Tessa

Tessa ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Tessa
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Tessa

Der Mädchenname Tessa kommt in Deutschland seit den 1990er Jahren gelegentlich und seit Mitte der 2000er Jahre häufiger vor, aber ohne sich bisher zu einem richtigen Modenamen zu entwickeln. Von 2006 bis 2018 wurde Tessa wurde ungefähr 5.800 Mal als erster Vorname vergeben und die Schreibweise Thessa ungefähr 280 Mal. Im ersten Halbjahr des Jahres 2006 wurde im ZDF die Telenovela Tessa – Leben für die Liebe ausgestrahlt. Die TV-Serie war zwar ein Flop, aber immerhin hat sie den Vornamen der Titelheldin bekannter gemacht und in die Top 200 der deutschen Mädchennamenhitliste katapultiert.

Herkunft und Bedeutung

Tessa ist eine englische Kurzform des Namens Theresa. Die Namensbedeutung ist ungewiss, eventuell bedeutet Tessa (aus dem Altgriechischen hergeleitet)  „Sommer“, „Hitze“ oder „Ernte“.

Am beliebtesten ist der Name Tessa in Sachsen-Anhalt.
Am beliebtesten ist der Name Tessa in Sachsen-Anhalt.

Varianten


20 Gedanken zu „Tessa“

  1. Tessa hat so eine gewisse Ähnlichkeit mit Tassa, find ich.
    Fehlt nur noch dass die Person dann auch noch mit Nachnamen
    Schranka oder so heisst.

    Antworten
  2. Hallo
    ich finde auch das Tessa ein sehr schöner name ist und ich bin total zufrieden damit. Mein name wurde noch nie vergessen und das ist besonders schön finde ich! ich habe keinen spitznamen also weder tessi (find ich nicht schön) oder tess( passt garnicht zu mir) in den namen Tessa bin ich hineingewachsen und ich höre sehr oft dass er perfekt passt und meine persönlichkeit und mein aussehen plus der name ein schönes individuum ergibt. ich kann ihn für jedes baby empfehlen aber natürlich nicht für zu viele 😉
    -t

    Antworten
  3. Ich habe meinen Namen Tessa 1944 von meiner Mutter bekommen. Der Krieg war noch nicht vorbei und meine Mutter wollte einen besonderen Namen finden. Man wollte aber einen „arischen Nachweis“ für diesen Namen. In der Geburtsklinik Lauban , damals Schlesien, lag eine Offiziersfrau im Nebenbett, die Tessa hieß und meiner Mutter zur Namensgebung anregte.Erst als meine Mutter diese Mitpatientin ausfindig machte , durfte ich diesen Namen bekommen. Ich war ein Leben lang mit diesem besonderen Vornamen sehr zufrieden und meiner Mutter dankbar.

    Antworten
  4. heii ich heiße Tessa ich mag meinen Namen total gerne ich finde er ist besonders meine Schwester hat auch so einen schönen Namen „Sina“
    meine Spitznamen sind tessi oder Teddy ich danke meinen Eltern für diesen Namen

    Antworten
  5. Hi ich heiße auch Tessa und bin 11 Jahre alt am anfang fande ich meinen namen doof aber jetzt nicht mehr ich bin froh das ich nicht Anna oder Lena heiße

    Grüße

    Antworten
  6. Hallo ich heiße auch Tessa,
    ich finde meinen Namen so schön weil, der Name so selten vorkommt.Ich war die einzige die in der GrumschuleTessa hieß
    und inzwischen bin ich auf der Temschule und da bin ich auch die einzige die Tessa heißt. Ich danke meine Eltern das sie mich Tessa Marie genannt habe. Ich wünsche allen noch ein schönes Leben

    Wünscht euch Tessa Marie

    Antworten
  7. Hallo ich heine auch Tessa. Manchmal werde ich auch Tasse geannant, was ich voll doof finde. In der Grundschule gab es auch eine Tessa, aber sie war nicht so beliebt. Sie ist die einzige Tessa die ich persönlich kenne. Als ich die Youtuberin Tessa Brooks gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass es ein sehr schöner und eher einzigartiger Name ist, den man in allen Sprachen gleich ausspricht. Ich bin froh, dass meine Eltern mich Tessa Jasmin genannt haben, da Jasmin auch ein eher seltener Name ist. Insgesamt fine ich, dass meine Namenskombination recht leicht zu merken und einzigartig ist. Erst wollten meine Eltern mich Emma Jasmin nennen, aber das hört sich nicht so schön an wie Tessa Jasmin. Ich bin froh und das könnt ihr auch alle sein.
    LG T

    Antworten

Schreibe einen Kommentar