Leopold

Männlicher Vorname

Der Name Leopold wurde traditionell vor allem in Süddeutschland vergeben und konnte sich darum in der gesamtdeutschen Vornamenstatistik nicht auf den vorderen Plätzen behaupten. Erst seit dem Jahr 2005 werden auch in den anderen Teilen Deutschlands viele Kinder Leopold genannt.

Leopold Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Leopold

Herkunft und Bedeutung

Der Name Leopold stammt aus dem Althochdeutschen. Die altdeutschen Namensbestandteile sind liut (bedeutet „Volk“ oder „Leute“) und bald (bedeutet „kühn“).

Varianten

8 Gedanken zu “Leopold”

  1. Mein sohn ist 13 jahre jung, sein vater ist aus Sénégal und wir leben in Marseille, diesen vornamen haben wir u. A. Wegen Léopold sedar senghor ausgewählt, so sind beide ursprünge im vornamen vereinigt !

  2. Mein Leopold ist jetzt fast zweieinhalb und ich habe keine Sekunde lang bereut, ihn so genannt zu haben. Wir kürzen den Namen auch nicht ab, obwohl eine unserer Überlegungen war, DASS die Abkürzung auch gut klingt.
    Die die den Namen “doof” finden, haben doch meistens Kevins, Jasons und Chantals daheim sitzen! Sorry!

Schreibe einen Kommentar