Sigrid

Sigrid ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Sigrid

Vor allem in den 1940er und 1950er Jahren war der Vorname Sigrid in Deutschland sehr populär. Eine ungewöhnlichere Schreibweise ist Siegrid.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Sigrid stammt aus dem Altisländischen. Die Namensbestandteile sind sigr (bedeutet „Sieg“) und fridhr (bedeutet „schön“).

Varianten


46 Gedanken zu „Sigrid“

  1. Sigrid
    geb: 1953 stolze Besitzerin von dunkel braunen Augen, schwarzen Haaren – wie die Samen
    Namensbestandteile: sigr und fridhr
    In unserer Familie wurde eine ungewöhliche aber autentische Übersetzung genutzt.
    sigr – Sieg
    fridhr – Friede
    Der Friede hat gesiegt. Was gibt es Besseres und Wichtigeres im Leben.

    Daher habe ich meinen seltenen Namen immer geliebt und stets auf den norwegischen Ursprung gepocht. Ich habe die eingedeutsche Form mit „ie“ immer gehasst.
    Dass der Name sehr selten ist, finde ich super. Damit sind wir etwas Besonderes und was will man mehr?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar