Svenja

Weiblicher Vorname

Der Vorname Svenja tauchte 1964 plötzlich in der deutschen Babynamenstatistik auf und gehörte rund um das Jahr 1990 zu den häufigsten Mädchennamen in Deutschland. Wir wissen noch nicht, warum dieser Name in Mode kam.

Svenja wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 2.900 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Svenja auf Platz 501 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Swenja wurde ungefähr 70 Mal vergeben und steht auf Platz 4.999.

Herkunft und Bedeutung

Svenja ist die weibliche Form des skandinavischen Namens Sven, was „junger Mann“ bedeutet. Im Gegensatz zu Sven ist der Name Svenja aber in Deutschland entstanden und kommt in Skandinavien nur selten vor.

Svenja Bundesländer

97 Gedanken zu „Svenja“

  1. Meine Motte heisst auch Svenja. Möchte hier mal klar stellen, das Svenja keineswegs die weibliche Form von Sven ist, sondern auf das alt friesische Zwaan zurückgeht was hochdeutsch dann ein wunderschöner Schwan ist.

    Antworten
  2. Ich bin 14 und mich sprechen auch ganz viele zwenja aus aber auch sveni und svenibeni werde ich genannt und das regt mich so auf.
    Aber ein Kumpel von mit hat es auch schon geschafft mich so ‘swenia’ zu schreiben. Und wo ich wohne ist es blöd (also der Name), weil ich die einzige in der schule und auch in unserem Ort bin und auch in dem Ort wo meine Schule ist und dadurch immer wenn mein Name irgendwo zu lesen ist bin immer gleich ich diejenige die angesprochen wird und das ist sehr blöd.

    Antworten
  3. Ich mag meinen Namen “Svenja” nicht und noch mehr hasse ich es wenn man ihn Zwenja ausspricht, mein Onkel und mein bester Freund sprechen den immer so aus. Sie schaffen es einfach nicht ihn richtig auszusprechen.

    Antworten
  4. Hey ich heiße Svenja und werde bald 12 eigentlich finde ich meinen Namen ganz inordnung nur wenn mein Bruder mich dauernt nervt damit und meinen Namen falsch ausspricht sonst ist der Name voll schön und höre auch von vielen Seiten das es ihr Lieblingsname ist

    Antworten
  5. Ich werde auch oft mit Zwenja angesprochen, was mich total nervt. Immerhin können die Familie und meine Freunde meinen Namen richtig aussprechen. Nur mein Opa musste immer auf Kosenamen ausweichen ^^

    Den Spitznamen Sveni haben schon einige versucht mir zu verpassen, wurde aber nie geduldet. Meine Mutter hat sich früher jeden vorgeknöpft, der es versucht hat 😀 Ich sage auch heute mit 30 noch, dass meine Mutter vorbeikommt, wenn sie es nicht sein lassen 🙂

    Stören tut auch mich die Rechtschreibschwierigkeiten einiger Leute. Mit Z hat es allerdings noch niemand versucht, oft mit ‘w’ und viele fragen auch, ob ich mich mit ‘i’ geschrieben werde. Das macht zwar lautmalerisch Sinn, hab ich aber noch nie in dieser Schreibweise gesehen.

    Antworten
    • Ich sehe das genauso oft werde ich Zenia genannt (wie kommt man auf die Idee) und meine Spitznamen sind: Svenny,Sveni und Svenuschka

      Es regt mich so dermaßen auf, als wäre der Name jetzt so schwer auszusprechen

    • Mein Problem ist, das mich früher alle so:Zwenia,Svenyja, Zwenija oder hin under wieder such mal Svennijaa

      Da regt Mich inner noch auf. Früher in der 6. Klasse Haben wir run n Text gelesen WO der Name Zwante vorkamm, weil ich diewen Text lass meinten alle Sir könnten much Zwante nennen.

      Ansich finde ich, ist Svenja win Toller ubd Schönee Name

  6. Heiße auch Svenja 🙂 bei mir gab’s aber eigentlich nie so wirklich Probleme mit dem schreiben auch wenn es ab und zu halt doch mal passiert.
    Find den Namen mittlerweile eigentlich auch ganz schön und könnte mir an mir auch keinen anderen vorstellen aber finde schade dass es eigentlich keine schönen Spitznamen gibt weil ich Sveni eher nervig finde. Früher wurde ich allerdings öfter aus Spaß mal Sven genannt:|

    Antworten
  7. Ich heiße seit 1964 Svenja und War die erste in meiner Heimatstadt. Ich finde es schade, dass es nun so viele gibt. Im Ausland ist dieser Name kaum bis gar nicht bekannt. Der Name ist toll 🙂

    Antworten
    • Hallo, ich heiße seit 1963 Svenja und freue mich, dass es noch Svenja gibt, die auch so alt ist wie ich. Genervt hat mich damals mein Lehrer, der Sveeeeeeeenja zu mir gesagt hat. Naja, der Name war damals wohl extrem exotisch. Ich grüße alleSvenjas

  8. In Skandinavien ist der Name eher selten? Das glaube ich aber nicht. Ich bin in Norwegen aufgewachsen und war da nun wirklich nicht die einziege. Zudem bedeutet Svenja auch die junge Kriegerin, das kann man ruhig mal aufführen ^^!
    Vor Sveni habe ich mich auch immer gesträubt, irgendwann sind dann alle auf Svenne umgestiegen… XD. Und ja oft werde ich mit W geschrieben… O.o

    Antworten
    • In schweden gibt es noch ne andere bedeutung, da kommt Sven von Svan und das bedeutet Schwan, was ich eigentlich sehr schön finde 🙂

    • Also ich hab jetzt 1 1/2 Jahre in Norwegen gelebt und keiner hat jemals den Namen Svenja gehört. Wenn ich erzähle, dass er in Deutschland als Nordischer/Skandinavischer Name gilt, schütteln alle verwundert den Kopf 😛

    • Ich habe eine schwedische Freundin und die war auch ganz verwirrt, als ich meinte, es sei ein schwedischer Name.

      Mittlerweile weiß ich, das Svenja zwar von Sven kommt, aber eine deutsche Herleitung ist und der Name in Schweden bzw. Skandinavien äußerst selten vorkommt.

  9. Ich wurde damals in der Grundschule oft von den Jungs mit dem “schrecklichen Sven” geärgert seit ich aber auf einer Mädchen Schule bin hat sich das aber gelegt .Ich werde nur von meiner Mama Svenj genannt und meine Oma schreibt mich manchmal so : Swenya das nervt zwar aber ist auch bissl lustig 😉

    Antworten
  10. Also ich finde den Spitznamen “Svenni” überhaupt nicht schlimm, nur wenn man älter ist kann ich mir vorstellen, dass er einfach zu kindlich klingt.
    Von meinen besten Freundinnen werde ich “Schwengel” genannt und ich hab mich auch schon gut an diesen Namen gewöhnt. Ich finde ihn ganz witzig.
    Ansonsten mag ich meinen Namen und denke auch der passt zu mir.

    Antworten
  11. Ich heiße auch Svenja konnte mich mit dem Spitzname “Sveni” noch nie so wirklich anfreunden. Mitlerweile höre ich auch, wenn man mich “Sven” ruft. Da ich in Schweden geboren bin und die ersten 8 Jahre meines Lebens auch dorr gelebt habe, kenne ich sehr viele Mädchen mit den Namen “Svenja”.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar