Julie

Julie ist ein weiblicher Vorname.


Häufigkeitsstatistik des Vornamens Julie
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Julie

Seit den 1990er Jahren ist der Vorname Julie in Deutschland weit verbreitet. Der Mädchenname Julie wurde seit 2010 mindestens 4.200 Mal als erster Vorname vergeben und Juli mindestens 1.500 Mal.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Julie

Julie ist eine französische Form von Julia beziehungsweise Julius. Der Vorname Julius ist ein altrömischer „nomen gentile“ und bedeutet sinngemäß „aus der Familie (dem Geschlecht) der Julier“ (das Namenssystem im alten Rom). Juli ist eigentlich ein rätoromanischer Jungenname. In letzter Zeit ist Juli als alternative Schreibvariante zu Julie in Deutschland als weiblicher Vorname üblich geworden.

Am beliebtesten ist der Name Julie im Saarland und in Mecklenburg-Vorpommern.
Am beliebtesten ist der Name Julie im Saarland und in Mecklenburg-Vorpommern.

Namensrat? Horstomat!

74 Gedanken zu „Julie“

  1. Wer hätte es gedacht: Ich heiße auch Julie, ausgesprochen Dschulie und ich liebe meinen Namen aber in der Schule sagt es JEDER Lehrer anderes. Der eine Juli der andere Jülie die andere zieht das U in die länger der andere das e in die Länge. Das ist manchmal ziemlich anstrengend und ich korrigiere sie schon nicht mehr außer die neuen Lehrer. Mittlerweile übernehmen das Korrigieren teilweise meine Klassenkameraden. Trotzdem liebe ich meinen Namen, auch wenn ich nicht verstehe warum manche Lehrer es nicht verstehen Vorallem wenn sie doch den ganzen Unterrocht lang hören wie meine Freunde den Namen richtig aussprechen.

    Antworten
  2. Meine Tochter heißt Julie Linda ( wie der Monat gesprochen). Es stimmt schon, dass man öfters die Aussprache erklären muss, wir alle lieben aber den Namen. Es klingt nach Sonnenschein und lässt sich schön mit anderen Vornamen kombinieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar