Britt

Britt ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Britt

Rang 148 im Geburtsjahrgang 1970 war bisher die höchste Platzierung des Vornamens Britt in Deutschland. Der Name kommt also nicht besonders häufig vor und wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 20 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Britt ist eine Kurzform des Namens Brigitte beziehungsweise Brigitta. Aus dem Keltischen hergeleitet bedeutet der Name „die Hohe“ oder „die Erhabene“

Varianten


Namensrat? Horstomat!

3 Gedanken zu „Britt“

  1. Ich bin 1966 geboren, habe den Namen „Brit“ bekommen. Ich finde meinen Namen auf jeden Fall super, weil es ihn nicht so häufig gibt, wie viele andere Namen und weil die meisten meiner Freunde und Bekannten der Meinung sind, dass der Name auf jeden Fall zu mir passt.

    Antworten
    • Hallo Brit,
      ich trage ebenfalls den Namen Brit und bin ebenso wie du sehr zufrieden mit dieser Namenswahl. Wir sind damit tatsächlich außergewöhnlich benannt.
      Ich wurde 1967 geboren und beschäftige mich nicht nur mit Namen sondern auch mit der Numerologie.
      Der Name Brit ergibt numerologisch die Zahl 22. Eine sehr Interessante Zahl in der Numerologie aber vielleicht weißt du dass ja auch schon längst… ich könnte es mir vorstellen!!!
      Mit besten Grüßen
      Brit Milne

  2. Hallo alle miteinander,

    meine Mutter hat mir den Namen „Britt“ verpasst – hätte auch etwas Anderes sein können – zumal ich nach einer Person benannt wurde, die sie als Au Pair betreut hat. Offensichtlich hat sie nicht einmal d a s auf die Reihe gekriegt, mir wenigstens einen „eigenen“ Namen zu geben.

    Ich hätte mir etwas „Eigenes“ gewünscht – nicht nur in dieser Hinsicht.
    Ein Leben lang wurde ich von ihr bevormundet, meine Wünsche, was meinen Beruf angeht, bestenfalls „ignoriert“, bzw. kaputt geredet mit: „das kannst Du nicht, das schaffst Du nicht, dafür hast nicht die Nerven“ usw.. Ich lernte den Beruf, den sie gerade in ihrer „Firma“ von mir als „Hilfskraft“ gebrauchen konnte.

    Ihr seht, auch Bitterkeit kann (nicht nur – wie in vielen anderen essentiellen Bereichen) mit dem eigenen Namen zusammenhängen.
    Es ist nicht mehr zu ändern. Früher war sie stur, egozentrisch und absolut uneinsichtig, irgend einen Fehler gemacht zu haben. Jetzt ist sie dement und kann sich noch nicht einmal daran erinnern, was gestern war.

    Ich hoffe, Euch ist es besser ergangen als mir.
    Ich wünsch‘ Euch alles Gute!

    Britt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar