Theresa

Weiblicher Vorname

Theresa wird seit den 1980er Jahren wieder häufiger an Neugeborene vergeben.

Theresa Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Theresa

In Deutschland wurden von 2006 bis 2018 ungefähr 13.000 Mädchen mit erstem Vornamen Theresa genannt. Damit steht Theresa auf Platz 158 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Teresa wurde ungefähr 2.000 Mal vergeben und steht auf Platz 649.

Namensvariantentorte Theresa

Herkunft und Bedeutung

Der Name Theresa ist griechischer Herkunft und fand zuerst und vor allem in Spanien Verbreitung; auch im Hause Habsburg machten die Verbindungen zu Spanien den Namen beliebt.

Einerseits wird Theresa vom griechischen theros (bedeutet „Sommer, Hitze, Ernte“, aber auch von theraein (bedeutet „jagen“) hergeleitet. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass der Name mit der Insel Thera, Thira (Santorin) im Ägäischen Meer oder dem benachbarten Eiland Therassia, Thirassia zu tun hat – danach würde der Name soviel wie „Frau von Therassia“ bedeuten.

Theresa Bundesländer

Varianten

71 Gedanken zu „Theresa“

  1. Meine beste Freundin heist Theresa – wird aber Therißa (also amerikanisch) ausgesprochen. Finde die Variante auch schöner<3

    Antworten
  2. Ich heiße auch Theresa 🙂 Ich werde von meinen Freunden Therri oder Tete genannt, meine Schwester nennt mich The und der Rest einfach Theresa. Ich wurde früher immer Resa oder Resien genannt, das hab ich immer gehasst :’D

    Antworten
  3. Ich heiße auch Theresa, werde hier Tessa oder Resi (nur von meiner Mutter) genannt. Bin halb Spanierin und von meinen Verwandten dort werde ich auch öfter Teresita genannt

    Antworten
  4. Ich heiße auch Theresa und ich finde ihn ganz okay, ich kann es nur nicht leiden, wenn meine Eltern Resi zu mir sagen. Meine Freunde nennen mich Thesa.

    Antworten
  5. Also ich mag meinen Namen nicht.
    In der Grundschule wurde ich Tete genannt.
    In der weiter führenden schule hieß ich Stressa. Und jetzt nennen meine Freunde mich alle Thea. Mit Thea bin ich am zufriedensten

    Antworten
    • Ich mag mag den vollen namen theresa auch nicht an mir deswegen nennen mich jetzt alle Resa und ich stelle mich auch so vor.^^

  6. Huhu an alle Theresas
    Ich finde meinen Namen super schön.
    Im Kindergarten habe ich ihn allerdings gehasst, meine Kindergärtnerin nannte mich Theresia…
    Aber jetzt, alles gut.
    Kann es nur nicht leiden, wenn man mich Resi nennt… Nur ausgewählte Personen dürfen mich resa nennen

    LG

    Antworten
  7. Hallo an alle Theresas!
    Ich heiße auch Theresa und bin sehr zufrienden mit meinem Namen. Da mein Nachname ebenfalls mit einem T beginnt werde ich seit der weiterführenden Schule Tete genannt – sogar von meinen Lehrern. Meine Mutter nennt mich immer Teti. Ich teile meinen Namen mit eine Klassenkameradin und da wir nebeneinander sitzen werden jetzt immer nur die Initialien genannt, wenn wir uns melden.

    Antworten
    • Hallo Theresa,
      Ich heiße auch Theresa und mein Nachname fängt auch mit einem T an und meine Freunde nennen mich auch alle Tete. Ich finde ein sehr lustiger Zufall weil ich nur eine Person kenne die auch Theresa heißt.

    • Sowas ist toll! Bei mir war es so ähnlich das ich spitznamen bekam als ich noch zur schule gegangenen bin, allerdings waren es keine schönen der name kann vielen ein leichtes spiel geben zb wie ich genannt wurde war,: ttt=toiletten tief taucher, oder mutter teresa was ich persönlich ganz schrecklich fand, tesafilm, tetris, Terrasse, all so dinge. Aber ich sag mal so ich bin gerne ein toiletten tif taucher oder eine Terrasse. Heute allerdings nennen mich alle Resa und damit bin ich zufrieden ich stelle mich bei neuen leuten mit dem namen Resa vor, nicht bei geschäftlichen, da sage ich noch theresa a er im großen und ganzen ist der name toll

Schreibe einen Kommentar