
    med heartelige grönten ein oldie 68ter

  12. Unser Sohn (geb.2006) heißt Linus.
    Seine Mutter hat den Namen über “Peanuts” abgeleitet
    Ich, als Linux-Anhänger, dachte eher an Linus Torvalds 🙂

    Zu dieser Zeit dachten wir nicht, das der Name Linus so weit verbreitet ist.
    Und wir beide finden den Namen sehr schön. In Kurzform auch Lini

  13. Die Bedeutungen stimmen auf dieser Seite leider oft nicht.
    Die Bedeutung von Linus wurde nie eindeutig geklärt, insofern kann man einfach nicht sagen, was er bedeutet.

    Klagegesang ist nur eine Möglichkeit, eine andere ist Flachs (wie die Pflanze).

    Allerdings würd ich das mit dem Klagegesang nicht so negativ sehen, das war nur der Gesang, der zur Erntezeit in Argos gesungen wurde und hat nichts mit Trauer oder Beerdigung zu tun.

    • Dem Namen “Linus” werden verschiedene Bedeutungen zugeschrieben. Sowohl die “deutsche” Bedeutung (Klagelied), wie auch die Bedeutung im englischsprachigen Umfeld (“Flachsfarben”) gehen auf derselben Geschichte der griechischen Mythologie zurück, es werden einfach unterschiedliche Aspekte derselben Geschichte ausgesucht und hervorgehoben.

      Man kann diese Ableitungen getrost ignorieren, stattdessen sollte man auf den bisherigen Namensträger verweisen, immerhin ein Papst (worüber so gut wie gar nichts bekannt ist), ein doppelten Nobelpreisträger (Dr. Pauling) und natürlich auch ein bekennender (aber auch philisophischer) Schnuffeltuchträger aus den Comics.

      P.S. Man soll niemals zuviel Vertrauen den Belelgen aus dem Internet zumessen, viele Quellen schreiben von anderen ab, ohne selber zu recherchieren.

  14. Namen sind ja bekanntlich Geschmacksache 😉 unser Sohn heisst Linus kian und wir sind noch immer ( er ist jetzt 14 Monate alt) sehr zufrieden mit unserer Wahl. Über die Bedeutung findet man auch diverse Herleitungen im Internet, finde das persönlich nicht so schlimm, ich finde die Assoziation die ein Name allgemein hervorruft viel wichtiger.

  15. Hy Leutz,
    mein Sohn Linus ( gespr. Leines) ist 1991 geboren, da gab’s noch ein mitleidiges Lächeln für diesen damals seltenen Vornamen…aber auch ich denke…”besondere Kinder, besondere Namen”…so ist für alle Eltern die persönlich abgewägte “Einzigartigkeitsempfindung” für ihr Kind maßgebend bei der Namensfindung…also ist es völlig egal ob Olaf, Kevin, Sabine oder was auch immer für ein Name… Intuition und die Liebe zum Kind sind das Maß der Entscheidung…
    Lg

    • ich liebe debn namen und auch wie man ihn auspricht zum beispiel “leines” mein lieblingsname

    • Hallo!
      Mein großer Sohn Kevin hat auch viel mit Vorurteilen zutuen gehabt.Mitterweile steht er als Erwachsner dadrüber.Ich habe ihn schon als Kleinem Jungen bei gebracht das er älter als der Film isi.Und
      sein Name nichts damit zu tuen hat.
      Linus ist noch zu klein und in unserem Umfeld gibt es noch keinen weiteren seiner Sorte.
      meine Söhne sind trotzt ihrer Namen EINZIGARTIG.

    • möchte mich auch einmal dazu äußern,jeder denkt sich mehr oder weniger etwas dabei,für sein ungeborenes kind einen vornamen auszuwählen.mein sohn heißt linus, man höre und staune er ist 1987 geboren.ich nannte ihn nach meinem opa,er wurde 1905 geboren.soviel zur einbildung der name ist etwas besonderes.ich wollte aus linus keinen leines machen,ich bin thüringerin und stehe dazu.auch gab es den namen hier in der gegend schon des öfteren,trotzdem mußte ich in der ddr von so-mi warten,weil die standesbeamtin der meinung war,es wäre ein “neumodischer” name,auch das gab es!also alle ihr da draußen,ihr seit nichts besonderes und der name auch nicht.er (der name)-und-der-sohn dazu,werden das sein was ihr aus ihnen macht,oder eben nicht!vielleicht etwas besonderes?!

  16. Mein Sohn heißt KEVIN und ich bin sehr stolz auf ihn. Weder er noch ich sind als “assi” zu bezeichnen. Als ich ihm diesen Namen gab, war das ein sehr besonderer Name und er ist ein besonderer Mensch.
    Nämlich mein Sohn.
    Ich würde eher jemanden als assi bezeichnen, der sowas ins www schreibt!

    • Sehr gut, dass das hier mal jemand ausspricht. Es kann ja nicht sein, dass eigentlich wunderschöne Namen, wie Kevin oder Marvin wegen einiger elitärer Nasen bis auf ewig nicht erlaubt sein sollen! Danke, allen offenen und nicht voreingenommenen Menschen hier 🙂

  17. Es ist doch vollkommen egal, wie viele Kinder diesen Namen tragen. wichtig ist doch, dass er den Eltern gefällt!
    “Linus” ist ein toller Name für einen Jungen und hat auf keinen Fall diesen “Assi”- Beigeschmack wie der Name Kevin.

  18. das finde ich echt total schei…., dass der LINUS so ein trendname wird………. mein kleinster heißt auch so, und als ich den namen wählte, war mir nicht bewußt, dass er bald so kevinmäßig in deutschland vertreten sein wird 🙁

    aber dennoch einer der schönsten namen in der jungenwelt. außerdem haben wir ja noch den ANSGAR drangehängt, da kann er irgendwann selbst entscheiden was ihm besser gefällt 😉

    • wieder eine dieser Mütter, die der Meinung ist, ihr Kind wird wegen des Namens zu einem besondereren Menschen, als Sie selbst, weil sie keinen “Standardnamen” hat? Dein Kind wird so, wie du es prägst! Der Name dürfte dabei keine Rolle spielen, liebe Angie! Alles Gute für euch 🙂

Schreibe einen Kommentar