Alexandra

Weiblicher Vorname

Alexandra gehört seit 1968 zu den häufigen Mädchennamen in Deutschland.

Alexandra Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Namens Alexandra

Herkunft und Bedeutung

Alexandra ist eine weibliche Form des griechischen männlichen Vornamens Alexander.

Abgeleitet aus den griechischen Wörtern aléxo, alexein = „schützen; verteidigen“ und andrós = „Mann“. Sinngemäß kann daraus „die Männer Abwehrende” oder „die Verteidigerin” gedeutet werden.

Varianten

Namenstage

2. April, 18. April, 3. Mai, 10. Juli und 11. Oktober (Alexander)

Namenkundliches Assoziationsdiagramm

der Vorname Alexandra mit Bedeutung und Onogramm

77 Gedanken zu “Alexandra

  1. Hallo,
    Meine Tochter heißt Alexandra (8),
    Ihr Papa nennt die oft Schurik (russisch) da seine Mama auch so hieß (Alexandra=Schura)
    Ich nenne die Sascha, wenn wir irgendwo unterwegs sind nennen wir sie auch manchmal Sandra. Was ich gar nicht leiden kann, wenn man die Alex nennt. Bei uns im Umfeld gibt’s soviel Alexanders, die werden alle Alex genannt und meine Tochter ist kein junge.
    Aber der Name hat eine sehr schöne Bedeutung, es klingt gut und wenn man das ausspricht hört es sich so stark an.(Ich liebe es)

    Gruß
    An alle Alexandras
    Nadja (Bedeutung “Hoffnung”)

  2. Halo zusammen,

    das war auch das Einzige, was mich an dem Namen “gestört” hat – man wird IMMER Alex genannt.

    Und um dem zu entgehen nennt mein Freund mich “Sascha”, der Spitzname von Alexandra in Russland.

    Gefällt mir gut…

    LG Alex aka Sascha

  3. Hi,… Ich finde es sehr interessant, das wir Alexandra’s anscheinend alle die gleichen Spitznamen bekommen!!! Ich werde auch Alli oder Alex genannt! 🙂
    Liebe Grüße an alle Alexandra S dieser Welt

  4. Ich heiße auch Alexandra aber alle aus meiner Klasse nehnen mich Alex oder Ali und wisst ihr was?Der Name ist nicht schlecht ich freue mich so einen Namen zu haben mit den Namen kann machen schöne Spitznamen haben wie Ali,Alex,Alexis und so weiter… Viele grüße an alle Alexandras XD

  5. Hey, ich heiße auch Alexandra und ich finde meinen Namen toll. Die meisten sagen zwar nur “Alex” selbst bei meinen Eltern bin ich im Telefon nur unter Alex abgespeichert aber das stört mich nicht.
    Wünsche allen Alexandras noch einen schönen Tag

    • Danke ❤️❤️❤️❤️
      Ich liebe meinen Name Alexandra auch,aber alle nennen mich Alli oder auch Alex

  6. Haha echt witzig, so viele Alexandras hier 😀
    Ich hab nur den Namen Alexandra. Ich mag ihn sehr, zeitlos und die Bedeutung ist auch ok. Manchmal stört nur die Länge, wegen dem ausfüllen der Formulare oder ähnlichem.
    Meine Lehrer und Freunde nennen mich auch Alex. Wenn ich in Weißrussland zu Besuch bin, nennen sie mich meistens Sascha. Aber ich mag das irgendwie nicht so,- Alexandra ist mir lieber 🙂
    Liebe Alexandras, ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Tag 😀

  7. Hi liebe Alex’s. Meine Geschichte ist in all euren Erzählungen Stückchenweise vertreten, faszinierend . Und je älter ich werde bewahrheitet sich die Bedeutung Beschützerin der Männer/Menschheit immer mehr. Ohne dass ich dies wusste, war Gerechtigkeit von klein auf immer schon meine Passion . Das geht soweit, dass ich gerade im Begriff bin Therapeutin zu werden da ich denke auf diesem Wege den Menschen am besten zu helfen. Wohlgemerkt, ohne über die Bedeutung bescheid gewusst zu haben. Magic Live!

  8. Hi, ich heiße auch Alexandra.Ich finde meinen Namen schön. So häufig ist er garnicht, glaube ich. Ich werde meistens Alex genannt (auch von den Lehrern), ich finde es irgendwie toll mit Alex angesprochen zu werden. Nur die Bedeutung ist… naja nicht so hammer.

  9. HI,
    ich heisse auch….große Überraschung…Alexandra. Find das ok. Blöd war nur als ich mit einem Alexander zusammen war und man uns beide Alex nannte 😉 deshalb hab ich dann lieber einen Markus geheiratet 😉

  10. Ich fand meinen Namen als Kind nicht schön. Meine Familie nennt mich Xany das ist schon schön. Je älter ich wurde hat sich Alex durchgesetzt. Ist ok. Wenn ich mich mit Alexandra vorstelle, hört es sich für mich seltsam an.

  11. Hi

    Ich heiße auch Alexandra (schon ziemlich lang 😉 ) und ich mag meinen Namen. Die Bedeutung “die Männer Abwehrende” oder “die Verteidigerin” finde ich ok.
    Ich werde aber von fast allen nur Alex genannt was ich auch bevorzuge. Nur meine Mutter nennt mich manchmal Alisha.
    Ich habe noch einen zweiten Vornamen der die Schüchterne bedeutet. Das pass aber nicht zu mir.

    • Ich gebebe dir Recht; die Beschützerin… und die Schüchterne passt nicht zusammen. Dennoch meine ich, gaben deine Eltern, dir den Namen zum Schutz.
      LG fb Alexandra Köller.

  12. Hi
    Ich werde in meiner neuen Schule auch Alex genannt in meiner alten sagten alle zu mir Ali.
    Ali gefällt mir besser weil es in meiner Klasse auch noch einen Alexander giebt und den nennen sie auch Alex und da kommt man ein wenig durcheinander.

  13. Hallo ich heisse (Überaschung) auch Alexandra werde aber meistens Alex genannt, da es bei mir auch oft Verwechslungen gab wegen männlich/weiblich hab ich irgentwann gesagt so ich bin “Datt Alex” das hat sich jetzt in meinem Bekannten/Freundeskreis durchgesetzt.

    • cool ich werde auch ‘Alex’ genannt und wenn mich dann jemand in Verwechslung gerät, dann gehe ich zu dem jenigen: GUck mich genaustens an, wen erkennst du`? Ein Mädchen oder einen Jungen?

      😉 Manchmal klappt es 😀

  14. Hallo, ich heiße ebenfalls Alexandra. Aber meistens werde ich Lexi oder Lexa genannt. Ich bin nicht so zufrieden mit meinem Namen, weil er so lang ist. Trotzdem bin ich erstaunt, dass es so viele lustige Abkürzungen gibt.

  15. Hallo,
    mein Name ist auch Alexandra. Ich werde aber meist eigentlich nur Alex genannt. Als ich mal erzählt habe das mein Spitzname früher Lexi war hat das ein Typ aus meiner Klasse falsch verstanden. Nämlich so: “Leck Sie”. Seitdem nennt er mich immer so wenn er mich ärgern will. 😀
    Die Bedeutung meines Namens trifft irgendwie voll auf mich zu. 😮
    Haha

  16. Ich heiße auch Alexandra aber alle sagen Sandra zu mir. Gefällt mir eh besser. Den Namen Sandra gab’s zu meiner zeit noch nicht extra. Die Bedeutung finde ich gut.

  17. Hay
    Ich heiße auch Alexandra und fand meinen namen eigentlich immer toll… aber irgendwie finde ich die bedeutung “die männer abwehrende” nicht so knorke….

    • Dann nimm doch einfach die weiblichere Beschreibung unseres Namens, aber sein dir der Verantwortung bewußt 😉

      “Verteidigerin der Menschheit”

      Ich wünsche dir einen tollen Tag!
      Gruß, Alexandra 🙂

  18. Hm, ich heiße nicht nur Alexandra, ich habe auch noch an einem der Namenstage tatsächlich Geburtstag! Wenn das mal kein gutes Zeichen ist! 🙂

  19. bei mir ist das auch lustig bei meiner konfirmation habe ich damals erfahren das sandy von alexandra abgeleitet wird das wusste ich zu dem zeitpunkt nicht mein name wird oft falsch geschrieben Z.b : zändi , sendy ,sändi oder auch sandi dabei ist es doch einfach und jedes mal muss ich es sagen wie man mein namen schreibt ist doch einfach man hört alles mein name ist sandy

  20. Hi,
    ich heiße mit ersten Namen Alexandra und mit dem zweiten Marina.
    Eigentlich fand ich meinen Namen schon immer ganz schön.
    Aber ich habe keinen Doppelnamen, glaube ich.
    Mein Spitzname ist unterschiedlich. Doch meistens werde ich Ale genannt. Aber auch Alex oder Alexa.
    Marina ist bloß mein zweiter Name. Er bedeutet marinus = “das Meer betreffend; zum Meer gehörig”. Also heißt mein Name irgentwie zusammen: Die Beschützerin die zum Meer gehört. Leicht wunderlich.
    Naja, ich will nicht länger um den heißen Brei reden. Ich finde meinen wunderlichen Namen schön.
    Also liebe Grüße
    Alexandra Marina

  21. Hallo alle zusammen ! Ich heiße auch Alexandra 😀 Die Beudeutung des Namens trifft auch auf meinen Charakter zu … Ich mag den Namen nicht besonders weil er lang ist und wenn ich mal von irgendwem Anschiss bekomme hört der sich richtig mies an. Deshalb bevorzuge ich den Spitznamen ALex. Mittlerweile schreibe ich ihn auch auf Klassenarbeiten und Tests ;D Ich stehe auch im Sitzplan als ALex aufgeschrieben , was beie einigen Lehrern zu Missverständnissen führt. Es wird oft gefragt : ” fehlt der Alex heute oder warum sitzt ein Mädchen auf seinem Platz ? ” Aber wenn ich so nachdenke bin ich froh dass ich so nen’ coolen Spitznamen hab :DDD

    • Haha ich auch!! Ich habe auch immer ‘Alex’ auf diktate,test usw geschrieben (neue schule und jz geht das nicht mehr weil die lehrer so doof sind :D) und einige Lehrer haben mich auch so gennant 😀 Viele fragen mich ,,Warum Alex und nicht Alex mit e (elex)?” aber dieser name ist einfach so geil xD

  22. Hi
    Mein Name ist auch alexandra ich finde die Bedeutung von meinem Namen ziemlich cool trotzdem mag ich meinem spitznamen lexi viel lieber

  23. Hallo ich heiße auch Alexandra mir gefällt der Name super gut.
    Alle in meiner Familie sagen aber immer Xandi oder Alex zu mir mir machts aber nichts aus!

  24. Hei 🙂
    Also ich finde den Namen Alexandra ganz okei..aber meinstens werde ich Alex genannt was mir viel mehr gefällt 🙂 Weitere Spitznamen von mri sind Alexa & Lexa.. ja auch manchmal Axel & Anaconda..aber ihr müsst jetzt nicht verstehen wieso ^^ 😉

    • Ich werde auch Axel gennant. Omg jemand der auch so gennant wird, aber mir macht es nichts aus. Ich werde auch Ale und Alex gennant. Ich habe meine Spitznamen schon immer gemocht

  25. Hi,

    in Zeiten von zig “Schantalles”, “Mandys”, “Cindys” und “Schakelines” finde ich meinen Namen Klasse. Etwas selten (komischerweise), aber irgendwie schön.
    Mein Spitzname ist schon immer “Alex” gewesen, was bei manchen zu Verwirrungen (bzgl. des Geschlechts) führen kann, wenn man mir eine Nachricht hinterlässt oder einige Bekannte mich unter dem Namen im Handy speichern.

  26. hi, ich find meinen namen cool,weil es den nicht so häufig gibt. das einzige, was nervt ist, die meisten leute hängen immer noch n “ale” davor, dabei heiße ich “nur” xandra…

  27. Hi ich heiße auch alexandra
    Mein spitzname ist lexi
    Emmmm ja also ich fande meinen namen eigentlich schon immer schöhn
    Und seit ich weis was er beteutet liebe ich ihn
    Ich wusst zwar dass er aus dem grichischen kommt XD
    😛
    😉

  28. Ich heiße auch Alexandra. Mein Spitzname ist Alex oder Alexa. Ehrlich gesagt fande ich meinen Namen noch nie so toll, aber jetzt, wo ich weiß, was er bedeutet, finde ich ihn cool.

  29. Ich heiße Alexa und finde meinen Namen wunderbar 🙂 Bis jetzt kenne ich (außer mir) niemanden, der so heißt… ich hoffe, das bleibt so! Das Dumme ist, dass es einige Prominente mit diesem Namen gibt :/ Dadurch wird er bekannter… und 2011 war er auf Platz 165! Ich hoffe, in zehn Jahren laufen mir nicht lauter Alexas über den Weg -.-

  30. hey <3
    ich heiße alessa 🙂
    ich glaub ich bin irgendwie die einzige hier die einzige alessa <3
    ich finde meinen namen einfach super da es ihn nicht so oft gibt !! 😀
    bis jetza kenne ich nur eine die so heißt … <3
    und das ist auch guut so … !!!
    ich bin einfach einzigartig <3 muhaaaaaaaaaaaaaa 🙂

  31. Ich konnte es früher nich leiden das man mich Alexandra nannte also wollte ich das man mich Alexa oder Alex nannte aber als ich heraus fannt das ich im lateinischen beschützerin hieß mochte ich denn namen weil er zu mir passte aber trotzdem mag ich denn namen immer noch nicht kommplet

  32. Hi!!!
    Ich heiße auch Alexa und mag den Namen eigendlich.
    Meine Freunde und alle am Reitstall nennen mich Lexi.
    Lexi finde ich sogar noch besser aber die Jungs aus meiner
    Klasse machen oft darüber lustig aber das ist mir egal!!!

    LG Alexa

  33. Hallo Alexandras,

    ich werde wie viele von euch seit früher Kindheit Alex gerufen. Mir gefällt das gar nicht mehr. Ich bin 33 Jahre alt und verheiratet, da passt Alex irgendwie nicht mehr wirklich. Habe nun versucht den Namen Alexa durch zu boxen, aber nach sooo langer Zeit klappt das mit der Umstellung leider nicht. Habt ihr Ideen, wie ich meine Familie und meine Freunde dazu bewegen kann mich Alexandra oder Alexa zu nennen?

    Liebe Grüße
    Alexandra

  34. Ich finde meinen Namen sehr schön!
    Leider wird er immer auf Alex abgekürzt! Das war schon immer so! 🙁 Aber naja es scheint den Männer dadurch besser zu gehen wenn sie sagen können Alex hat sie besigt oder Alex war besser als ich als zu sagen Hey ALexandra hat mich…. Männer halt keine Götter neben sie. ( Wenn man so was als Mann bezeichnen darf?!) 🙂 GLG an alle!!!! :))
    PS: Ausser dem es gibt schlimmeres!!!!!!!

  35. Hallöchen Alexandras ;),
    als noch in der Schule war, habe ich meinen Namen nicht besonders gemocht, ich fand ihn zu lang. Deswegen wollte ich immer das mich alle Alex nennen. Das haben dann sogar dieb Lehrer gemacht. Doch im Studium lernte ich dann meinen jetzigen Mann kennen, auch sein SPitzname war Alex (also Alexander)…
    Jetzt mag ich meinen vollständigen Namen wirklich sehr und außerdem bin ich froh nicht den selben Spitznamen wie mein Mann zu haben.
    GAnz liebe Grüße Alexandra ???

  36. Hallo an die anderen ganzen Alexandras ! <3
    Ich hab als ich noch kleiner war meinen Namen so gehasst das ich allen anderen eingeredet hab das ich Jessy Heiß. xDD Schon i-wie dumm da war ich aber in der 1sten Klasse. :DD
    HaHa, i-wie voll komisch Jetzt liebe ich meinen Namen über alles <3 Meine freunde nennen mich immer Alex, Und die Jungs ardnaxela ( Alexandra auf rückwerts ) Des nervt imma voll, aber ich ab mir einfach nichts anmerken lassen und jetzt nennen sie mich auch ( zum Glück ) Alex <3 <3
    Liebe Grüße noch. 😀

  37. Als ich klein war hab ich meinen Namen über alles gehasst..ich mochte es überhaupt nicht wenn jemand Alexandra nach mir rief; odeer noch schlimmer Alex….seit ein paar jahren hab ich nen neuen Spitznamen; nämlich Lexi 😀 und der gefällt mir megaaaaaa gut !! 😀
    und seit dem mich die leute so nennen finde ich den namen immer besser..aber ich muss schon sagen mit KS geschrieben schaut das noch schöner aus aber egal ich bin jz sehr stolz auf meinen namen 🙂

    • Hallo Alexandra,
      ich muss sagen Lexi ist ein echt toller Spitzname danke für den Tipp. Jetzt habe ich einen noch besseren Spitznamen, der sich nicht anhört wie der meines MAnnes 😉 (Mein jetziger Spitzname ist/war Ella (weil ich mal ein Lied mit dem Refrain Ella,Ella gemocht und gesungen habe :D))
      Dabkeschön

  38. Heii ….
    ich finde meinen Namen schön.
    meine Freunde nennen mich alle Alex , weil alexandra für den zu lang ist xD.
    auf Russisch heiße ich Alehandra(ich finde den namen i-wie nicht so toll)

    lg alexandra 🙂

  39. Alexandra ist mein zweit Name!!! Ich habe ihn schon als kleines Kind gehasst!!!!!!
    Das schlimmste ist wenn mich jemand Alexandra nennt!! Brrreee!!!!!

  40. Nachtrag: ich mag meinen Namen in voller Länge! “Alläx” 😉 gerufen zu werden, finde ich nicht soo toll, habe aber Verständnis, dass 9 Buchstaben vielen Menschen zu lang sind.

  41. Dass der Vorname seit 1968 in Deutschland populär ist, könnte an Doris Nefedov liegen, die unter diesm Künstlernamen als Sängerin bekannt war. “Zigeunerjunge” und “Mein Freund der Baum” waren anscheinend Lieder, die der Generation meines Vaters so sehr unter die Haut gingen, dass sie ihre Töchter nach ihr benannte. Ich bin 1970 geboren, da war die Dame gerade seit gut einem Jahr tot. Die Tragik – ein Autounfall im Alter von gerade 27 Jahren – dürfte ihrer mystisch-melancholischen Popularität noch Vorschub geleistet haben.

  42. Hey Alexandras!
    Wie ihr lesen könnt werde ich mit KS statt mit X geschrieben und finde diese Form melodischer, als das harte x. ich wurde auch nach meinem Opa Aleksander benannt.U nd das lustige ist, dass die meisten Eigenstaften von mir mit so Namensbedeutungen von Büchern übereinstimmen. Der Nachteil ist aber wirklich, dass man immer falsch geschrieben wird und man seinen Namen immer und immer wieder buchstabieren muss.
    Seit ihr auch so Powerfrauen, selbstbewusst, zielorientiert und total verrückt im Kopf und spontan? oder bin ich da allein ?? 😛
    LG Aleksandra

    • Noch ein klener Nachtrag! Mein Geburtsdatum fällt auf den 18.4. also auch genau auf meinen Namenstag 🙂 zufall oder schicksal?

  43. Hey!
    Ich mag meinen Namen auch nich so sehr, lieber die Abkürzung Alex. Den Namen Alex , der englische, also im Prinzip Älex ausgesprochen liebe ich =) Meine Kumpels mögen meinen Namen, und nennen mich gern Alex und sagen auch nicht, dass ich einen Jungennamen habe. 🙂

    mfg
    Alex

  44. Es lebt sich sehr gut mit dem Namen Alexa. Die meisten Menschen sprechen den Namen auch in ganzer Länge aus…so manch ganz cooler Lehrer meinte auch mal Alex sagen zu müssen 😉 Von Kindern werde ich gerne Lexi oder Lexa genannt, das gefällt mir schon besser!

  45. Ich heisse zwar nicht Alexandra, aber meine Freundin, und ich glaube sie ist die einzige, die mit XS geschrieben wird, also: AleXSandra^^

  46. Hallo !!!!!
    Meine Schwester suchte meinen Namen aus.
    Mich nennen alle Alex, doch Jungs meinen immer Alex ist so männlich, doch wenn sie etwas dagegen sagen, bekommen sie immer eine in die Fresse.
    Also Fresse halten und dafür KEINE kassieren.
    PS: Ich HASSE den Namen.
    Danke liebe Schwester^^

  47. Ich finde den Namen sehr schön doch die länge…
    mich rugt man aber alex und das gefällt mir er ist nicht so lang

  48. hi,ich finde meinen Namen auch sehr schön,bevorzuge aber Alex.Die Abkürzung Ali finde ich doof, da finde ich Alexa besser. Gott sei dank wurde ich nach meinem Opa (Alexandru) benannt. Hätte ich den Namen meiner Oma,würde ich Brigitte heißen =( und, ganz ehrlich, da ist Alex(a) viel besser.:D

    Gruß
    Alex(andra);D

  49. sarkasmus fehlt auf der liste 😉 !!! ein hoch auf alle selbstbewussten alexandra! ich liebe meinen namen so sehr dass ich mühe hab nen “besseren” für meine tochter zu finden.

  50. Hey,ich heiße alexandra eigentlich finde ich den namen nicht gerade toll, ich mag ihn, aber ich finde alessandra oder alejandra viel besser…ich werde von JEDEN alex genannt das finde ich sehr gut weil sich das nicht total mädchen-“haft” anhört,ich fänd es eig. auch gut wenn ich Älex genannt werde leider ist das so eine angewohnheit bei meinen freundinnen das sie mich Alex nennen.Was der name Alexandra bedeutet finde ich ganz toll denn ich bin nicht sehr viel selbstbewusst… 🙂

  51. Hallo hier ist eine weitere Alexandra
    also in meiner Teenagerzeit wurde ich auch nur Alex gerufen, aber ich fand das passte sowieso zu mir. Als ich dann mit 19 zum Studieren umgezogen bin eigneten sich meine “neuen” Freunde es an mich Lex oder Lexi zu nennen, was mich ebenfalls nicht störte weil dieser Name mir auch gefällt.
    Also bin ich nun in meiner Heimat die Alex und in der Uni die Lex(i)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar