Julius

Männlicher Vorname

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Julius bis 1927
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Julius bis 1927

Julius war vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1920er Jahre populär. Zwischen 1927 und 1978 war dieser Jungenname aus der Mode gekommen. Inzwischen wählen wieder viele Eltern Julius als Babyname aus.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Julius seit 1978

Der Name Julius wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 20.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Julius auf Platz 89 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Julius Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Der Name Julius stammt aus dem Lateinischen und ist ein altrömischer „nomen gentile”. Julius bedeutet „Aus der Familie (dem Geschlecht) der Julier“. (Mehr über das Namenssystem im alten Rom)

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 12. April gefeiert.

Varianten

  • Jull, Jüll, Jülles (rheinisch)

Namensprofil

der Vorname Julius mit Bedeutung und Onogramm

30 Gedanken zu „Julius“

  1. Also wir haben seid 6 Jahren den Namen Julian im Kopf das falls wir mal einen Sohn bekommen. Nun bin ich schwanger und meine Tochter sagte eines Abends am Essenstisch “Mama weißt du was ein guter Name für meinen Bruder wäre….. JULIUS”. Sie ist 3,5 Jahre alt und wir waren so geflasht und haben direkt gesagt er soll Julius heißen weil wir das noch toller fanden. In 5 Wochen wird er hoffentlich bei uns sein der kleine Julius.

    Antworten
  2. Liebe Lisa, mein Sohn, der mittlerweile 30 Jahre alt ist, heißt auch Julius. Und ich finde, dass der Name wirklich toll klingt. Mein Sohn ist auch zufrieden mit seinem Namen.
    Also eure Namenswahl ist Spitze. *Zwinker*
    Für deine kleine Familie, nebst Julius, alles Gute!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar