Natalie

Natalie ist ein weiblicher Vorname.

Der Mädchenname Natalie (auch Nathalie geschrieben) war schon im 19. Jahrhundert in Deutschland verbreitet. Seit Mitte der 1960er Jahre kommt er wieder häufig vor. Inzwischen ist Natalie etwas aus der Mode gekommen.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Natalie

Natalie wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 3.900 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Natalie auf Platz 391 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Nathalie wurde ungefähr 2.100 Mal vergeben und steht auf Platz 636. Nur ungefähr 160 Mal wurde Nataly vergeben (Platz 3.210), 80 Mal Natali (Platz 4.817) und 50 Mal Nathaly.

Natalie Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Der Name Natalie stammt aus dem Lateinischen. Lateinisch dies natalis bedeutet „Tag der Geburt (des Herrn)“, also etwa „die zum Geburtstag Christi Geborene“ (somit zu Weihnachten). In vorchristlicher Zeit vermutlich natalis solis (bedeutet „Geburtstag des unbesiegten Sonnengottes“).

Varianten

  • Natalia (ungarisch)
  • Nathalia
  • Natalja, Natascha (russisch)
  • Nataly
  • Natalina (italienische Koseform)
  • Nata, Nate, Nati (Kurzformen)
  • Noëlle (französisch)

85 Gedanken zu „Natalie“

  1. Mich nervt mein Name! Ausgerechnet mit H !Nie kann man mir etwas mit meinem Namen darauf schenken oder ich mir kaufen .Jeder, selbst wenn man mich 3 Jahre kenn Schreibt mich falsch. Ich werde Schnaterlie oder mit irgendwas mit lie hinter beschimpft .

    Mich regt das so auf wenn Leute wegen des Namens beleidigt werden!
    Dafür kann man doch gar nichts!

    Antworten
    • Hallo meine Tochter heißt auch Natalie (so wird ihr Name geschrieben) und man hat sie auch mit verschiedenen „Koseformen“ auch unschöne benannt. Sie hat aber darauf nicht gehört und sie mag ihren Namen, ihr Vater hat ihn ausgesucht.

      Also hör nicht auf das, wie die Menschen deinen Namen aussprechen.

      Liebe Grüße und noch ein schönes Leben, sei stolz auf deinen schönen Namen – wünscht dir Irma

  2. Nathalie
    Ganz einfach französisch geschrieben…… Ich mag mein Namen
    Man hört den Namen nicht viel
    Da ich aus der Schweiz bin können die meisten Personen, den Namen richtig aussprechen….
    Hab meinen Namen Gilbert Becaud zu verdanken….Ich empfehle allen Nathalies, mal den chanson an zu hören….la place rouge….Nostalgie pur….französisch ist so eine schöne Sprache…..liebt Euren Namen

    Antworten
  3. super der name ist toll nur das der name nicht mehr so beliebt ist da wo ich her komm ken ich keine einzige natalie ich liebe den namen und ich würde ihn nie eintauschen

    Antworten
  4. Ich finde der Name Nathaly ist etwas besonderes, schon allein aus dem Grund, dass es so viele verschiedene Schreibweisen gibt. 🙂

    Antworten
  5. Hallo
    Ich heise auch Natalie aber mich schreibt Nathali ohne E oder so Nataliè mir mach nicht aus meine ganze Freunde nennt mich am meisten Nady, Nata Nada.

    Antworten
  6. Ich liebe meinen Namen:-) Ich wurde wegen Gilbert Becaud seinem song Nathalie so benannt. Einige meiner Freunde nennen mich Natalina und das finde ich wunderschön.

    Antworten
  7. Ich finde meinen Namen schön und bin auch froh dass ich mit h und i geschrieben werde. Was nur nervt ist, dass viele mich falsch schreiben , z.B. Natalie , Nathali oder sogar Nahtalie . Aber sonst ist er ganz schön.

    Antworten
  8. ich heiße ebenfalls natalie,
    ich bin stolz diesen Namen zu tragen.
    Blöd finde ich wenn man mich Schnatalie und´natzgie nennt.
    ,,
    v

    Antworten
  9. Also ich mag meinen Namen.
    Mein Spitzname ist natty. Ich hasse es wenn man mich natti, nathi oder nathie schreibt.

    Antworten
    • Ich mag meinen Namen nicht so gern aber dafür meinen Spitznamen: nate das spricht man englisch aus aber das mag ich sehr gern

Schreibe einen Kommentar