Liam

Liam ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Liam
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Liam

Der Name Liam kommt in Deutschland erst seit Ende der 1990er Jahre häufiger in der Statistik der beliebtesten Namen vor. In den USA und in der Schweiz ist Liam zur Zeit die Nummer eins der beliebtesten Jungennamen. Liam wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 26.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Liam auf Platz 66 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Lyam wurde ungefähr 280 Mal vergeben und steht auf Platz 2.279.

In Nordrhein-Westfalen und im Saarland ist er Name Liam besonders beliebt.
In Nordrhein-Westfalen und im Saarland ist er Name Liam besonders beliebt.

Herkunft und Bedeutung

Liam ist eine irische Kurzform von William beziehungsweise Uilliam und somit eine Abwandlung des Namens Wilhelm. Wilhelm bedeutet – vom althochdeutschen willo abgeleitet „Wille“ und von helm  „Helm“ oder „Schutz“.

Namensprofil

der Vorname Liam mit Bedeutung und Onogramm

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Liam

  1. Liam Noel
  2. Liam Alexander
  3. Liam Joel
  4. Liam Elias
  5. Liam Noah
  6. Liam Maximilian
  7. Liam David
  8. Liam Maxim
  9. Liam Paul
  10. Liam Gabriel
  11. Liam Samuel
  12. Liam Ben
  13. Liam Dean
  14. Liam Luca
  15. Liam Finn
  16. Liam Louis
  17. Liam Tyler
  18. Liam Connor
  19. Liam Taylor
  20. Liam Christian
  21. Liam Finnley
  22. Liam Andreas
  23. Liam James
  24. Liam Sebastian
  25. Liam Michael
  26. Liam Alessio
  27. Liam Lennox
  28. Liam Christopher
  29. Liam Emilio
  30. Liam Jakob
  31. Liam Patrick
  32. Liam Anthony
  33. Liam Erik
  34. Liam Henry
  35. Liam Maurice
  36. Liam Pascal
  37. Liam Thomas
  38. Liam Daniel
  39. Liam Jason
  40. Liam Jayden

64 Gedanken zu „Liam“

  1. Mein Sohn heisst auch Liam. Ist 2003 geboren. Hab den Namen aus einem aramäischen Namensbuch!!!!
    Ist die Abkürzung von Iliam und bedeutet Meeresgott!!!

    Antworten
  2. Ihr habt alle so einen an der Murmel. Früher hatten wir schöne Namen wie Eckhart,Heinrich oder Sepp. Nicht so einen anglikanischen Dreck!

    Antworten
    • Lieber Onkel Eckhart,

      zuerst mal ist die gängige Namensherkunft von Liam [Li-em] als Abkürzung von William, zu deutsch Wilhelm (ein doch sehr bodenständiger Name)angegeben. Desweiteren gibt es den Namen Liam [Li-am] auch im hebräischen wo er soviel wie „mein Volk“ (oder ,tiefer nachgeforscht : „der, der mein Volk begründet“) bedeutet.

      Abgesehen davon, würden die Eltern die ihr Kind heutzutage Eckhart, Heinrich oder Sepp nennen, wohl von vielen gefragt werden, ob sie „einen an der Murmel“ haben. Die Assoziation bei diesen Namen wäre heute wohl eher ein älterer Herr, als ein Baby…

  3. unser sohn heisstauch Liam – schön englisch rau & roh wie ein blutiges steakund als zweiten namen haben wir unsfür Adolf entschieden–deutschland und england gegen die welt . ich bin so froh über diese brachiale kombi die mir da entfallen is. herzlichen glückwunsch an uns !!

    Antworten
  4. Mein Sohn wurde 1995 und heißt auch Liam. In den ersten Jahren mussten wir seinen Namen häufiger „erklären“. Schreibweise und Aussprache war den Deutschen nicht ganz geläufig. Heute ist das Schnee von gestern. Ich würde ihn immer wieder Liam nennen. Es ist ein schöner Name, der sich immer mehr einbürgern wird und doch kein „Sammelbegriff“ sein wird.

    Antworten
  5. Hallo. Mein Sohn heißt auch Liam Finley er ist im April 2012 geboren! Ich hatte ja auf ein Mädchen gehofft ,da ich schon einen Sohn habe er heißt Sean Leon (2004) nun wollten wir nen kurzen Namen der gut zu dem großen passt ich fand lenn auch sehr gut aber Liam sagt mehr aus. Da ich nen englischen Hintergrund habe dachten wir uns das passt für beide Familien mit der Aussprache. Ein wirklich toller Name der von allen gut angenommen würde!;)

    Antworten
    • Lieber Wolfgang, wenn Du wirklich so heisst, dann sind nicht wir die Liam heissen die armen Kinder 😉

    • arme kinder? schicke dein kind 2021 in den kindergarten bzw schule mit dem namen wilhelm oder wolfgang dann kannst du dein kind jeden tag auf`s neue aufbauen wieder in denn kindergarten bzw in die schule zu gehen!!!!!!! die sind arm drann….

    • Bislang hast Du ja nichtmal gewusst, dass es eine Kurzform ist….. Aber es ist ja klar, dass Du den anderen Kids auch einen Namen wie Wolfgang/ Wilhelm wünschst……

    • Lieber Wolfgang,
      wenn Liam nur eine Kurzform wäre, wäre also Uilliam (eventuell William) und gar nicht Wilhelm die ‚richtige‘ Form.

  6. Ich habe gerade erfahren, dass mein Großneffe so getauft wird. Ich hatte den Namen noch nie gehört und einen asiatischen Ministaat damit assoziiert den ich auf meinen Reisen übersehen habe.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar