Svenja

Weiblicher Vorname

Der Vorname Svenja tauchte 1964 plötzlich in der deutschen Babynamenstatistik auf und gehörte rund um das Jahr 1990 zu den häufigsten Mädchennamen in Deutschland. Wir wissen noch nicht, warum dieser Name in Mode kam.

Svenja wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 2.900 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Svenja auf Platz 501 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Swenja wurde ungefähr 70 Mal vergeben und steht auf Platz 4.999.

Herkunft und Bedeutung

Svenja ist die weibliche Form des skandinavischen Namens Sven, was „junger Mann“ bedeutet. Im Gegensatz zu Sven ist der Name Svenja aber in Deutschland entstanden und kommt in Skandinavien nur selten vor.

Svenja Bundesländer

97 Gedanken zu „Svenja“

  1. Der größte Witz auf der Arbeit, die E-Mails an Tzvenja schicken. Ist erschreckend wie viele das so aussprechen! Und bei Starbucks im Ausland unmöglich den Namen richtig auf seinen Becher zu bekommen…nein nicht Spaniel, also immer schön Sophie im Ausland raushauen, da klappts auch mit dem Kaffee.

    Antworten
  2. Ich heisse auch Svenja und eigentlich find ich meinen Namen ganz ok, aber ich weiss noch wie ich eingeschult wurde und mein Lehrer “Zwenja” an die Tafel geschrieben hat, und es sprechen wirklich viele diesen Namen so aus. Und viele nennen mich auch: Svenni,Svenne und Svenjo 🙂

    Antworten
  3. Also eigentlich ist der Name ja schön, aber manchmal nervt es mich das ich “Zvenja” gesprochen und geschrieben werde. Aber okay
    Lg Svenja

    Antworten
  4. Also ich bin mit dem Namen ja sehr zufrieden, und habe solche Probleme mit der falschen Aussprache überhaupt nicht. Nur mit den Spitznamen wirds schwierig…Als SPitznamen dafür finde ich Enja noch am besten. Was mich richtig stört ist dann Svenne oder Svenni.

    Antworten
  5. Ich heiße auch Svenja meine Eltern hätten mich wenn ich ein Junge gewesen wäre Sven genannt .
    Ich finde meinen Namen schön !

    Antworten
    • Meine Eltern hätten mich ebenfalls “Sven” genannt. 🙂 Früher fand ich meinen Vornamen nicht so schön, aber inzwischen mag ich ihn sehr und möchte nicht anders heißen.

  6. Ich habe meinen Ableger auch Svenja genannt 🙂

    Ich wusste bereits mit 17 das meine erste Tochter so heißen würde 😉
    Aber ein Sven wäre mir nicht passiert.

    Bei meiner Schwangerschaft hatten wir große Namensfindungsschwierigkeiten denn eigentlich sollte sie ein Junge werden 😀

    Antworten
    • Ich sollte auch ein Junge werden und alle waren auch überzeugt davon ;). Es gab also gar keine Mädchennamen zur Auswahl…
      Den Namen habe ich meinem Vater zu verdanken <3.

  7. Hallo Svenja’s
    Ich werde oft Zwenja ausgesprochen.Mein Opa hat mich sogar ,Swenja`ins Fotoalbung geschrieben.Ich bin mittlerweile 13 Jahre und finde den Namen ,Svenja’ganzen Ok :D.Mein Bro ist 17 Jahre und spricht mich immer noch mit Zwenja aus.! Er kann es einfach nicht :D.

    Antworten
    • Ich spreche meinen namen selber zwenja aus und ich bin jetzt schon 16, eine Klassenkameradin die spricht mich auch zwenja aus die schreibt mich auch immer swenja.

    • Ich bin auch 13, in der Grundschule haben mich die anderen uch immer Zwenja genannt, um mich zu ärgern 😛 Mein Opa schreibt meinen Namen immer ,Svenya’. Er wird es wohl nie richtig schreiben :’D

  8. Ich könnte mich immer ärgern, wenn jemand meinen Namen Zwenja ausspricht. Sogar mein Verlobter macht das manchmal -.-”
    Hab mich allerdings auch schon spaßeshalber Tzwenja geschrieben. Eine sehr nette Variante kam von meinem Schwiegeropa, er hat mich Svenia geschrieben^^

    Antworten
  9. ich bin 11 und in der Grundschule haben mich immer alle Zwenia geschrieben und ausgesprochen (nicht um mich zu ärgern sondern weil es alle volltrottel waren)um mich zu ärgern haben die einfalltslosen erst Klässler immer “Penja” genannt und es hatte nicht mal ne Bedeutung, denn die haben net mal die Anspielung auf das Wort “pennen” kapiert!! xD und selbst heute fragen immer alle noch nach wie man mich schreibt NACHDEM ich es schon eine Million mal gesagt hab… -.- -.- -.-

    Antworten
    • Stimmt nicht ganz, Schwein heisst “svinja” und die Betonung liegt auf der letzten Silbe. Das klingt zwar recht ähnlich, lässt sich aber nunmal nicht ändern. Es gibt einen Haufen Namen, der in anderen Sprachen seltsam oder gar lustig klingt.

Schreibe einen Kommentar