Elis

Elis ist ein geschlechtsneutraler Vorname.

Obwohl Elis ursprünglich ein Jungenname ist, wurden in den letzten Jahren in Deutschland überwiegend Mädchen so genannt. Von 2006 bis 2018 wurde Elis ungefähr 590 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Der Jungenname Elis ist eine in Schweden gebräuchliche Variante des Namens Elias, der „Mein Gott ist Jahwe“ bedeutet. Der Ursprung des Mädchennamens Elis ist nicht geklärt. Vermutlich wird Elis als Variante von Alice oder als Kurzform von Elisabeth aufgefasst.

Am beliebtesten ist der Mädchenname Elis in Nordrhein-Westfalen.
Am beliebtesten ist der Mädchenname Elis in Nordrhein-Westfalen.

Schreibe einen Kommentar