Björn

Männlicher Vorname

Der Jungenname Björn war von 1970 bis 1990 sehr beliebt. Seit 2000 ist der Name aus der Mode gekommen.

Björn Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Björn

Variante

Herkunft

Björn ist ein schwedischer Name.

Bedeutung

Björn bedeutet „der Bär“.

Thema: Namenslexikon

25 Kommentare zu "Björn"

  1. Björn sagt:

    Ich bin auch stolz auf meinen Namen, weil ich ihn von meiner Mutter (Jahrgang 1936) bekommen habe, als sie bereits Krebs im Endstadium hatte. Ich (Jahrgang 1974) war 25 Jahre alt als ich meinen Eltern sagte, dass ich bald von ihrer Tochter zum Sohn „mutieren“ werde. Mir war es extrem wichtig, wie meine Mutter (die übrigens bei den Zeugen Jehovas war) mein Outing auffasste und sie sagte: „Wenn du das alles (OPs, Hormonbehandlung, Namensänderung) tun musst um glücklich zu sein, denn das ist das Allerwichtigste im Leben, dann musst du das tun.“ Und dann fragte sie mich, ob ich mir denn schon einen Namen ausgesucht habe und schlug Björn vor. Ich hatte mir zwar schon einen ausgesucht, aber wenn meine Mutter mir einen Namen vorschlägt, ist es eine Ehrensache, diesen zu nehmen! Und alle in meinem Umfeld sagen, dass der Name perfekt zu mir passt. Sechs Monate nach meinem Outing starb meine Mutter und ich war so froh, noch von ihr meinem Namen bekommen zu haben.

    Übrigens gab es bei mir in der Schulzeit (1981-1991 in Hessen) nur einen Björn. Der Name war so wie ich es mitbekommen habe nie in, aber den Leuten trotzdem geläufig…

Kommentieren