Beliebte Vornamen Namenslexikon Veronika

 

Veronika

Veronika ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Veronika

Der Name Veronika war in den 1950er Jahren in Deutschland besonders populär. Veronika wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 3.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Veronika auf Platz 404 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Veronica wurde ungefähr 480 Mal vergeben (Platz 1.618) und die polnische Namensform Weronika 200 Mal (Platz 2.801).

Der Mädchenname Veronika kommt fast nur in Bayern vor.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Veronika stammt wahrscheinlich aus dem Griechischen und bedeutet „Siegbringerin“; die ursprüngliche Namensformen sind Berenike und Beronike. Einer anderen Auslegung zufolge ist Veronika lateinischer Herkunft mit der Bedeutung „wahres Bild“ (lateinisch vera ikon) nach einer Bibelstelle, nach der Veronika Christus das Schweißtuch gereicht hat.

Varianten


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

55 Gedanken zu „Veronika“

  1. Heiße selbst Veronika. Leider ist der Name recht lang, deshalb wird er gerne abgekürzt. Mich nennen deshalb viele Vroni – gefällt mir eigentlich gar nicht:-( Auch scherzen manche über Vroni, wie z.B.die Vroni von der Alm…Ein weiterer Nachteil ist, dass man meistens auf die Schreibweise hinweisen muss: mit „k“ oder mit „c“…Die Bedeutung „Die Siegbringende“ finde ich aber sehr schön.

    Antworten
    • Mich nennen meine Freunde auch Vero 😀 aber der Name ist auch von der griechischen Göttin Nike abgeleitet, die die Siegesgöttin ist. 🙂 ich mag meinen Namen schon, aber Vroni ist echt bisschen blöd 🙁 außer auf der wiesen 😀 ein paar Jungs sind auch auf die
      Idee gekommen mich ‚Varo‘ zu nennen :F

  2. Hey ich heiße auch veronika. Alle nennen mich vero 🙂 vroni finde ich jetzt auch nicht wirklich schön. Und mich nervt es sehr wenn man ‚veronika der lenz ist da‘ singt. Aber ich find es sehr interessant das man so viel aus diesem namen rausbekommt. ^^

    Antworten
    • Ich werde immer Vero genannt, selbst bei den Lehrern ^^
      Und jep es nervt ziemlich wenn fast jeder dieses Lied mit einem in Verbindung bringt hehe

  3. Ich heiße auch Veronika (19), da ich aber aus Bayern komme, werd ich eig nur Vroni gerufen, ist als kleines Kind so entstanden (auch wenn ichs damals gehasst hab 😀 ) und mittlerweile hab ich mich so dran gewöhnt, dass ich mich auch überall als Vroni vorstell. Veronika ist auch einfach so lang. Aber an sich ein schöner Name mit vielen Varianten für Spitznamen
    Nur das Lied find ich zum kotzen!

    Antworten
  4. Ich finde, dass manche Leute den Namen echt schrecklich aussprechen.
    Was ich aber schön finde, dass es echt viele Möglichkeiten gibt, den Namen abzukürzen, weil vorallem als kleines Kind / Jugendliche der Name Veronika nicht unbedingt passt und auch einfach so lang ist.
    Später, also wenn man erwachsen ist, oder auch als Oma passt der Name Veronika wieder super! (y)
    Denn wer möchte als alte Oma schon Jacqueline / Chantal / Luna / … genannt werden? Passt nicht 😉

    Antworten
  5. Ich heiße auch Veronika und hab bestimmt fünf verschiedene Spitznamen :)Als Kind habe ich meinen Namen nie gemocht, aber je älter ich werde, desto schöner wird er…und es gibt keine Verwechslungsgefahr wie zum Beispiel bei Lisa. Find ich sehr praktisch nicht jedesmal fragen zu müssen: „Welche?“ 🙂

    Antworten
  6. Ich heiße auch Veronika und finde denn namen schön denn er hat recht viele bedeutungen wie z. B. „wahres Bild“ oder es gab berühmte Menschen die so genant wurden.Vroni so werde ich von all meinen Freundinen gennatnt, obwohl meine Eltern doch lieber Nika bevorzugen.
    Jedenfalls an alle Veronika da draußen auf der Welt der Name Veronika ein langer aber schöner Name und man sollte sich darüber überhaupf nicht schämen oder die jenigen die „Veronika der Lenz ist da“, singen garnicht als zum ärgern wahrnehmen den siehs prositiv, es gibt ein lustiges Lied über dich und über die nicht.^^

    Lg eure Nika 😛

    Antworten
  7. Ich heiße nun schon 60 Jahre Veronika. Mag auch die Abkürzung Vroni. Bin schon immer zwigespalten, ob mir mein Name gefält oder nicht. Aber, er gehört nun mal zu mir, es ist mein Name, ersteht an der Tür.

    Antworten
  8. Ja ich heiße auch Veronika und das schon fast 49 Jahre.
    Als Kind fand ich den Namen schrecklich.
    Die Kürzung auf Vroni war und ist mir immer noch ein Graus.
    Von dem Lied ganz zu schweigen. Verbinde damit keine guten Erinnerungen an meine Kindheit.
    Mein Spitzname ist seit meiner Kindheit Roni und das passt zu mir.
    Jetzt heisse ich gerne Veronika.
    Zum Glück bin ich damals kein Junge gewesen, denn dann wäre ich ein Norbert :-(((((

    Antworten
  9. Ich habe keine ahnung was ihr zum meckern habt. Ich wurde nach dem italienischen gennant und über mich wurde noch nie gelacht. Sicher habe ich auch abkürzungen bekommen sogar mehr als eine. Ihr habt echt keine hobbies wenn ihr euch nach 49 jahren noch immer damit beschäftigt’s. Ich bin 17 und bin wahrscheinlich die einzige hier die sich nicht damit beschäftigt, wie man heißt. Wichtiger ist was man aus sich macht. Also wirklich

    Antworten
  10. Ich heiße auch veronika und mein spitzname ist vero und i like it.Ich finde den namen richtig und das lied finde ich jz auch nicht soooo schlimm aber auch nicht sooo gut.

    Antworten
    • Ich heiße auch Veronika! Aber seid vielen Jahren nennen mich die meisten Vero, was mir auch gefällt! Wichtig ist es doch, dass wir einen Vornamen haben und nicht namenslos sind! Vroni mag ich auch nicht gerne hören, nur wenn meine Mama mich so genannt hat! Ich grüsse alle die Veronika heißen und schön, dass wir etwas gemeinsam haben.
      Veronika/Vero

  11. Ich heiße auch veronika das Lied finde ich auch echt schlimm.Ich werde von allen nur rona genannt.Der Spitzname passt zu mir.Nur wenige nennen mich vroni.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar