Hartmut

Männlicher Vorname

Hartmut war als Jungenname zwischen 1940 und 1960 besonders beliebt.

Hartmut Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Hartmut

Herkunft

Der Name Hartmut stammt aus dem Althochdeutschen.

Bedeutung

Althochdeutsch harti bedeutet „hart; stark“ und muot bedeutet „Mut; Eifer“.

Varianten

Namensprofil

der Vorname Hartmut mit Bedeutung und Onogramm

12 Gedanken zu “Hartmut

  1. Ich heisse seit dem 27.April 1952 Hartmut. Ich habe ihn immer geliebt. Wenn Ende der 50er Jahre der Lehrer auf dem Schulhof Hermann Heinz Bernd gerufen hat Kämmen eine Schar von Schüler angerannt rief er Hartmut da Wüste jeder wer gemeint war nämlich ich und das fand ich Klasse. Und so war es immer.Auch später die Mädels hatten nur einen Freund mit dem Namen HARTMUT

  2. Eigentlich sollte man mit dieser Frage keine Zeit verlieren, aber, was sei‘s
    Der Name Hartmut erlaubt ein interessantes Wortspiel:
    Hartmut -> abgekürzt Hart
    Hart -> englisch ausgesprochen wird zu Heart
    Heart -> zurück I s deutsche übersetzt wird zu Herz

    Ist doch schön, oder?

  3. Ich heiße auch Hartmut (Bj. 1969) und habe diesen Namen mein ganzes Leben lang gehasst. Besonders in meiner Kindheit und der Jugendzeit fand ich ihn schrecklich. Ich finde den Namen auch heute noch schrecklich, allerdings wird es von Jahr zu Jahr weniger schlimm. Im Greisenalter finde ich ihn vielleicht ok. Mal sehen. Bitte nennt eure Kinder nicht Hartmut!!!!!Wenn man sich das Namensprofil zu Hartmut anguckt, dann bestätigt es meine ablehnende Meinung zu diesem Namen. Man verbindet überwiegend negative Assoziationen mit dem Hartmut. Man bekommt also schon einen Negativstempel wegen seines Namens. Ein Grund mehr ihn keinem Kind mehr anzutun!!

  4. Wenn man sich das Namensprofil zu Hartmut anguckt, dann bestätigt es meine ablehnende Meinung zu diesem Namen. Man verbindet überwiegend negative Assoziationen mit dem Hartmut. Man bekommt also schon einen Negativstempel wegen seines Namens. Ein Grund mehr ihn keinem Kind mehr anzutun!!

  5. Ich heiße auch Hartmut (Bj. 1969) und habe diesen Namen mein ganzes Leben lang gehasst. Besonders in meiner Kindheit und der Jugendzeit fand ich ihn schrecklich. Ich finde den Namen auch heute noch schrecklich, allerdings wird es von Jahr zu Jahr weniger schlimm. Im Greisenalter finde ich ihn vielleicht ok. Mal sehen. Bitte nennt eure Kinder nicht Hartmut!!!!!

  6. na prima, habe wohl einen altmodischen (früher zum glück jugendlichen) namen, dennoch ingesamt okay. mein sohn oliver marco hartmut paul hat mit meinem vornamen insgesamt vier. keiner mußte 1978 beim standesamt unterstrichen werden. aber als vornamen hat er sich auf marco “reduziert”.

  7. Mein Vater heißt Hartmut, ich finde den Namen okay.
    Besonders in Verbindung mit Marion (meine Mutter)
    Aber mein Kind würde ich nicht so nennen xD

    • Ich bin 74, heiße Hartmut Matthias und meine Tochter heißt Tamina, aber sie nennt sich Tammy. Die Mutter “meiner” Tammy heißt allerdings nicht Marion. Trotzdem finde ich das lustig.

Schreibe einen Kommentar