Emilian

Emilian ist ein männlicher Vorname.

Emilian ist einer der aufstrebenden Jungennamen in Deutschland, aber trotzdem noch relativ selten.

Emilian Häufigkeitsstatistik

Der Name Emilian wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.300 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Emilian auf Platz 316 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Emilian ist ein englischer Vorname, der aus dem französischen Namen Émile abgeleitetet worden ist. Grundlage dieser Namen ist der altrömische Geschlechtername Aemilius. Aemilius basiert auf dem lateinischen Begriff aemulus und bedeutet „eifrig“, „wetteifernd“ oder „nachahmend“.

Varianten

13 Gedanken zu „Emilian“

  1. Ich heiße Emilia, und der Sohn meines Großcousins heißt EMILIAN!
    Er ist soooo süß!!!
    Ich finde den NAMEN richtig schön, und muss wegen meinem Namen oft an ihn denken! Einfach wunderbar!

    Antworten
    • Unser Emilian wurde im Mai 2020 geboren. Es war tatßchlich der einzige Name der mir UND meinem Mann gefallen hat ☺️

  2. Am 02.12.2006 ist unser Sohn in Cuxhaven zur Welt gekommen, wir haben ihm den Namen Emilian gegeben. So außergewöhnlich, wie der Name ist, so außergewöhnlich ist auch unser Sohn, der vor einer guten Woche 10 Jahre alt geworden ist.
    Wir erfreuen uns täglich an dem schönen Namen.

    Antworten
    • Hallo, wir sind noch unsicher mit dem Namen. Wie sind bisher Eure Erfahrungen mit dem Namen und wie sprecht Ihr ihn aus? (Emil-ian od. Emil-jan)LG Sönke

  3. Der Erstgeborene (Mai 2017)meiner Zwillingsjungen heißt Emilian!!!
    Ich fand Emilia so schön…
    Da es aber Jungs geworden sind, EMILIAN.
    Ich finde den Namen jeden Tag schöner.

    Antworten
  4. Mein Sohn heißt Emilian. Ich habe lange nach einem schönen Namen für Jungen gesucht und ich habe einmal den Namen Emilian gelesen und war begeistert. Ein toller Name und sehr klangvoll ❤️ und es ist ein recht seltener Name, was auch sehr schön ist

    Antworten
  5. Unser Emilian ist im März 2017 geboren und vorher habe ich den Namen noch nie gehört. Ich fand Emil immer sehr schön und mein Mann heißt Jan. Bei der Suche nach einen passenden Namen meinte ich dann, wir nennen ihn einfach Jan doch das wollte mein Mann nicht und Emil auch nicht mit der Begründung „So heißt ja jeder“. Also kam mir die Kombination der beiden Namen in den Sinn Emil-Jan und dann googelte ich und fand Emilian und da war klar, wie der Kleine heißt. Das war auch der erste Name, dem die große Schwester zugestimmt hatte. Für mich ist das einer der schönsten Namen überhaupt.

    Antworten
  6. Hallo zusammen, wir finden den Namen Emilian auch total schön und wir würden unseren Sohn gerne so nennen. Allerdings habe ich etwas Sorge, dass man stets Emilia versteht, da die weibliche Form viel geläufiger ist. Hat hier jemand Erfahrungen? Oder werden die Emilians ggf als Emilia “gehänselt”? Ich wäre mir gerne etwas sicherer bei der Namensvergabe. Danke für euer Feedback bzw eure Einschätzung!

    Antworten
  7. Wir haben einen Emilian und können Dir deine Sorge nehmen 🙂 Der Name wird eindeutig verstanden und kommt auch prima an bei unseren Mitmenschen. Wir würden ihn jederzeit wieder vergeben! Ich mache mir keine Sorgen, dass Emilian später in der Schule von anderen Kindern wegen seines Vornamens mit Emilia “gehänselt” werden könnte. Wie häufig ein Vorname ist oder nicht, spielt für solche Hänseleien auch nicht die Rolle. Das wissen die Kids meistens noch nicht mal (und wir Erwachsenen oft nur aufgrund solcher Blogs wie diesem hier). Gehänselt werden leider vor allem schüchterne, kleine oder pummelige Kinder (egal wie die heißen). Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich den Fall, in dem ein Martin mit einem lila Mäppchen in die Schule gekommen ist. Einfach weil ein paar körperlich überlegenen Kindern langweilig war, wurde der in der Klasse dann eine Weile immer Martina genannt. Kinder können alle Jungennamen verweiblichen oder verblöden, wenn sie wollen.
    Also aus diesen Gründen den schönen Vornamen Emilian nicht zu vergeben ist Nonsens (betrifft analog ebenso die Namen Julian, Milan u.a.); ich tippe er wird in den nächsten Jahren weiter an Beliebtheit gewinnen.
    Ich wünsche Dir alles Gute für die Namensvergabe und natürlich vor allem für die Geburt eures Sohnes!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar